Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Es gibt nichts Gutes außer man tut es!

Die Eheleute Dörr freuen sich gemeinsam mit dem Vorsitzenden von Menschen für Kinder, Volker Zimmerschied (rechts) auf zahlreiche Geld- und Kuchenspenden.
Die Eheleute Dörr freuen sich gemeinsam mit dem Vorsitzenden von Menschen für Kinder, Volker Zimmerschied (rechts) auf zahlreiche Geld- und Kuchenspenden.
Langgöns | Im Sinne dieser Worte von Erich Kästner findet seit Jahren die Radtour des Vereins „Menschen für Kinder“ (MfK) für Leukämie- und krebskranke Kinder statt. Am Samstag den 14.09.2013 führt die Benefiz-Radtour dabei unter anderem auch nach Langgöns.
Gegen 15 Uhr 10 wird das Feld der 500 Radfahrerinnen und Radfahrern plus Begleittross im Gewerbegebiet Perchstetten bei der Firma NOWEDA Station machen.
Angeführt werden die Teilnehmer, darunter viel Prominenz aus Sport, Unterhaltung und Politik, vom Kapitän des Fahrerfeldes, dem früheren Radprofi Marcel Wüst, der Schirmherrin, dem früheren Tennis-Star Claudia Kohde-Kilsch und Joe Kelly von der Kelly-Family, die sich alle für die gute Sache einsetzen.
Im Januar 1996 gegründet, hat die Initiative "Menschen für Kinder" zum jetzigen Zeitpunkt ca. 3.000 Mitglieder. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, Kindern auf der Schattenseite - vornehmlich krebs- und leukämiekranken Kindern- das Leben zu erleichtern. Dies geschieht vorwiegend über Kliniken. Unterstützt werden langlebige Anschaffungen erforderlichen medizinischen Geräts, der Ausbau entsprechender Einrichtungen und gezielte Behandlungen sowie Maßnahmen im Bereich der Forschung.
Ein Kuratorium aus Klinikärzten, niedergelassenen Ärzten, Vertretern der Sponsoren und der Mitglieder steht dem Vorstand vor der Vergabe von Mitteln beratend zur Seite. Ein Steuerberater und ein Wirtschaftsprüfer wachen über finanzielle Bewegungen. "Menschen für Kinder" ist eine große Familie. "Menschen für Kinder e.V." wird nach bestehendem Vereinsrecht geführt.
Ein wichtiger Baustein des Vereins ist die jährlich stattfindende Benefiz-Radtour.
Für den Stopp in Langgöns haben das langjährige MfK-Mitglied Gerald Dörr und seine Ehefrau Beate aus Oberkleen die Koordination übernommen und agieren quasi als Paten für die Aktion. Die beiden unterstützen MfK schon seit vielen Jahren u.a. mit den Spenden aus ihrem „Gartenfest für gute Zwecke“.
Für den Stopp in Langgöns ist eine halbstündige Pause angedacht. Dabei soll den Radfahrerinnen und Radfahrern, die an diesem Tag bis zum Ziel in Wetzlar insgesamt mehr als 100 KM Fahrtstrecke zu bewältigen haben und pro Kopf 60 Euro „Sattelgeld“ bezahlen, Kaffee und Kuchen zur Stärkung angeboten werden.
Und um möglichst keine Kosten für Kuchen entstehen zu lassen, werben die Eheleute Dörr dafür, dass viele private „Bäckerinnen“ und „Bäcker“ aus allen Langgönser Ortsteilen Kuchen backen und diese den Fahrerinnen und Fahrern, die durch Mittelhessen fahren und Spenden sammeln, kostenfrei zur Verfügung stellen. Über 50 Zusagen für Kuchenspenden sind bei Dörrs bereits aus dem privaten Umfeld eingetroffen aber das ist bisher nur die halbe Miete.

Daher lautet die Aktion auch „100 Kuchen für kranke Kinder“

Beate und Gerald Dörr rufen daher die Langgönser Bevölkerung auf, sich an der Aktion zu beteiligen. Wer am 14. September einen Kuchen zur Verfügung stellen möchte, kann diesen per E-Mail Gerald.Doerr-SPD@T-Online oder per Telefon unter 06447-1266 oder 0160-5019350 anmelden.
Darüber hinaus werben die Eheleute Dörr selbstverständlich auch um Spenden. Alle Unternehmen und Gewerbetreibenden der Gemeinde Langgöns, aber auch alle Privatpersonen oder Vereine, die etwas für MfK spenden wollen, sind herzlich willkommen.

An diesem 14. September ergibt sich dann im Rahmen des Zwischenstopps auf der Bühne bei der Firma NOWEDA die Möglichkeit, Spenden im Beisein der Medien werbewirksam zu übergeben.
Dörrs würden sich freuen, wenn sie mit ihrem Aufruf für diesen humanitären Zweck bei vielen Menschen in Langgöns auf ein offenes Ohr treffen. Für überreichte Spenden erhalten die Spender selbstverständlich umgehend entsprechende Spendenquittungen vom Verein „Menschen für Kinder“.


Für weitere Einzelheiten steht den potentiellen Spendern der Schriftführer des Vereins, Herr Peter Freitag unter E-Mail peter-waldsolms@t-online.de und Telefon 06085-971238 gerne zur Verfügung.
Alle weiteren Informationen über den Verein und natürlich über die Radtour finden Sie im Internet unter www. Menschen-fuer-kinder.de
Die Eheleute Dörr sagen bereits im Vorfeld, auch im Namen von MfK und allen Kindern, denen mit dieser Aktion geholfen werden kann, herzlichen Dank.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Motorsportverein AMC-Langgöns e.V. verabschiedet sich vom Jahr 2016
Pünktlich eine Woche vor Heiligabend, lud der Motorsportverein...
Alina Daum
Zwei Qualifikationen für die Hessenmeisterschaft im Kunstradfahren
Radsportverein Langgöns Im nördlichen Weimar-Ahnatal fand am...
Q rockt in den Mai
"Q" rockt in der Speckmaus in den Mai
Die Hüttenberger Rockband "Q" spielt am 30. April bereits zum...
Freuen Sie sich auf das Frühlingskonzert des Blasorchesters Langgöns
Die Freude auf ihr Konzert ist ihnen anzusehen, den Mitgliedern des...
Tische für den nächsten Kinderkleidermarkt reservieren
Ab sofort können wieder Tische für den traditionellen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.015
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.