Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Vernissage von Alexander Dekkert

Landschaftsbilder, Naturabbildungen und Stillleben, aber auch Porträts gehören zum Repertoire von Alexander Dekkert aus Wetterfeld.
Landschaftsbilder, Naturabbildungen und Stillleben, aber auch Porträts gehören zum Repertoire von Alexander Dekkert aus Wetterfeld.
Laubach | Landschaften, Blüten, Stillleben und Natureindrücke sind die bevorzugten Motive des Malers Alexander Dekkert aus Wetterfeld. In einer Ausstellung im Laubacher Rathaus, die am Donnerstag, 23. April, um 17 Uhr eröffnet wird, zeigt Dekkert eine Auswahl an Werken, die er in den vergangenen Jahren gemalt hat. Alexander Dekkert wurde 1948 in Chabasino/Sibirien geboren und studierte an der Fachhochschule für Kunst in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek. Später arbeitete er als Dekorateur und Plakatmaler für Theater, ehe er 1991 nach Deutschland kam. Hier arbeitete Dekkert mehr als zwölf Jahre bei einer Gießener Firma und gestaltete wieder Plakate und ähnliches. Seine Leidenschaft aber gehört der realistischen Malerei in Öl: „Ich habe auch gerne gezeichnet, meine große Liebe aber ist die Ölmalerei“, so Dekkert. Der Maler, der sich in der Tradition der so genannten „Peredwischniki“ also „Wanderer“ des 19. Jahrhunderts sieht, zeigte sich froh, mit der Ausstellung im Laubacher Rathaus seine Bilder einer größeren Öffentlichkeit zeigen zu können. Zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 23. April, 17 Uhr, lädt der Magistrat der Stadt Laubach herzlich ins Rathaus ein.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...
v.l.n.r. Oliver Weisenborn, Vertreter der FFW Münster, Elke Bär, Vertreterin des Oberhessischen Diakoniezentrums, Jens Sieg, Vertreter des Grillhüttenvereins, Katrin Neumann mit Mats, Vertreterin des Fassenachtsvereins und Monika Hübner, Vertreterin der K
Spende an Laubacher KITAS
Am Rosenmontag konnte Elke Bär, Bereichsleiterin Kinder- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.