Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

CDU in Laubach und im Vogelsberg: Michael Ruhl soll als Nachfolger von Kurt Wiegel in den Landtag – Wahlkreisversammlung in Schotten mit vier Kandidaten – Dr. Birgit Richtberg Ersatzbewerberin

Der Vorsitzende der CDU-Laubach Siegbert Maikranz (rechts) gratuliert dem neuen CDU-Wahlkreisbewerber Michael Ruhl.
Der Vorsitzende der CDU-Laubach Siegbert Maikranz (rechts) gratuliert dem neuen CDU-Wahlkreisbewerber Michael Ruhl.
Laubach | LAUBACH/SCHOTTEN. Nach einer spannenden Abstimmung im Dorfgemeinschaftshaus Eschenrod steht fest: Kandidat der CDU im Landtagswahlkreis 20 Vogelsberg/Laubach ist Michael Ruhl aus Herbstein. Der 33jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur setzte sich im zweiten Wahlgang mit 46 zu 41 bei drei ungültigen Stimmen gegen Dr. Birgit Richtberg (Romrod) durch.

Zuvor waren im ersten Wahlgang noch Alexander Heinz (Alsfeld) und Dieter Boß (Schwalmtal) angetreten, die aber nicht in den weiteren Wahlgang kamen. Ersatzbewerberin wurde mit großer Mehrheit Birgit Richtberg, die in diesem Wahlgang keinen Gegenkandidaten hatte. Im Wahlkreis 20 für die Landtagswahl am 28. Oktober 2018 sind die 19 Kommunen des Vogelsbergkreises sowie neu die Stadt Laubach im Kreis Gießen zusammengeschlossen.

Michael Ruhl, als Bundesbankrat bei der deutschen Zentralbank beschäftigt, soll nach dem Wunsch der 90 Delegierten die Nachfolge von Kurt Wiegel antreten, der seit 2003 dem Hessischen Landtag als direktgewählter Abgeordneter angehört. Ruhl machte deutlich, dass der Wahlkreis umkämpftes Gebiet sei, da Wiegel 2008 für ein Jahr aus dem Wiesbadener Landesparlament geflogen ist. Der aktive Karnevalist bei der Herbsteiner Fastnacht, Feuerwehrmann und Sportschütze will sich für eine Stärkung der Infrastruktur, Familien und Digitalisierung einsetzen. Zuvor hatte CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak auf die Bedeutung der Landtagswahl hingewiesen und die Rolle der Union als führende Kraft in Hessen mit Ministerpräsident Volker Bouffier beleuchtet. Bundestagsabgeordneter Michael Brand berichtete über den aktuellen Stand der Koalitionsverhandlungen in Berlin.

Der Vorsitzende der CDU-Laubach Siegbert Maikranz (rechts) gratuliert dem neuen CDU-Wahlkreisbewerber Michael Ruhl.
Der Vorsitzende der... 
 
Der CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak gratuliert.
Der... 
CDU-Landtagskandidat und damit möglicher Nachfolger im Wahlkreis 20 von Kurt Wiegel (links) soll Michael Ruhl (3.v.l.) mit Ehefrau Judith werden. Es gratulieren (ab 2.v.l.) Versammlungsleiter Dr. Hans Heuser, Bundestagsabgeordneter Michael Brand, CDU-Krei
CDU-Landtagskandidat und... 
Michael Ruhl bei seiner Rede.
Michael Ruhl bei seiner... 
Die Stimmzähler bei ihrer Arbeit.
Die Stimmzähler bei... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Einladung zu einer Kuba Veranstaltung
mit Lisset Gonzales von der kubanischen Botschaft. Am:...
Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen
Bürgerwille direkt in den Wiesbadener Landtag
„Bürgerwille muss in den hessischen Landtag!“, fordert Engin Eroglu,...
Nach dem Landesparteitag gut aufgestellt (von links): Landesvorstandsmitglied Kurt Wiegel, CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak, Ministerpräsident Volker Bouffier, CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl sowie Bundesminister Prof. Dr. Helge Braun.
Michael Ruhl jüngster Landtags-Direktkandidat der Hessen-CDU im Wahlkreis Vogelsberg/Laubach – Kurt Wiegel wieder im CDU-Landesvorstand – Landesparteitag in Wiesbaden
Die Kandidatenliste zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober und die...
Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' bitte unterschreiben!
Demonstration „Weg mit der Straßenausbaubeitragssatzung“ am 16. Juni in Wiesbaden
Am Samstag, 16.6.2018, fand eine Demonstration der...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Diskussionen im Allendorfer Stadtparlament um Werbung für die Stadt Allendorf(Lumda) als Ort der Vielfalt und Toleranz.
Die Gemeinden des Lumdatals haben das Projekt »Partnerschaft für...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lukas Kaufmann

Weitere Beiträge aus der Region

Der scheidende Präsident Martin Rößler, Nezaket Polat und die Präsidentin 2018/2019 Hella Pieper
Lions Club in weiblicher Hand
Rustikal und gesellig - so begeht der Lions Club Laubach traditionell...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.