Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Informationsabende mit Bürgermeister Horst Röhrig im Kleebachtal!

Bürgermeister Horst Röhrig freut sich auf rege Bürgerbeteiligung!
Bürgermeister Horst Röhrig freut sich auf rege Bürgerbeteiligung!
Langgöns | Regionale Politik von der Dorfentwicklung bis zur interkommunalen Zusammenarbeit!

Ganz im Zeichen der regionalen Politik stehen drei Veranstaltungen, zu denen Bürgermeister Horst Röhrig die Langgönser Bürgerinnen und Bürger in der kommenden Woche einlädt.
Die Reihe beginnt am Montag den 19.11. um 20 Uhr im „Alten Rathaus“ in Oberkleen. Als Gast kann Röhrig an diesem Abend den parlamentarischen Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion, Günther Rudolph aus Edermünde im Schwalm-Eder-Kreis begrüßen. Rudolph ist nicht nur seit 17 Jahren Landtagsabgeordneter, sondern auch ein kommunalpolitisches Urgestein. Bereits seit 30 Jahren steht der Nordhesse der SPD-Fraktion in seiner Heimatgemeinde vor. Zudem ist Rudolph auch seit 17 Jahren Kreistagsabgeordneter und auch dort seit vielen Jahren Fraktions¬vorsitzender. Mehr Kompetenz lässt sich in Hessen also schwerlich finden, um über die Entwicklung im ländlichen Raum zu diskutieren. Der demographische Wandel verbunden mit der innerörtlichen Dorfentwicklung wird dabei sicher eines der Themen sein, die der Bürgermeister und sein Gast mit den Bürgerinnen und Bürgern besprechen
Mehr über...
SPD-Langgöns (80)SPD (521)Horst Röhrig (36)Günther Rudolph (1)Gerald R. Dörr (80)Dr. Manfred Schmidt (1)Anita Schneider (502)
werden. Aber natürlich ist, gerade im Falle von Oberkleen, auch die Dorferneuerung ein zentrales Thema. Hier wird Horst Röhrig darstellen, welch hohe Bedeutung das Dorferntwicklungskonzept (DEK) für den Ortsteil hat. Mit Sicherheit wird der Bürgermeister auch deutlich machen, wie wichtig die beschlossenen Machbarkeitsstudien für das Evangelische Gemeindehaus und die TSV-Turnhalle sind, damit beide Gebäude vom Land Hessen hoffentlich auch in das DEK aufgenommen werden.
Einen Tag später, am Dienstag den 20.11., freut sich der Bürgermeister ebenfalls auf eine rege Teilnahme aus der Bevölkerung, wenn er für 18 Uhr 30 in die Gaststätte „Zum Kleebachtal“ einlädt. Sein besonderer Gast wird an diesem Abend der Bürgermeister a.D. der Gemeinde Hüttenberg, Dr. Manfred Schmidt sein. Auch hier wird der ländliche Raum thematisch eine besondere Rolle spielen. Darüber hinaus werden die anwesenden BürgerInnen mit Röhrig und Dr. Schmidt die Zukunft der Region Mittelhessen diskutieren können. Die interkommunale Zusammenarbeit wird dabei ebenso ein Stichwort sein, wie die Synergieeffekte, die durch das Miteinander von Kommunen erzeugt werden können. Horst Röhrig und Dr. Schmidt sind zwei der Protagonisten des Teilraums Mittelhessen-Süds, dem heutigen „Südkreis Gießen PLUS“, dem außer Langgöns und Hüttenberg auch Linden, Pohlheim und Fernwald angehören. Gerade im Bereich der wirtschaftlichen Entwicklung hat sich die Zusammenarbeit der fünf Kommunen bereits als sehr fruchtbar erwiesen. Wie in Oberkleen ist für Dornholzhausen auch die Versorgung mit schnellem Internet ein Thema und Horst Röhrig wird hier die Zeitschiene für die nächsten Monate aufzeigen.
Am Mittwoch den 21.11. um 20 Uhr erwartet der Bürgermeister schließlich Landrätin Anita Schneider in der „Cleeberger Weinscheune“. Auch für diesen Abend hofft der Langgönser Verwaltungschef, dass viele Bürgerinnen und Bürger mit ihm und Schneider in den Dialog treten. Die beiden werden sicher u.a. deutlich machen, wie wichtig die Zusammenarbeit von Gemeinde und Landkreis beim Thema Feuerwehr ist. Wichtig ist das Zusammenspiel von Landkreis und Gemeinde Langgöns aber auch beim Thema Wanderwege. Dass der Naturpark Hochtaunus jetzt nach Gesprächen mit dem Ortsbeirat einen Panorama-Rundwanderweg in die Planung genommen hat, geht auch auf die gemeinsame Initiative von Bürgermeister Horst Röhrig, Landrätin Anita Schneider als Mitglied im Verbandsvorstand im „Naturpark Hochtaunus“ und dem Kreis-tagsabgeordneten Gerald R. Dörr als Mitglied in der Verbandsversammlung „Naturpark Hoch-taunus“ zurück. Gemeinsam hatten die drei im Sommer das Taunus-Informationszentrum in Oberursel besucht und in Gesprächen mit der Geschäftsführung den Grundstein für eine Erweiterung des Wanderwegenetzes in Cleeberg gelegt.
Bürgermeister Röhrig und sein Team freuen sich auf viele Gäste und anregende Gespräche.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kreisfinanzen weiter auf Konsolidierungskurs
„Die erste Hälfte des Haushaltsjahres 2017 lässt hoffen, dass sich...
Dieser Artikel ist aus der POSITION, dem Magazin der SDAJ. Du kannst es für 10€ jährlich abonnieren unter: position@sdaj-netz.de
Der offene Brief an Martin Schulz
Heute, am 08. Juni 2017 hat Martin Schulz Gießen besucht, warum das...
Holger Schneider, Christiane Schmahl, Regina Süßmith, Anita Schneider, Brigitte Frank, Heidi Gans, Elke Stengel, Margret Sonneborn, Angelika Wenzel, Roswitha Cavael, Abdolrasol Mansoori, Frank J. Kühnl, Karin Mengel und Thomas Gundlach.
Landrätin Schneider bedankt sich bei Jubilaren und Neu-Ruheständlern für langjährige Treue und Mitarbeit
„Das ist meine Abteilung“ oder auch „Ich arbeite sehr gerne hier“:...
Der Landkreis Gießen warnt vor gefälschten Mails mit dem Absender „Landkeis Abt 43.1“ und dem Betreff „Ihre Bewerbung als Testhaushalt“. Bild: Landkreis Gießen
Gefälschte Mail kursiert - angeblich vom Landkreis
Eine offensichtlich gefälschte Mail kursiert derzeit im Gießener...
Zeigten sich zufrieden mit den positiven Ergebnissen der Kundenbefraung und offen für die Verbesserungsvorschläge der Befragten: (v.l.) Iskender Schütte, Landrätin Anita Schneider, Katrin Stroh und Andrea Laun. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis stellt Ergebnisse der Kundenbefragung vor
„Unsere Kundenbefragung hat gezeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger...
Informationen rund um die Elektromobilität und viele Angebote zum Ausprobieren bot der 5. Energietag Landkreis Gießen an den Hessenhallen. Bild: Landkreis Gießen
5. Energietag Landkreis Gießen bot elektrischen Fahrspaß an den Hessenhallen
„Elektromobilität begeistert diejenigen, die sie hautnah erlebt...
Martin Schulz: Soziale
Gerechtigkeit. So also sprach Schulz: "Als Bundeskanzler werde ich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.015
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Weitere Beiträge aus der Region

Weihnachtspäckchen für Kinder in Not! Wetterauer sammeln bis 1.12.2017
Weihnachtsgeschenke für Kinder in Not Ab dem 1. November sammeln...
Kira Petry
PalliativPro: Hochklassiges Benefizkonzert zugunsten unheilbar erkrankter Menschen im Forum der Volksbank Mittelhessen
Gießen/Langgöns. Zum dreizehnten Benefizkonzert der Reihe "Business...
Marius Reusch
Ein kluger Kopf für Langgöns. Marius Reusch (CDU) Ein Glücksfall als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters. Ein Gewinn für Langgöns
Marius Reusch ist, als kluger, sympatischer und besonnener Kopf, als...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.