Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Jeder Tag ist Männertag - besonders im November

Langgöns | November ist der Monat der Männer. Gleich zwei Tage sollen männerpolitische Themen in den Blickpunkt rücken. Der Weltmännertag am 3.November wurde erstmals von Andrologen der Universität Wien, gemeinsam mit der Stadt Wien, der Gorbatschow-Stiftung, Medical Connection und United Nations Office at Vienna (UNOV) 2000 in Wien zum Thema Männergesundheit ins Leben gerufen.

Der Internationale Männertag hingegen wird jährlich am 19. November weltweit in vielen Ländern begangen und soll Benachteiligungen von Männern und Jungen in den Bereichen Gesundheit, Familienrecht, Bildung und Medien thematisieren. In Deutschland ist der Internationale Männertag wegen einer fehlenden effektiven Männerpolitik noch relativ unbekannt.

MANNdat weist zur Einstimmung auf den deutschen Jungen- und Männerbericht 2012 hin, welchen Sie auf unserer Homepage finden. (1)

Zudem haben wir zum Monat des Mannes mit einer Frau geredet, die sich, wie kaum eine andere Person in Deutschland, für eine ehrliche Gleichstellungspolitik für Frauen UND Männer eingesetzt hat, Monika Ebeling. Dieses Engagement hat sie ihr Ehrenamt und ihren Job gekostet. Als „Hexenjagd von Goslar“ wurde ihr Fall der wegen ihrer Jungen- und Männerfreundlichkeit gefeuerten Gleichstellungsbeauftragten publik. MANNdat redete mit ihr darüber, wie eine Gleichstellungspolitik aussehen könnte, die auch Jungen und Männer einbezieht. (2)

Schließlich werden wir in Kürze die Ergebnisse unserer Untersuchung über die bildungspolitischen Aktivitäten der einzelnen Bundesländer im Bereich „Jungenleseförderung“ veröffentlichen.

MANNdat e.V.
- Geschlechterpolitische Initiative -
www.manndat.de

MANNdat e.V. ist ein bundesweit tätiger, gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, Benachteiligungen von Jungen und Männern bekannt zu machen und zu beseitigen. MANNdat e.V. bietet auf seiner Internetpräsenz umfassendes Informationsmaterial und detailliertes Hintergrundwissen zu jungen- und männerpolitischen Themen wie Jungenarbeit, Jungenförderung, "Väter und Beruf" oder Männergesundheit. MANNdat e.V. erkämpfte die gleichberechtigte gesetzliche Hautkrebsfrüherkennung für Frauen und Männer!

(1) Zweiter Bericht zur Situation von Jungen und Männern in Deutschland 2012
manndat.de/geschlechterpolitik/zweiter-bericht-zur-situation-von-jungen-und-maennern-in-deutschland-2012.html
(2) Dürfen Gleichstellungsbeauftragte männerfreundlich sein? MANNdat im Interview mit Monika Ebeling
manndat.de/geschlechterpolitik/duerfen-gleichstellungsbeauftragte-maennerfreundlich-sein.html

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Thema: Digitale Medien – Kurzfristig noch Plätze frei. Bild: Landkreis Gießen
Online-Seminarreihe für Jungen zwischen 9 und 15 Jahren startet am 14. Oktober
Die Jungen Online-Seminare mit ihrer Mischung aus Schulung von...

Kommentare zum Beitrag

6
Andreas Reinholz aus Allendorf (Lumda) schrieb am 09.11.2012 um 11:09 Uhr
"November ist der Monat der Männer" - das mag hübsch formuliert sein, stimmt aber nicht. denn unterm Strich ist jeder Monat ein Frauenmonat, jeder Tag ein Frauentag. Staat, Gesellschaft, Politik und Medien sind sich einig darin, Frauen zu fördern und zu bevorzugen, dem Verfassungsauftrag der Gleichberechtigung zum Trotz.
Christiane Pausch
5.636
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 12.11.2012 um 11:00 Uhr
Weltmännertag..wann ist er nun genau? Mein - Mann möchte auch an diesem Tag von mir "gratuliert" bekommen,am Weltfrauentag bringt er mir immer Blumen zu Ehren der Frau.
Torsten Herwig
339
Torsten Herwig aus Langgöns schrieb am 12.11.2012 um 12:36 Uhr
Sehr geehrte Frau Pausch,

wenn Sie Ihrem Mann zum "Weltmännertag" gratulieren wollten - der ist leider schon am 3.November gewesen. Er freut sich aber sicher auch über eine Gratulation zum "Internationalen Männertag" am 19.November. ;-)

Sollten Sie übrigens Kinder haben, wäre nicht nur der (traditionelle) "Vatertag" eine Möglichkeit. Im Zuge verunglimpfender Medienberichterstattung zum "Vatertag" an "Christi Himmelfahrt" hat sich leider zunehmend in den Köpfen der Bevölkerung das Bild dröger Suffköpfe mit Bollerwagen eingebrannt, welches dem eigentlichen Zweck eines Ehrentages für Väter ja nicht gerade dient. (Man stelle sich ähnlich verunglimpfende Beiträge über Frauen und Müter am Frauentag oder Muttertag vor - Der Redakteur könnte sich warm anziehen...)

Daher hat die Initiative K.b.b.E. (Kinder brauchen beide Eltern) dieses Jahr begonnen, am Beispiel der USA und vieler anderer Länder den "Wirklichen Vatertag" auch bei uns zu etablieren, welcher am dritten Sonntag im Juni gefeiert wird.

Herzliche Grüße
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Torsten Herwig

von:  Torsten Herwig

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Torsten Herwig
339
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Hoch auf die Väter!
Es ist mal wieder soweit. Vatertag. Ein Ehrentag für Väter, an denen...
Wie glaubwürdig sind die Grünen?
Leider ist der ursprüngliche Beitrag "Wie glaubwürdig sind die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.