Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Mérci Cherie

Laubach | Mérci Cherie

Die schönsten Lieder, Chansons und Geschichten von Udo Jürgens

Wiesel Events präsentiert am 11. März 2016 in der Kongresshalle in Gießen dieses Konzert-Highlight mit den Originalstars aus dem Udo Jürgens - Musical „Ich war noch niemals in New York“.

Mérci Cherie ist eine Hommage an die musikalische Welt des großen Sängers und Entertainers Udo Jürgens, der im vergangenen Jahr viel zu früh verstorben ist. „Mit diesem außergewöhnlichen Konzert wollen wir Erinnerungen wach werden lassen, an mehr als große 30 Hits und Chansons wie „Aber bitte mit Sahne“, „Ein ehrenwertes Haus“, „Griechischer Wein“, „Ich weiß, was ich will“, „Ich war noch niemals in New York“, „Immer wieder geht die Sonne auf“, „Lieben ohne Leiden“, „Mitten im Leben“, „Siebzehn Jahr, blondes Haar“ und… natürlich „Merci Cherie“, so Jörg Wießmann von Wiesel Events.

„Überaus edel besetzt mit den vier Musical-Top-Stars Andreas Bieber, Annika Bruhns, Karim Khawatmi und Sabine Mayer, die allesamt als Originalbesetzung im Udo Jürgens - Musical „Ich war noch niemals in New York“ auf der Bühne standen und einer erstklassigen 6-köpfigen Live-Band dürfen Sie sich auf ein Konzert-Highlight in Premium-Qualität freuen!“, so Wießmann weiter.

Angereichert wird das Programm mit Geschichten aus dem Leben von Udo Jürgens - mal humorvoll, mal melancholisch - aber immer „Mitten im Leben“.

Freuen Sie sich auf ein Konzerterlebnis mit großen Stimmen, und einem Programm zwischen Schlager und Chanson, das unter die Haut geht.

Karten im Vorverkauf erhalten Sie ab sofort unter der Telefonnummer 06405 505710 oder im Internet unter www.wieselevents.com.

Mehr über

Veranstaltung (227)Udo Jürgens (6)Mérci Cherie (1)Konzert (916)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Eindrucksvolle Künstler gestalten anspruchsvolles Benefizkonzert in Langgöns. Bürgermeister Reusch: "Wunderbare und wertvolle Arbeit des Fördervereins die ich gerne unterstütze".
Auch bei seiner 14. Auflage sorgte das Benefizkonzert von und für den...
Konzerte der Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt
Alle Konzerte der #Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt!
Aufgrund der immer schneller eintretenden Ereignisse rund um die...
Zum Islam konvertiert: Muhammet Orda
Gießener Komponist spielt zur Flügeleinweihung am Sonntag, den 5. Januar 2020 um 16 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Seit wenigen Monaten besitzt die Kulturkirche St. Thomas Morus einen...
Logo der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 - diese Veranstaltungen sollten Sie nicht verpassen in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Musik verbindet Menschen. Dieses Ziel vor Augen bemüht sich der...
Last Christmas am 12. Januar 2020 um 16 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Weihnachtlicher Kehraus zur 44. Orgelvesper am 12.01.2020 16 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche
Ein letztes Mal erklingt Weihnachten. Wenn die Augen beim Anblick der...
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus
Nicht vergessen! Heute, 8.12.2019, 16 Uhr 43. Orgelvesper zur Adventszeit in der Kulturkirche St. Thomas Morus
10 Jahre Orgelvesper in St Thomas Morus, heute am zweiten...
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. www.morusfreunde.de
Konzertreihe für Improvisierte Musik zur Fastenzeit, immer donnerstags, 19:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche
Reihe für Improvisierte Musik immer donnerstags 19:30 Uhr in der...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.651
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 30.08.2015 um 14:49 Uhr
Wenn das keine durch und durch kommerzielle Werbung ist, dann weiss ich nicht was Werbung sein soll.

Redaktion - raus mit dem Artikel!
136
Wiesel Events aus Laubach schrieb am 30.08.2015 um 16:57 Uhr
Lieber Herr Wagner, vielen Dank für Ihre konstruktive Kritik. Ist nicht jede Darstellung im kulturellen Bereich letztlich kommerzielle Werbung? Wenn ich mich als Künstler darstelle oder auf ein wertiges Kammerkonzert hinweise, ist dies letztlich doch ebenso kommerziell. Freuen Sie sich doch darüber und unterstützen Sie regionale Veranstalter bei Ihrem Vorhaben wertige Kultur in die Region zu bringen. Die Veranstalter kämpfen auch um jeden Besucher! Nicht zuletzt helfen wir durch das zusätzliche Schalten von kostenpflichtigen Anzeigen, die Medien zu finanzieren. Herzlichen Dank
Margrit Jacobsen
8.910
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 31.08.2015 um 12:14 Uhr
Martin, stimme dir zu. Wiesel Events ist doch wohl eine Firma und kein zB Verein. Die GZRedaktion freut sich über eine kostenpflichtige Anzeige, da stimme ich mit der Eventfirma überein. Ansonsten sehe ich das nicht als "BR".
Martin Wagner
2.651
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 01.09.2015 um 18:45 Uhr
Genau, Herr Wiesel, Kammerkonzerte das ist Kultur. Und die gab es letzten Sonntag in der "Hoppla" für die Gäste kostenfrei.

Da habe ich überhaupt nichts dagegen, dass das hier in der Onlineausgabe beworben wird.

Karten ab 45 Euro - da werden Sie als Kapitalist sichert einen dicken Reibach machen. Es sei ihnen gegönnt, aber dann zahlen sie gefälligst auch die Werbeanzeige hier für die Onlineausgabe.
Margrit Jacobsen
8.910
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 03.09.2015 um 16:29 Uhr
Ein Blick auf die Homepage zeigt diese Firma: "We sell Events", na, wie lange braucht die GZRedaktion noch?
Margrit Jacobsen
8.910
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 07.09.2015 um 10:50 Uhr
Was soll das nun? Nochmal den Beitrag einstellen...Frechheit siegt oder was soll das? Ein Schlag ins Gesicht eines jeden wirklichen BR!
Michael Nudelmann
3.029
Michael Nudelmann aus Gießen schrieb am 07.09.2015 um 10:55 Uhr
Liebe Bürgerreporter,
der Beitrag wurde mit der Genehmigung der Redaktion nach der Herausnahme der gewerblichen Inhalte durch den Autor wieder veröffentlicht.
Mit besten Grüßen,
Michael Nudelmann
-GZ-Redaktion-
Margrit Jacobsen
8.910
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 07.09.2015 um 10:59 Uhr
Verdrehung von Tatsachen, Herr Nudelmann!
Margrit Jacobsen
8.910
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 07.09.2015 um 11:55 Uhr
Genau, Frau Back. Einfach nur peinlich und dann noch die PN zB an mich in dieser Sache von Herrn Nudelmann!
Margrit Jacobsen
8.910
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 07.09.2015 um 13:00 Uhr
So zwar nicht, aber blabla und ansonsten wie obiger Kommentar von GZ. Überredungskünste, Verdrehungen der Tatsachen. Und, es gibt nur BR konnte ich eben in einer weiteren PN lesen, keine "normalen BR" und somit ist also Wiesel Events auch ein Normalo. Die Laubacher werden es kaum glauben...
Margrit Jacobsen
8.910
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 10.09.2015 um 09:43 Uhr
Gelle, ja! Unprofessionelle Professionelle. Im Süden sagt man, das hat "Geschmäckle", für mich "man merkt die Absicht und ist verstimmt" und verstummt immer mehr als BR.
H. Peter Herold
28.731
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.09.2015 um 21:32 Uhr
Was regen sich hier die BR auf. Ist doch Fakt, dass es sich bei der Zeitung in der wir unsere Beiträge veröffentlichen dürfen um einen Werbeträger handelt. Das habe ich aber schon mindestens ein wenn nicht mehrmals geschrieben, Mich stört so, wie dieser Beitrag ist nicht im geringsten. Ist für mich eine Info die ich lese oder es bleiben lasse. Verstehe die Aufregung nicht.

Wo blieb denn die große Aufregung beim Beitrag in 2012 mit Sky du Mont. Gelesen von über 600 Lesern und kein einziger Kommentar dazu.
H. Peter Herold
28.731
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.09.2015 um 08:25 Uhr
Selbsterkenntnis? Bei Ihnen, kaum zu glauben.
H. Peter Herold
28.731
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.09.2015 um 12:31 Uhr
Wenn Sie diesen Hirn hätten, von dem Sie gerade schreiben, dann würde ich an Ihrer Stelle hier nicht mehr mitschreiben.
Konsequenz, das werfen Sie mir doch vor, die hätte ich nicht. Dann mal "Willkommen an Bord".
Haben Sie eigentlich mal nachgeschaut. Bisher hat sich über die
Beiträge von Wiesel Events keiner aufgeregt. Warum nun plötzlich? Das ist es was ich nicht verstehe.
Margrit Jacobsen
8.910
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 11.09.2015 um 12:45 Uhr
Weil die bisher niemand bemerkt hat, so unwichtig waren die Beiträge! Ich bin auch nur durch Martin drauf gekommen.
H. Peter Herold
28.731
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.09.2015 um 13:30 Uhr
Informiert sein das verlangen Sie doch immer ;-) Na ja, immer wie es gerade in Ihren Kram passt. Aber Sie sollten endlich mal einsehen der/die klügere gibt nach oder soll ich den spielen?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wiesel Events

von:  Wiesel Events

offline
Interessensgebiet: Laubach
136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sky du Mont - Full House
Datum: Mittwoch, 7. November 2012 Ort: Volkshalle -...
9. Gailsche Tafelrunde - Das Sommeramüsement
Als einer der Höhepunkte der sommerlichen Amüsements erweckt Wiesel...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein weiteres Wohnungsangebot für Störche in Laubach
Seit kurzem lädt auch in den Wiesen zwischen Wetterfeld und dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.