Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Laubach - Mahngang zum 9. November 1938

Laubach | Zum Jahrestag der Pogromnacht 1938 versammelten sich am 9. November 50 bis 60 Laubacher auf der Helle, um mit einem Mahngang an die Schandtaten der Nazis zu erinnern. Mit einem Apell gegen das absichtliche Wegsehen eröffnete Bürgermeister Klug die Veranstaltung und forderte dazu auf, schon den Anfängen von Verachtung, Ausgrenzung und Hass zu wehren.Janina Gerschlauer von der Friedenskooperative wandte sich gegen das Vergessen. Die Nazi-Schandtaten verjährten nicht. Anschließend ging man schweigend hinauf zum jüdischen Friedhof, wo Pfarrer Wunderle am Beispiel seines Urgroßvaters verdeutlichte, dass es damals zwar wenige Menschen mit Zivilcourage gab, Widerstand aber trotzdem möglich war. In tiefem Schweigen begab man sich sodann zurück über die Helle und über die Bahnhofstraße zum ehemaligen Standort der Laubacher Synagoge in der Baumkircher Straße. Dort verlasen die Konfirmandinnen und Konfirmanden die Namen der Laubacher Jüdinnen und Juden von 1938 und legten für jede Familie Nelken nieder. Abschließend bedankte sich Janina Gerschlauer bei den Anwesenden für ihre Teilnahme an diesem würdigen Mahngang.

Mehr über

Laubach (716)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
Bürgerbus verbindet Laubacher Stadtteile - hier Fahrplan - Erprobung bis Jahresende
ENDLICH läuft der kostenlose Bürgerbus in Laubach. Besonders ältere...
Laubachs Seniorenbeirat
Laubach und seine Stadtteile Der Seniorenbeirat tagte Die...
Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...
Geschäftsführer Uwe Ebert erläutert CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl die Produktionsstätte
CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl bei RR Team – überregionaler Reifen- und Räderhändler in der Region
Zu einem Informationsbesuch traf sich CDU-Landtagskandidat Michael...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...
Nachts im Karate Dojo - junge Karateka erkunden Baumwipfel
Was passiert eigentlich nachts im Karate Dojo? Dieser Frage konnten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hartmut Roeschen

von:  Hartmut Roeschen

offline
Interessensgebiet: Laubach
Hartmut Roeschen
298
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Für 176 Kinder zahlen die Eltern Gebühren
Ein erheblicher Teil der Laubacher Eltern muss sich darauf verlassen,...
Europa-Abgeordneter Udo Bullmann zu Gast
Auf Einladung der SPD-Ortsvereine Laubach und Hungen besucht der...

Weitere Beiträge aus der Region

Vier Schwimmer und 2 Medaillenplätze – Laubacher DLRG siegt bei Mini-Meisterschaften
Am vergangenen Samstag fanden im Licher Hallenbad die...
Sankt-Martins-Umzug in Münster
Am 11.11.2018 findet in Münster der traditionelle Sankt-Martins-Umzug...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.