Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Erstes Osterfeuer der Jugendfeuerwehr ein voller Erfolg

Osterefeuer vort beleuchteter Steinbruchkulisse auf Laubachs Ramsberg
Osterefeuer vort beleuchteter Steinbruchkulisse auf Laubachs Ramsberg
Laubach | Laubach. „Ein gelungenes Feuer und eine grandiose Kulisse“, so kommentierten viele der rund 400 Besucher das erste Osterfeuer in der Kernstadt, das die Jugendfeuerwehr Laubach am Ostersamstag im Steinbruch am Ramsberg ausrichtete. Die Gäste zeigten sich begeistert über das Engagement der 17 Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Die beleuchtete Steinwand im alten Steinbruch war zweifellos einer der Höhepunkte der Veranstaltung, zumal sie in den Wochen zuvor von dichtem Baumbewuchs befreit worden war und sich wieder in voller Schönheit zeigte. Der Verein TOKOLive, Betreiber des Jugendgästehauses Laubach und zugleich Mitveranstalter, hatte hierfür rund
20 Strahler vor der Naturkulisse aufgebaut, die in wechselnden Farben aufleuchteten. Dass die Einladung der Jugendfeuerwehr auf so gute Resonanz stieß, freute die Initiatoren um die Jugendwarte Simon Schmadel und Leopold Oßwald sehr, strömten doch ab 18 Uhr die Gäste zur Grillhütte am Steinbruch.
Da man in den drei Laubacher Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge im Vorfeld gezielt Einladungen in verschiedenen Sprachen ausgehängt hatte, bereicherten auch mehr als 50 Gäste aus verschiedenen Ländern die Veranstaltung im Sinne von „Alte Laubacher treffen neue Laubacher“.
Mehr über...
Steinbruch (16)Laubach (844)Jugendgästehaus (1)Jugendfeuerwehr (67)Feuerwehr (561)Banz (1)
Insgesamt reichte die Altersspanne der Besucher von Kleinkindern bis zu Senioren im höchsten Alter. Kostenloses Backen von Stockbrot begeisterte vor allem Familien. Passende Musik vom Band steigerte die ohnehin gute Stimmung und verschiedene Speisen wie Bratwurst oder auch vegetarische Falafel, die die zur Zeit im Gästehaus lebenden unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge zubereiten und verkauften, fanden besten Absatz. Viele junge Gäste freuten sich außerdem, das für alle Fälle bereit stehende Löschfahrzeug der Feuerwehr Laubach besichtigen und besteigen zu können. Der starke Regen am Vortag konnte das Entfachen des über fünf Meter hohen Holzstapels um 19:40 Uhr nicht verhindern. Das gelungene Feuer und die Kulisse der beleuchteten Steinwand verfehlten ihre Wirkung nicht und sorgten für einen wunderbaren Abend in toller Atmosphäre. „Nächstes Jahr bitte wieder“, so die einstimmige Meinung der Gäste. Die Veranstaltung nimmt außerdem am Innovationspreis „Feuerwehr der Zukunft“ der Stadtwerke Gießen als Zeichen des Miteinanders, der Toleranz und der Integration teil.

Osterefeuer vort beleuchteter Steinbruchkulisse auf Laubachs Ramsberg
Osterefeuer vort... 
Herrliches Osterfeuer am Ostersamstag Abend
Herrliches Osterfeuer am... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Stadtverordnetenversammlung Laubach arbeitet zielstrebig und ist sich einig.
Viele, ganz viele Angelegenheiten werden im Laubacher Stadtparlament...
Matthias Meyer in L.-Münster
Hier ein in paar Impressionen von der Sonntagsveranstaltung mit...
Die Stadtverordnetenversammlung Laubach hält zusammen:
Zu oft werden harte Debatten und vermeintliche Sensationen in der...
Schnellbus Laubach - Gießen ab Mitte Dezember
Mit dem Auto in 26, mit dem Bus nicht viel länger in 34 Minuten nach...
Akteneinsichtsausschuss zur Dorfschmiede gGmbH beendet seine Tätigkeit.
In seiner letzten Sitzung konnte sich der Akteneinsichtsausschuss,...
Überraschung für jede Einsatzkraft
Hüttenberger Feuerwehr erhält Lebkuchenherzen
Als Dank für die Einsatzbereitschaft haben die Mitglieder der...
Laubach - Bürgermeisterwahlkampf in der heißen Endphase
Es sind nur noch ein paar Tage bis Weihnachten und noch weniger Tage,...

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.940
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 03.04.2016 um 14:04 Uhr
Tolle Sache, gut für Laubach, weiter so! Wir haben Osterfeuer im Osterurlaub genossen, nächstes Jahr sind wir in Laubach dabei!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Semmler

von:  Günther Semmler

offline
Interessensgebiet: Laubach
Günther Semmler
239
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tennisclub Laubach lädt zu Schnuppertagen ein
Laubach. Der Tennisclub Laubach geht auch in diesem Jahr neue Wege...
Bürgermeister Klug tritt nicht mehr an - Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Laubach
Laubach (-). Laubachs Bürgermeister Peter Klug tritt bei der...

Weitere Beiträge aus der Region

Frauen ins Laubacher Stadtparlament!
(Pressemitteilung der SPD Laubach) "Wir, die SPD Laubach, freuen uns...
Für „Kleine Lösung“ am Marktplatz – SPD sammelte Unterschriften - auch gewählter Bürgermeister Matthias Meyer dafür
Der Marktplatz-Umbau, so wie er gegenwärtig geplant wird, ist zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.