Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Hundetraining für Jedermann - zu Gunsten des Tierschutzes

Free-Dog-Guide
Free-Dog-Guide
Laubach | Einigen ist der erste Vorsitzende des Hundehalter-Nothilfe e.V. Kai Völker durch seine Arbeit mit Problemhunden und sein Engagement im Tierschutz bekannt.
Seine Hundeschule ist zur Zeit, auf Grund der unklaren Lage hinsichtlich der Handhabung des § 11 TierSchG, geschlossen. Um aber weiterhin Hundehaltern hinsichtlich Hundetraining helfen zu können, bietet er Folgendes an (seine Pressemitteilung):

Seit dem 28.07.2015 existiert eine professionelle Beratung bei Problemen zwischen Mensch und
Hund zu Gunsten des Tierschutzes.
Hundetrainer Kai Völker aus Feldatal im Vogelsbergkreis bietet mit seiner Aktion Free-Dog-Guide ehrenamtliche Hilfe für leidgeplagte Hundehalter - in Form von Hundetraining durch Online-Beratung und bei Bedarf auch durch Live-Training.

Free bedeutet, dass dem rat- und hilfesuchenden Hundehalter keine Kosten entstehen. Als Gegenleistung freut sich Kai Völker mit seiner Aktion allerdings über ein Dankeschön in Form einer freiwilligen Spende an den Tierschutzverein Hundehalter-Nothilfe e.V., welcher sich ebenso um Hundehalter in Not kümmert.

Hundehalter, die sich manchmal fragen, warum ihr Hund so tickt wie er tickt. Die sich fragen,
Mehr über...
Verein (438)Training (59)Tierschutzgesetz (1)Tierschutz (1184)Spenden (233)Probleme (5)kostenlos (17)Hundeschule (6)Hundehalter (4)Hunde (516)Gino (2)Aktion (56)
warum ihr Hund sie partout nicht verstehen möchte und das Gefühl haben, dass ihr Hund ein
Exemplar der 7-Siegel-Spezies ist. Die mit ihrem Hund bereits unzählige Hundeschulen besucht
haben und ihnen und dem Hund dennoch nicht geholfen worden konnte. Hundehalter, die den
Stempel "Da ist nichts mehr zu machen" abbekommen haben, sind bei der Aktion Free-Dog-Guide gut aufgehoben.

Free-Dog-Guide versucht, gemeinsam mit dem Hundehalter eine Brücke zwischen den
herkömmlichen Trainingswegen und -methoden hin zu mehr Harmonie im Zusammenleben mit
dem Hund zu finden.

Hundehalter können sich mit ihrem Problem direkt bei Free-Dog-Guide online um Hilfe bewerben unter
www.free-dog-guide.de.

Je nach Problemlage findet eine Beratung telefonisch, per E-Mail, per Videoanalyse oder per Skype statt. Da nicht alle Probleme zwischen Mensch und Hund telefonisch oder durch Online-Medien gelöst werden können, ist daher auch eine Vor-Ort-Live-Vorstellung des Hundes und Training nicht ausgeschlossen.

Ein Angebot, das sich an Hundehalter mit kleinen und großen Problemen und an Hundehalter aus
der Region und aus ganz Deutschland, richtet.
Die Liebe zu Hunden und der Spaß an der Arbeit mit Hunden, die nicht in ein alltägliches Raster
oder ein bestimmtes Charakterbilder passen, macht es, dass Kai Völker genau diesen Hunden
und deren Menschen helfen möchte.

Kai Völker und Pflegie Gino
Kai Völker und Pflegie Gino
Nach langjähriger Führung einer kleinen Hundeschule, welche sich ausschließlich mit
„Problemhunden“ beschäftigte und nach langjährigen Erfahrungen mit problematischen Hunden
und Hunden aus dem Tierschutz hat sich Kai Völker genau diesen Hunden, die aggressiv,
ängstlich oder einfach nur missverstanden oder unerzogen sind, verschrieben. Während seiner
Hundeschulen-Zeit und auch durch seine Tätigkeiten im Tierschutz sind Kai Völker unglaublich
viele Hunde begegnet, die durch mangelndes Verständnis in Situationen gebracht wurden, die
man als tierschutzrelevant bezeichnen konnte oder durch diese die Hunde in Bedrängnis durch
Behörden gerieten. All diesen Hunden, die ihm begegneten, konnte durchaus geholfen werden.
Es waren mal größere und massive Aggressionsprobleme oder auch einfach nur
Verständigungsprobleme zwischen Mensch und Hund. Die Lösungen waren mal einfacher, mal
schwerer – führten aber immer wieder aus dem herkömmlichen Schema-F des Hundetrainings hinaus.

Dies möchte Kai Vöker durch die Aktion Free-Dog-Guide weiter fortführen – zu Gunsten der
Hunde und der Menschen, die solche Hunde besitzen oder sich diesen annehmen.

Free-Dog-Guide
Free-Dog-Guide 
Kai Völker und Pflegie Gino
Kai Völker und Pflegie... 
Kai Völker und Salukis
Kai Völker und Salukis 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

auf dem Riedberger Horn
Glückliche Kühe im Allgäu?
Report Mainz (ARD) und die Süddeutsche Zeitung haben gerade einen...
ANTONIO - herausfordernder Kater sucht erfahrene "Katzenmenschen"
Kater Antonio wurde schwer verletzt gefunden, sein Schwanz war halb...
EMILY und EMMA - zwei Chinchillas - VERMITTELT
Die zehnjährige Emily und die achtjährige Emma mussten schweren...
Eine starke Geste: Die Jugendabteilung des FC TuBa Pohlheim hat die Spendentrommel gerührt und die Vereinsverantwortlichen um Christian Memmarbachi (Mitte, braune Jacke) haben entschieden: 250 Euro gehen an die Lebenshilfe Gießen.
„Halten die Lebenshilfe für eine wunderbare Sache“ – Engagierte Jugendabteilung des FC TuBa Pohlheim rührt die Spendentrommel
Pohlheim (-). Pohlheimer unterstützen Pohlheimer: Über eine...
Schäferhundeverein veranstaltete Flyball-Seminar
Der Schäferhundeverein der Ortsgruppe Allendorf/Lumda veranstaltete...
Kreta-Reisende aufgepasst !!!
Haben Sie Interesse daran einem ehemaligen Straßenhund eine Chance...
Gulliver möchte weiter reisen... Zuhause gesucht!
Hallo. Ich bin Liv, eine von fünf süßen Welpen, die im Januar auf die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Franziska Uhlig

von:  Franziska Uhlig

offline
Interessensgebiet: Mücke
Franziska Uhlig
125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Anni - schüchterne Fellnase sucht ein Zuhause
Ich habe meinen ganzen Mut zusammen genommen, um mich hier kurz...
Mira - Kleiner Wirbelwind sucht ein Zuhause *Vermittelt*
Ich darf mich kurz vorstellen. Ich bin Mira, ganze 20 cm groß und 5...

Weitere Beiträge aus der Region

Laubach-Röthges: SPD sagt "Badeteich" - nicht "Löschteich"
Für überstürzt und daher besonders unglücklich hält die SPD Laubach...
Das TINKO Theater war auch in diesem Jahr ein großer Besuchermagnet.
Unterhaltung für Groß und Klein - TINKO Theater begeisterte am Familiennachmittag
Eine Mischung aus Live-Musik, einer großen Auswahl an Essen und...
Laubach: 20 Jahre BluesChor - JUBILÄUMSKONZERT
Der BluesChor Laubach lädt ein am Samstag, 24. August um 18 Uhr zum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.