Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Spannende Wettkämpfe beim Laubacher DLRG, Carina Schultheis und Philipp Dortmann Punktbeste der Vereinsmeisterschaft

Laubach | Am Samstag Vormittag gab Dieter Lind im Laubacher Hallenbad den Ton an, als auf sein Kommando die Schwimmerinnen und Schwimmer der Laubacher DLRG ihr Bestes gaben, um neue Bestzeiten und die Qualifikation für den Start bei den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen des DLRG Bezirks Gießen Wetterau Vogelsberg zu erschwimmen.

Insgesamt gingen 26 Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start, die sich in verschiedenen Wettkämpfen messen mussten, um am Ende des Wettkampfs vielleicht eine Medaille oder einen Pokal mit nach Hause zu nehmen. Die Eltern konnten das Geschehen im Wasser entweder aus der Schwimmbad-Cafeteria oder direkt aus der Schwimmhalle mit verfolgen.

Los ging es wie immer mit den Kleinsten, der Altersklasse Mini B - dies sind Schwimmerinnen und Schwimmer im Alter von 7 bis 8 Jahren, die jeweils 25 m in Bauchlage und 25 m in Rückenlage ohne Arme schwimmen mussten. Alle anderen Schwimmerinnen und Schwimmer mussten jeweils 3 Disziplinen absolvieren. Die Schwere der zu schwimmenden Disziplinen steigert sich von Altersklasse zu Altersklasse. Man muss Hindernisse untertauchen, eine mit Wasser gefüllte Puppe, entsprechend dem Gewicht eines Erwachsenen, retten, manchmal mit und manchmal ohne Zuhilfenahme von Flossen. Es ist also immer Abwechslung geboten.

Mehr über...
Die Platzierungen der Schwimmerinnen und Schwimmer waren wie folgt:
AK Mini w: 1. Liona Gühr, 2. Emilia-Mariella Wießner; AK Mini m: 1. Moritz Christ, 2. David Funk, 3. Jan Philipp Nam; AK 9/10 w: 1. Jolina Gühr, 2. Finja Stein, 3. Kiona Weiß, 4. Selin Lale Su Senel; AK 9/10 m: 1. Fynn Leonard Stöhr, 2. Leon Zörkler, 3. Daniil Hefele, 4. Elias Riedel; AK 11/12 w: 1. Alena Sirin, 2. Nele Pülm, 3. Zoe Weiß, 4. Jasmina Groh, 5. Helena Langsdorf; AK 11/12 m: 1. Philipp Dortmann, 2. Ben Bachmann, 3. Waldemar Bernhardt; AK 13/14 w: 1. Carina Schultheis; AK 13/14 m: 1. Kevin Wacker; AK 15/16 w: 1. Michelle Rosenfeld, 2. Leonie Lutz; AK 17/18 w: Lilit Gemiciyan

Punktbeste Schwimmerin bzw. Schwimmer des Tages waren Carina Schultheis, mit nur 7 Punkten Abstand vor Michelle Rosenfeld, und Philipp Dortmann. Für diese Leistung gab es noch einen besonderen Pokal.

Am Ende des Wettkampfs durften sich alle noch mit einer Portion Pommes auf Vereinskosten stärken und es erhielt jede Schwimmerin und jeder Schwimmer eine Urkunde sowie einen kleinen Gutschein für den Schwimmbad-Kiosk.

Unser großer Dank gilt wie immer allen Helfern für den reibungslosen Ablauf sowie dem Schwimmbad-Team für die tolle Versorgung und der Kultur- und Bäder GmbH für die Nutzung des Hallenbades.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...
v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag
Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG
Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Bürgerbus verbindet Laubacher Stadtteile - hier Fahrplan - Erprobung bis Jahresende
ENDLICH läuft der kostenlose Bürgerbus in Laubach. Besonders ältere...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
312
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Laubacher SchwimmerInnen mit Jürgen Ewald in der Bildmitte
Neue T-Shirts für Laubacher DLRG SchwimmerInnen
Durch eine großzügige Spende von Ulrike und Jürgen Ewald konnten für...
Vier Schwimmer und 2 Medaillenplätze – Laubacher DLRG siegt bei Mini-Meisterschaften
Am vergangenen Samstag fanden im Licher Hallenbad die...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Laubacher SchwimmerInnen mit Jürgen Ewald in der Bildmitte
Neue T-Shirts für Laubacher DLRG SchwimmerInnen
Durch eine großzügige Spende von Ulrike und Jürgen Ewald konnten für...
Vier Schwimmer und 2 Medaillenplätze – Laubacher DLRG siegt bei Mini-Meisterschaften
Am vergangenen Samstag fanden im Licher Hallenbad die...

Weitere Beiträge aus der Region

Spielen, Tanzen, Treffen am Dorftreff in Münster
Am Samstag, 8.12. trifft man sich in und am DGH Münster, um den...
Laubacher SchwimmerInnen mit Jürgen Ewald in der Bildmitte
Neue T-Shirts für Laubacher DLRG SchwimmerInnen
Durch eine großzügige Spende von Ulrike und Jürgen Ewald konnten für...
Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.