Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Unterstützen Sie Bedürftige bei der Tafel-Aktion von Rewe Travaci

Marktleiter Tino Kley und Rewe-Mitarbeiterin Ina Bistrov bitten um weitere Spenden für die Butzbacher Tafel, vertreten von den ehrenamtlichen Helfern Kay Schreitmüller und Frank Bruchmüller (Mitte).
Marktleiter Tino Kley und Rewe-Mitarbeiterin Ina Bistrov bitten um weitere Spenden für die Butzbacher Tafel, vertreten von den ehrenamtlichen Helfern Kay Schreitmüller und Frank Bruchmüller (Mitte).
Langgöns | 500 Tüten in zwei Wochen – dieses ehrgeizige Ziel haben sich die Mitarbeiter von Rewe Travaci für die diesjährige Tafel-Aktion zur Unterstützung von Bedürftigen gesetzt. Die Spendenaktion ist bereits am 4. November angelaufen und wird bis zum 16. November fortgesetzt. Alle Kunden sind aufgerufen, in diesem Zeitraum Tüten für die Tafeln zu spenden, die am 16. November an die Butzbacher Tafel übergeben werden.
Am vergangenen Freitag und Samstag, 8. und 9. November, konnten Rewe-Kunde Tüten auf den Weg zu den Menschen bringen, die Woche für Woche auf die Lebensmittel der Butzbacher Tafel angewiesen sind. Gleichzeitig konnten sie sich bei zwei Mitarbeitern der Tafel über die Arbeit der durchweg ehrenamtlichen Helfer informieren.
„In Deutschland gibt es Lebensmittel im Überfluss – dennoch herrscht bei vielen Menschen Mangel.“ Die Botschaft des Bundesverbands Deutsche Tafel für über 500 Menschen – darunter mehr als 200 Kinder – die bittere Realität. Mit der bundesweiten Tafel-Aktion will Rewe gemeinsam mit den Kunden soziale Verantwortung übernehmen.
In jeder Spendentüte, die fünf Euro kostet und an der Kasse mit dem restlichen Einkauf verrechnet wird, finden sich acht lang haltbare Lebensmittel, wie Sonnenblumenöl, Spaghetti oder Dosenmais. Die Spendentüten werden gesammelt und im Anschluss der Aktion an die Butzbacher Tafel überreicht. Der
Rewe-Konzern unterstützt die bundesweiten Tafel-Stellen zusätzlich mit 40 000 Lebensmitteltüten.
Die Spendenaktion im Rewe Travaci in Langgöns wird auch am kommenden Freitag und Samstag, 15. und 16. November, fortgesetzt. Das angestrebte Ziel ist noch nicht erreicht: Am Wochenende kamen rund 100 Tüten zusammen. Marktleiter Tino Kley appelliert an die Rewe-Kunden: „Kommen Sie am Freitag und Samstag zu Rewe Travaci und unterstützen Sie bei Ihrem Wocheneinkauf die Butzbacher Tafel mit einer Tütenspende! Ihr Beitrag hilft bedürftigen Menschen, die alltägliche Not zu lindern.“
Die Tafel-Mitarbeiter Kay Schreitmüller und Frank Bruchmüller sind den Mitarbeitern von Rewe Travaci „unendlich dankbar für die Unterstützung.“ Die Aktion sei auch dieses Jahr ein „wesentlicher Beitrag für die Versorgung der Bedürftigen.“ Die Aktion bleibt jedoch nicht das einzige Engagement der Rewe-Filiale: „Wir erhalten monatlich fünf Tonnen Gemüse und Obst. Ein Drittel kommt von Rewe Travaci – ein maßgeblicher Anteil zum Versorgungskonzept der Tafel“, erklärt Kay Schreitmüller.
Rewe Travaci ist weit mehr als ein Lebensmittelgeschäft. An Aktionen, wie den jährlichen Spendentagen für die Butzbacher Tafel, sind von Beginn an die Auszubildenden des Unternehmens aktiv beteiligt. Dass junge Menschen von der fundierten Ausbildung mit einem hohen Maß an Verantwortung profitieren, zeigt ein aktueller Fall. Ina Bistrov, die im Rewe Travaci im kaufmännischen Bereich ausgebildet wurde und seit sieben Jahren zum Team der Filiale gehört, wurde kürzlich von der hessischen Industrie- und Handelskammer (IHK) für ihren Weiterbildungsabschluss Handelsfachwirt ausgezeichnet. „In den vergangenen 18 Monaten der Weiterbildung habe ich sehr viel Wissen gewonnen“, sagt die 25-Jährige aus Hungen. Bei Rewe Travaci hätte die Jahrgangsbeste stets die bestmögliche Unterstützung erhalten und fühle sich sehr wohl. Aktionen, wie die Tafelspende, die von den Nachwuchskräften in Eigenregie organisiert werden, tragen dazu bei, das Verständnis für den Beruf und das eigene Leistungsvermögen nachhaltig zu steigern.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ulrich Teubert (v.li.), Tafel Gießen, Sascha Schmidt, stellvertretender Marktleiter und Michael Kerber, Tafel Gießen, freuten sich über den großen Zuspruch.
REWE Lotz Kunden füllen Teller für den guten Zweck
„Wir konnten die Zahl der Tüten zum vergangenen Jahr noch einmal...
Inhaber Adrian Horst, Silke Arbeiter-Löffert, Bürgermeister Frank Ide, Anne Mohr, Astrid Mekelburg und Sybilla Bansen.
Tombola des Edeka Horst nimmt auf dem Gallusmarkt 4.000 Euro ein
Das neugegründete Familienzentrum dankt der Grünberger Markthalle...
Spendenübergabe in der Bahnhofsmission. (v.l.) Carolin Weiß, Anja Seibert, Sabine Kretschmann, Magrit Keuler.
„59ers“ spenden erneut an die Bahnhofsmission
Am vergangenen Freitag, 17.06.2016, spendete die Frauenvereinigung...
Achtung Ansteckungsgefahr - Sammelfieber in Langgöns ausgebrochen
Zehn Wochen nach der Fußball-EM und fast vier Wochen nach der...
(v.l.)Bürgermeister Rainer Wengorsch, ehrenamtliche Mitarbeiter der Hungener Tafel, REWE-Bezirksmanager Martin Joneck, Marktleiter Timo Nies und die Auszubildenden Benedikt Walter, Jonathan Picha, Jan-Niklas Wirth und Yasemin Aydogan
„Gemeinsam Teller füllen“ - REWE Nies unterstützt Hungener Tafel
Auch in diesem Jahr startete REWE die bundesweite Aktion zur...
Bei der diesjährigen GZ-Weihnachtsvorstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Tinko Kindertheater das Märchen "Aschenputtel" gezeigt.
Wünsche erfüllt: Das Tinko Kindertheater und die GIEßENER ZEITUNG luden zur Weihnachtsvorstellung von "Aschenputtel" ein
"Ein Wunsch ist ein Traum des Herzens! Glaub daran und eines Tages...
Ehrenamtliche Mitarbeiter der Butzbacher Tafel, Marktleiter Tino Kley (2.v.l.) und Mitarbeiter des REWE Marktes dankten allen Tüten-Spendern für die Unterstützung der Benefizaktion
REWE Travaci übergibt 1,7 Tonnen Lebensmittel an Butzbacher Tafel
Am vergangenen Samstag war es soweit: Die diesjährige...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
2.903
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.