Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

3500 Euro Spenden bei Svenjas Gesundfest

von Simone Egenolfam 23.09.20083530 mal gelesen1 Kommentar
Laubach | Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch neu an Leukämie. Darunter auch viele Kinder und Jugendliche. Leukämie (Blutkrebs) ist eine bösartige Erkrankung der weißen Blutkörperchen, die vom Knochenmark (nicht Rückenmark) ausgeht. Für zahlreiche Patienten ist die Übertragung von Stammzellen die einzige Heilungsmöglichkeit.
Laubach. Am Samstag feierte die fünfjährige Svenja nach 8 Monatiger Intensivtherapie ein „Gesundfest“. Sie erkrankte im Januar neu an Leukämie und wurde aus ihrem Alltag gerissen. Obwohl die Behandlung mittels Chemopräparaten noch ca. 1 ½ Jahre dauern wird, wollte Svenja ein Fest zum Abschluss der langen Krankenhauszeit feiern und hatte hierzu Ihre Freunde/innen mit Familien und Verwandten eingeladen.
Empfangen wurden ihre Gäste von Clown "Ichmael" und bei der magischen Kinderzaubershow begeisterte "Pinetty" sein junges Publikum. Austoben konnten sich die Kleinen unter anderem auf einer Hüpfburg, auf Schaukelgeräten, im Tipi- und Indianerzelt und auf div. Fahrzeugen. Spaß hatten alle mit einer Schaumkuss-Wurfmaschine. Auch beim Kinderschminken herrschte reger Andrang. Die „Pinocchios“
Mehr über...
aus Wetterfeld, bei denen Svenja bis zu ihrer Erkrankung mittanzte, zeigten eine Tanzaufführung. Familie Hofmann überraschte Svenja und ihre Gäste mit einem Bummel-Bähnchen, welches die Kinder durch den Ort fuhr. Zudem organisierte Fam. Hofmann eine Tombola. Hierfür spendeten viele Firmen, unter anderem: Tolliwood Hungen, Sportschule Grünberg, Sommerrodelbahn Hoherodskopf, Kinos in Grünberg und Lich, Sparkasse Grünberg, Opel-Zoo Kronberg, Zoo Frankfurt. Die Firma Kraupatz aus Gambach stellte Gas und Luftballons zur Verfügung, so dass die Kinder Genesungswünsche gen Himmel schicken konnten.
Anstatt kleiner Geschenke für Svenja bat die Familie um Spenden zugunsten der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH, www.dkms.de) und des Elternhauses für Krebskranke Kinder in Giessen (Familienzentrum für krebskranke Kinder Gießen e.V., www.familienzentrumgiessen.de).
Thomas Kunert und Luis Peres da Silva von der Sparda-Bank Hessen in Gießen übergaben aus den Erlösen des Gewinn-Sparvereins der Bank einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro zu Gunsten der DKMS. Insgesamt erzielte das Fest einen Spendenbetrag in Höhe
von 3.500 Euro.

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ist die kommunale Demokratie gefährdet?
Krisen sind die Stunde der Regierenden, muss das so sein? Haben die...
Gesundheit statt Profite
Anlässlich der Übernahme der Rhön AG, und damit auch des...
Zum Charakter der „Hygienedemos“
Nach Wochen der Einschränkungen werden immer mehr Regeln gelockert,...
Weniger wäre mehr gewesen: Stadtparlament beschließt Bebauungsplan für ehemaliges Singalumnat
Nach dem Studium von 400 Seiten Text und Plan sowie nach...
Erhebliche Mehrkosten Ortsdurchfahrt Gonterskirchen
Pressemitteilung der SPD Laubach: "Noch dieses Jahr soll die...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Ester Keiner, Matthias Meyer, Carolin Sauerborn und Meike Engeln (Foto Meyer)
Naturkindergarten Seenbachtal e.V. – Mitgliederversammlung mit viel Zustimmung
(pm) Trotz schönen Wetters und strengen Corona-Regeln kamen letzten...

Kommentare zum Beitrag

Melanie Weiershäuser
1.664
Melanie Weiershäuser aus Gießen schrieb am 24.09.2008 um 20:37 Uhr
Das Gesundfest ist eine schöne Idee...ich wünsche der kleinen Svenja alles gute und weiterhin viel Kraft ! Danke für diesen Beitrag. Alles Gute und viele Grüße Melanie Schneider
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Simone Egenolf

von:  Simone Egenolf

offline
Interessensgebiet: Laubach
11
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Freie Wähler rufen zur Kandidatur bei Kommunalwahl auf
Laubach (-). Die Freien Wähler sind seit einigen Jahren stärkste...
Die Marktplatzlinde und das neue Pflaster – Matthias Meyer stößt eine notwendige Diskussion an.
In den letzten Tagen gab es heftige Äußerungen auf der privaten...
FFH- und Vogelschutzgebiet Laubach
Singalumnat: Abriss frühestens ab Oktober 2021?
Wir gehen aktuell davon aus, dass ein Abriss des Singalumnates im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.