Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Das Weibchen brütet, was mach ich nur alleine auf dem See?

Hoffendlich klappts dieses Jahr mit dem Nachwuchs
Hoffendlich klappts dieses Jahr mit dem Nachwuchs

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Tanja Kremser
215
Tanja Kremser aus Laubach schrieb am 20.05.2009 um 18:14 Uhr
Eben ist der Schwanenmann an Land gekommen, da dort Leute mit Ihren Kindern waren und ihn zuvor auch etwas angefüttert haben.
Der Schwanenmann hat tritte von einem Mann bekommen,weil dieser zu nah an seine Kinder gekommen war und sich aufgeplustert und gedroht hat.
der Mann hat sich förmlich mit dem Schwan angelegt. Passanten haben gerufen, darunter auch ich, das sie einfach weg gehen sollen und den Schwan in Ruhe lassen sollen.
Sowas furchtbares habe ich lange nicht gesehen. Habe ihm mit einer Anzeige gedroht und ihm versucht zu erklären, das sein Weibchen brütet und er nur seinen See, sein Zuhause und seine Nachkommen schützen will.
Das war dem Menschen völlig gleichgültig! Aber er ist dann gegangen.
Ich ärgere mich im Nachhinein noch viel mehr über diese Situation!!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tanja Kremser

von:  Tanja Kremser

offline
Interessensgebiet: Laubach
Tanja Kremser
215
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gefunden im Internet - kleiner Lacher fürs Wochenende
Und wieder ein neuer Freund.....

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 66
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Marienkäfer, Glücksbringer der besonderen Art
Als Glücksbringer und Schädlingsbekämpfer im heimischen Garten sind...
Ein nasser Grünfink an einer gespendeten recht großen Sonnenblume vom Nachbarn, bei uns hat es heute endlich mal einen Landregen!
Ein natürliches Futter, ist die Sonnenblume

Weitere Beiträge aus der Region

Blues Schwestern Und Blues Brüder: Wir rocken das Festival!
Mit einem ganz besonderen Programm und mit einem echten...
Tag 1 - Als Gott entstand
Für manch einen scheint der Buchtitel etwas provokant. Doch das Werk...
Über 45 neue aktive Mitglieder in zwei Jahren gewonnen
Tennisclub Laubach zieht positive Bilanz seiner Werbeaktion -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.