Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Spendenübergabe der Langgönser Gruppe "Die Fingerfertigen" an den Förderverein PalliativPro

BU: Professor Dr. Ulf Sibelius (Mitte) freute sich über die Spende der "Fingerfertigen" aus Lang-Göns, die von Helga Kohler, Monika Kosch, Erika Wagner, Liesel Puhl und Irmgard Hock (v. l.) übergeben wurde.
BU: Professor Dr. Ulf Sibelius (Mitte) freute sich über die Spende der "Fingerfertigen" aus Lang-Göns, die von Helga Kohler, Monika Kosch, Erika Wagner, Liesel Puhl und Irmgard Hock (v. l.) übergeben wurde.
Langgöns | Regelmäßig zum Handarbeiten treffen sich "Die Fingerfertigen", eine Gruppe sozial engagierter Frauen des Gesangvereins Germania Lang-Göns. 1.800 Euro war der stolze Erlös aus dem Verkauf von Handarbeiten und selbstgemachter Marmelade auf dem Langgönser Weihnachtsmarkt. Einen symbolischen Scheck über 1000 Euro überreichte eine Delegation von "Fingerfertigen" um Initiatorin Liesel Puhl dieser Tage auf Station an den 1. Vorsitzenden des Gießener Fördervereins "PalliativPro", Prof. Ulf Sibelius, der zugleich Leitender Oberarzt sowie stellvertretender Direktor der Medizinischen Klinik V (Internistische Onkologie und Palliativmedizin) am Universitätsklinikum Gießen ist. „Die Palliativbetreuung hat das Ziel, den Patienten eine möglichst hohe Lebenszufriedenheit, Lebensqualität und Selbstständigkeit zu erhalten, auch wenn keine Heilung mehr möglich ist“, fasste der Professor die Maxime des Vereins, der 2006 gegründet wurde und sich ausschließlich aus Spendengeldern und Mitgliederbeitträgen finanziert, zusammen. Prof. Sibelius dankte den „Fingerfertigen“, die den Förderverein bereits zum 2. Mal bedachten. Liesel Puhl lud ihn schon jetzt zum Besuch ihres Standes auf dem nächsten Langgönser Weihnachtsmarkt ein.
Weitere 800 Euro spendeten „Die Fingerfertigen“ an das Ronald McDonald-Haus in Tübingen, wo die Familie des leukämiekranken kleine Kayra Can aus Hungen bzw. Langgöns während dessen aktueller Behandlung ein Zuhause auf Zeit finden.

BU: Professor Dr. Ulf Sibelius (Mitte) freute sich über die Spende der "Fingerfertigen" aus Lang-Göns, die von Helga Kohler, Monika Kosch, Erika Wagner, Liesel Puhl und Irmgard Hock (v. l.) übergeben wurde.

Mehr über

Spendenübergabe (52)Ronald McDonald-Haus (1)Prof. Ulf Sibelius (1)Palliativmedizin (7)Förderverein PalliativPro (10)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

OB Grabe-Bolz (hinten links) und Profi-Tischfussballspieler Kuckhoff (vorne links) kicken gegen Tucker-Chef Ehrhardt (hinten rechts) und Diegmann (vorne rechts).
Auftakt der Aktion „So viel Freude“ in Gießen: Erste 10 Kickertische an Gießener Kinderkliniken gespendet
Schwerkranke Kinder in den Gießener Kinderkliniken und Einrichtungen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Barbara Fandré

von:  Barbara Fandré

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Barbara Fandré
385
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musikalischer Ohrenschmaus in der ev. Kirche zu Leihgestern - Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins PalliativPro
Linden/Leihgestern: Ein Benefizkonzert der besonderen Art findet am...
Gruppenbild mit allen Künstlern, Schirmherr und Palliativ-Pro-Vereinsvorstand.
10 Jahre Förderverein Palliativ Pro - 10 Jahre gemeinnützige Arbeit - "Es geht um Einrichtungen und um Menschen, die schwerstkranke Patienten und Sterbende begleiten".
Am letzten Oktoberwochenende feierte der Gießener Förderverein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.