Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Sexy Zeiten - 1968 etc.

Laubach | Der Laubacher Autor Stefan Koenig lässt in seinem neuen Jugendroman rechtzeitig zu Pfingsten (und zum 50sten der 68er) die sexy Seiten aus den prüden Zeiten wiederauferstehen. Konnte die freie Liebe den Grauschleier der Nachkriegszeit beiseiteschieben? Stefan Koenigs romantisch-wilder Jugendroman (für Alt und Jung) beschreibt alles, was man schon immer über die sexuelle Revolution wissen wollte. Sexy Zeiten – 1968 etc. spielt im Summer of Love, zwischen Beat und Bett, zwischen Hoffnung und Traum. Make Love not War. Was war das für eine Zeit, damals, Ende der 1960er Jahre, als alles noch unter verordneter Prüderie, Frauenfeindlichkeit und Tristheit litt?

Koenig schreibt aus der pubertären Schülerperspektive wie es der Jugend ging. Den Jungen gingen die alten Autoritäten gewaltig auf den Sack. Lehrer zogen noch an Haaren und Ohren. Die Eltern sprachen nicht über Sex. Die Zeitungen berichteten von Bombenteppichen über Vietnam im Namen der Demokratie. Die Jungen hatten das Gefühl, von allen belogen zu werden. War das eine heuchlerische, verkorkste Gesellschaft, die man provozieren musste – nach dem Motto: Wer nicht verkehrt, lebt verkehrt? Oder: Wer zwei Mal mit derselben pennt, gehört schon zum Establishment. Koenig beschreibt anschaulich-amüsant die gelebte lieblose, prüde Gesellschaft – und den liebevollen Aufbruch der Jugend.

Für die Jugend wurde der Aufbruch eine Frage des inneren Überlebens. Man wurde rebellisch und hoffte auf die Befreiung durch die „sexuelle Revolution“. Wer liebte, konnte nicht Krieg spielen – dachte man. Die Hoffnung hielt die Liebesrevoluzzer aufrecht. Sich anpassen und beugen war nicht angesagt. Die jugendlichen Visionen erreichten Blüten. Die Illusionen kämpften mit der Realität. Man hoffte und bangte. Und dann kam Willi Brandt und wollte mehr Demokratie wagen. Und dann kam Karin und wollte mehr Liebe wagen. Es waren sexy Zeiten.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Bodelle

von:  Jürgen Bodelle

offline
Interessensgebiet: Laubach
Jürgen Bodelle
48
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tag 1 - Als Gott entstand
Für manch einen scheint der Buchtitel etwas provokant. Doch das Werk...
Buchgewinn: Sexy Zeiten - 1968 etc.
In Laubachs Bücherstube fand die Übergabe der Buchgewinne an Dirk...

Weitere Beiträge aus der Region

Janna Schleier (re.) mit drei begeisterten Tennis-Schnupperern
TOKOLive gUG zu Gast im TC Laubach
Am 17. Und 18. August durfte der TC Laubach drei Jugendliche im Alter...
Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Blues Schwestern Und Blues Brüder: Wir rocken das Festival!
Mit einem ganz besonderen Programm und mit einem echten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.