Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck

Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Laubach | Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm den Zuhörern versprochen. Er ist Leiter der „Songlines“, dem vor zehn Jahren gegründeten Jugendchor der Musikschule Lich. Mühelos wechselten die fünfzehn jungen Damen und Herren von rockig („Love runs out“) zu gefühlvoll („Oceans“). Das breite Repertoire umfasste Leonard Cohen ebenso wie Queen und Taylor Swift. Der preisgekrönte Chor sucht immer wieder neue Herausforderungen, und so stand sogar Mozarts „Ave verum“ auf dem Programm. „Trickle Trickle“, „You raise me up“ und „Radioactive“ rundeten den mitreißenden Auftritt ab. Singleidenschaft und Rhythmusgefühl waren spürbar, so dass der Funke von Beginn an auf das Publikum übersprang. Damm dirigierte und moderierte, er begleitete ausgewählte Stücke am Digitalpiano ebenso wie Simon Scholtz und Frank Kleffmann. Rauschender Beifall war der Lohn - ein fulminanter Auftakt eines ganz besonderen Wohltätigkeitsabends, zu dem der Lions Club Laubach in sein Clublokal „Landhotel Waldhaus“ eingeladen hatte.

Zuvor waren die über achtzig Gäste vom amtierenden Präsidenten Martin Rößler im festlich eingedeckten
Mehr über...
Zauberer (3)Schule (742)Prävention (23)Lions (5)Chor (369)
Veranstaltungsraum „Blauer Löwe“ herzlich begrüßt worden. Frische Blumen auf den Tischen zauberten Frühlingsahnen ins rustikale Ambiente der ehemaligen Scheune. Rößler erinnerte an die Lions-Idee, die 100 Jahre alt und zugleich modern ist: In über 200 Länder setzen sich 1,4 Millionen Frauen und Männer uneigennützig für soziale und kulturelle Projekte ein. Der kleine, aber rege Laubacher Club mit vielfältigen Hilfsprojekten rund um Grünberg, Hungen, Laubach, Reiskirchen und Schotten ist Teil dieser weltumspannenden Organisation. Der besondere Dank Rößlers galt dem REWE-Händler Bruno Naumann aus Dreihausen, der die Zutaten für das dreigängige Frühlingsmenü gespendet hatte; kostenfrei zubereitet und serviert wurde es vom Team der Hotelfamilie Rühl. Für die perfekte Licht- und Tontechnik sorgte Carsten Högy aus Laubach.

Lionsmitglied Nezaket Polat erläuterte, wie der Erlös des Abends verwendet wird: Aufgrund zunehmender Nachfrage von Schulen unterstützt der Club das Präventionsprogramm „Lions Quest - Erwachsen handeln“ (Quest = Sinnsuche). Das seit Jahren erprobte Konzept, von Pädagogen entwickelt und von Lions finanziert, dient der Entwicklung sozialer Kompetenzen, der Vermeidung von Konflikten und einer richtigen Entscheidungsfindung bei jungen Menschen. Es ist auch vom Hessischen Kultusministerium als Unterrichtsinhalt anerkannt.

Lionspräsident Martin Rößler (Mitte) bedankt sich bei Carsten Skill und Ralf Weber
Lionspräsident Martin Rößler (Mitte) bedankt sich bei Carsten Skill und Ralf Weber
Vizepräsidentin Hella Pieper, die für die Organisation des Abends verantwortlich zeichnete, wartete mit einer besonderen Überraschung auf. Sie überreichte der „guten Seele“ des Clublokals Karima Rühl und ihrem Sohn Karim eine historische Sektflasche aus dem Jahr 1972, dem Gründungsjahr des Clubs. Sie trägt ein Etikett mit allen Unterschriften der seinerzeit anwesenden Lionsmitglieder.

Zwischen den Gängen des Menüs zündeten die professionellen Zauberkünstler Carsten Skill und Ralf Weber, im wahren Leben Ingenieur und Pädagoge, ein Feuerwerk der Illusionen. Mit ihrer gemeinsamen Show des Tarnens und Täuschens, entsprechend genannt „Camouflage - Zauberkunst hoch 2“, unterstützten sie gerne das soziale Anliegen des Lions Clubs. Das begeisterte und amüsierte Publikum kam aus dem Staunen nicht heraus. Überdimensionale Spielkarten spielten ebenso eine Rolle wie Großtantes Keksdose. Gepaart mit Schlagfertigkeit und feinsinnigem Humor ließen die beiden Geldschein und Ring verschwinden, unsichtbare Münzen auftauchen und Wörter per Gedankenkraft übertragen. Aus dem Nichts entstand ein Sudokurätsel, und ein Zauberwürfel brachte es zu einem Weltrekord. Immer wieder ging ein Raunen durch die Reihen: „Unglaublich!“ Selbst die hautnah beteiligten freiwilligen „Zauberlehrlinge“ Josef, Manuela, Karl, Ute, Nezaket, Kirsten, Norbert und Martin hatten keine Erklärung. Erst kurz nach Mitternacht endete das Programm, sodass die Gäste Ralf Weber noch ein Geburtstagsständchen singen konnten. Ihm oblag dann auch, den gelungenen Abend mit den Worten zu beschließen: „Guten Morgen!“

Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Gefeierter Auftritt der... 
Lionspräsident Martin Rößler (Mitte) bedankt sich bei Carsten Skill und Ralf Weber
Lionspräsident Martin... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Was wird aus zwei zu Ringen zusammengeklebten Längsstreifen , wenn man sie längs durchschneidet?
Gießens bekanntester Mathematiker an Francke-Schule - bundesweit unter den zehn besten Schulen im Mathe-Wettbewerb „Pangea"
„Dieser Wettbewerb knüpft direkt an den Schulunterricht in Mathematik...
"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
TeuTonia Nordeck: neues Jahr mit vielen Highlights
„Kurz und knackig“ war die Jahreshauptversammlung des Gesangvereins...
Cantiamo beim Hessischen Chorfestival
Meisterchor-Titel für Cantiamo Staufenberg beim Hessischen Chorfestival
Premiere in der Vereinsgeschichte der Sängervereinigung...
Last Christmas: Der Chor "Kaleidoskop" bei seinem letzten Auftritt in St. Thomas Morus Januar 2015
Last Christmas - Chor "Kaleidoskop" gestaltet musikalischen Gottesdienst mit internationalen Weihnachtsliedern am 14. Januar um 10:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Am Sonntag, den 14. Januar 2018, gestaltet der Chor „Kaleidoskop“...
v.L. Dr. Bernd Stieber und Jürgen Schäfer (Vorsitzender)
Trainerwechsel im Gesangverein
Damit ein Gesangverein seinen zentralen Vereinszweck, den...
TeuTeens starten neu durch - nächste Probe am 28. Mai
"Comeback" mit erfreulicher Resonanz! Zehn junge SängerInnen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lions Club Laubach

von:  Lions Club Laubach

offline
Interessensgebiet: Laubach
Lions Club Laubach
26
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Adventsfeier im Alten- und Pflegeheim Salzmann in Laubach
Lions Club Laubach lädt zur Adventsfeier
Seit vielen Jahrzehnten ist es Tradition, dass der Lions Club Laubach...
Lions vor Ort
Viel liest man derzeit über die finanziellen Probleme der...

Weitere Beiträge aus der Region

„Straßenausbaubeiträge abschaffen, Anlieger entlasten!“
Dies erklärten Wolfgang Tiefensee, Wirtschaftsminister in Thüringen,...
Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
Swen Bastian und Gerlind Berk beim Dorftag in Gonterskirchen
Abschaffung der Straßenanliegerbeiträge
Der sozialdemokratische Landtagskandidat Swen Bastian ist in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.