Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

NABU Laubach in der Rhön

Teilnehmer bei der Vogelbeobachtung in der Hochrhön.
Teilnehmer bei der Vogelbeobachtung in der Hochrhön.
Laubach | Die Mitglieder des NABU Laubach besuchten für zwei Tage das Biosphärenresservat Rhön. Die erste Rast mit reichhaltiger Brotzeit erfolgte am Ober-mooser Teich. Hier wurden Blässhühner und andere Wasservögel beobachtet. Durch die Hessische Rhön erreichten die Teilnehmer dann das Ziel "Rhönhof". Der Rhönhof war als landwirtschaftlicher Musterhof im Dritten Reich angelegt worden. Hier wurde der Zimmerbezug im Heu vorgenommen. Noch vormittags starteten die Teilnehmer durch das dNaturschutzgebiet Lange Rhön zu botanischen und ornithologischen Beobachtungen. Das Mittagessen nahmen die Exkursionsteilnehmer an der Thüringer Hütte ein. Nach einer kurzen Verdauungspause wanderten die Laubacher durch die Hochrhön zum Rhönhof zurück. Es folgte ein hervorragendes Abendessen in der angeschlossenen Gastwirt-schaft. Abends wurde ein Lagerfeuer entfacht, Eulen und Fledermäuse beobachtet. Da die nächsten Ortschaften weit entfernt waren herrschte eine tiefe Stille und nur weit entfernt konnte man einige Lichter der Zivilisation sehen. Nach einem zünftigen Frühstück kehrten die Exkursionsteilnehmer in heimatliche Gefilde zurück. Leider bekam man, trotz intensiver Suche kein Birkhuhn, was hier sonst zu finden ist, zu Gesicht.

Mehr über

NABU (137)Laubach (820)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ist die kommunale Demokratie gefährdet?
Krisen sind die Stunde der Regierenden, muss das so sein? Haben die...
Weniger wäre mehr gewesen: Stadtparlament beschließt Bebauungsplan für ehemaliges Singalumnat
Nach dem Studium von 400 Seiten Text und Plan sowie nach...
Erhebliche Mehrkosten Ortsdurchfahrt Gonterskirchen
Pressemitteilung der SPD Laubach: "Noch dieses Jahr soll die...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Ester Keiner, Matthias Meyer, Carolin Sauerborn und Meike Engeln (Foto Meyer)
Naturkindergarten Seenbachtal e.V. – Mitgliederversammlung mit viel Zustimmung
(pm) Trotz schönen Wetters und strengen Corona-Regeln kamen letzten...
Ein neuer Naturkindergarten für Laubach?
Kinder, die einen Wald- oder Naturkindergarten besuchen, sind...
Bauvorhaben am ehemaligen Singalumnat
Der Haupt-, Bau- und Finanzausschuss der Laubacher...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.222
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das GZ Christkind sorgte auch in diesem Jahr wieder für leuchtende Augen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Auch im vergangenen Jahr war die GIEßENER ZEITUNG mit dabei.
Lecker und Handgemacht: Die GIEßENER ZEITUNG beim Existenzgründertag in Gießen
Auch die GIEßENER­ ZEITUNG wird beim Existenzgründertag am 23....

Weitere Beiträge aus der Region

Freie Wähler rufen zur Kandidatur bei Kommunalwahl auf
Laubach (-). Die Freien Wähler sind seit einigen Jahren stärkste...
Die Marktplatzlinde und das neue Pflaster – Matthias Meyer stößt eine notwendige Diskussion an.
In den letzten Tagen gab es heftige Äußerungen auf der privaten...
FFH- und Vogelschutzgebiet Laubach
Singalumnat: Abriss frühestens ab Oktober 2021?
Wir gehen aktuell davon aus, dass ein Abriss des Singalumnates im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.