Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Lesung: Freiheraus! - Ehemalige Betreiberin des Ulenspiegel packt aus

M. Schwalbe & B. Vargo bei einer Lesung in Erfurt
M. Schwalbe & B. Vargo bei einer Lesung in Erfurt
Langgöns | Erinnern Sie sich an die 80er Jahre?
Im November 1980 eröffnete im Giessener Seltersweg 55 eine Kleinkunstbühne unter dem Namen „Bridge's Pianobar im Ulenspiegel“. Sie wurde schnell zum Treffpunkt kulturinteressierter Einwohner Gießens. Gäste aus der Sowjetunion, Polen, Brasilien, den USA, Chile und vielen anderen Ländern gaben sich die Klinke in die Hand. Bekannte Künstler wie Matthias Beltz, Thomas Freitag, die Dale King Bluesband oder Georgette traten in dieser Zeit in der Kleinkunstbühne im Seltersweg auf. Der Psychoanalytiker Dr. Horst Eberhard Richter war hier gern zu Gast. Hinter den Programmen stand die engagierte, einfallsreiche Multikulti-Powerfrau Bridge Vargo. Einem ihrer Gedankenblitze hat Gießen zu verdanken, dass 1989 ein beachtliches Presseaufgebot von der Einführung der ersten Rikschas aus der Stadt berichtete.
Geboren wurde Bridge 1935. Sie ist während der Kriegs- und Nachkriegszeit in verschiedenen europäischen Ländern (Deutschland, Spanien, Frankreich, England) aufgewachsen. Seit 1958 lebte sie in den USA und siedelte 1971 nach Westdeutschland über. Immer auf der Suche nach neuen Abenteuern und Herausforderungen fand sie nach dem Mauerfall den Weg in den Osten Deutschlands und hat sich seitdem in Thüringen einen Ruf als Dozentin und Motivationstrainerin erarbeitet.

Nach dem großen Erfolg im Januar 2012 präsentiert sie gemeinsam mit Marianne Schwalbe am 2. November 2012 um 19 Uhr in der Büchergilde am Wochenmarkt, Wetzsteinstraße 4 in Gießen ihre Lebensgeschichte und stellt sich der Diskussion. Die musikalische Umrahmung liegt in den Händen von Robin Weber- klassische Gitarre.
Der Eintritt kostet 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.
Karten nur an der Abendkasse.

Weitere Informationen unter www.freiheraus-dasbuch.de

Mehr über

Vargo (1)Ulenspiegel (22)Lesung (233)Gießen (2145)Buchvorstellung (30)2. November (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Royal-Navy-Offizier William Fellowes kommt mit vielen spannenden Geschichten nach Gießen
Royal-Navy-Offizier liest am Dienstag in Gießen
„Es ist kein Wunder, dass die Briten den Prinzen Harry immer wieder...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
ÄNDERUNG DER ANKÜNDIGUNG- Lesung mit Texten von Matthias Beltz in Gießen
AUSGEWÄHLTE UNTERTREIBUNGEN Eine Lesung mit Texten des...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Natürlich blond!
Das Musical „Natürlich blond“ erzählt mit viel Wortwitz und Charme...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...

Kommentare zum Beitrag

Michael Beltz
6.613
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 31.10.2012 um 12:59 Uhr
Bridge war schon mit ihrem Ulenspiegel eine Institution in Gießen, in der Diezstr. 7 sind wir uns öfter begegnet.
Der Termin der Lesung wird leider spät bekannt gegeben.
Michael Beltz
6.613
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 31.10.2012 um 12:59 Uhr
Bridge war schon mit ihrem Ulenspiegel eine Institution in Gießen, in der Diezstr. 7 sind wir uns öfter begegnet.
Der Termin der Lesung wird leider spät bekannt gegeben.
Dagmar Tenten
7
Dagmar Tenten aus Gießen schrieb am 02.11.2012 um 15:30 Uhr
Lieber Michael,
der Termin ist seit Wochen bekanntgegeben, im internet allerdings bislang nur auf der Büchergilden-Seite. In der Gießener Zeitung war bereits eine Buchbesprechung in der vergangenen Woche, wo es das Buch im Anschluß zu gewinnen gab, auch in den anderen Giessener Blättern wurde er ausgedruckt, Flyer liegen und hängen seit Wochen in der Stadt aus.
Einfach mal öfter bei mir im Laden reinschauen :-)
Aber mit der Institution hast Du auf ale Fälle Recht.
Ein lieber Gruß von der Dagmar aus der Büchergilde
Michael Beltz
6.613
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 02.11.2012 um 17:21 Uhr
Bin nun sehr geknickt wegen meiner Ignoranz.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marianne Schwalbe

von:  Marianne Schwalbe

offline
Interessensgebiet: Langgöns
19
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bridge C. Vargo am Sonntag in Erfurt verstorben
Viele Jahre lang hat Bridge in Erfurt und Umgebung den Menschen...

Weitere Beiträge aus der Region

Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...
Der Vorstand des AMC Langgöns freut sich über eine erfolgreiche Ausrichtung der Jahreshauptversammlung.
AMC Langgöns begrüßt 21 neue Mitglieder und besetzt Ämter neu
Zahlreiche Mitglieder des AMC Langgöns trafen sich am vergangenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.