Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Bürgermeisterkandidat Hans Noorman im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürger beim Straßenmusikfest in Cleeberg

Langgöns | Bürgermeisterkandidat Noormann im Gespräch mit Bürgern beim Cleeberger Straßenmusikfest

Seinen Besuch des Cleeberger Straßenmusikfest nutzte der Bürgermeisterkandidat der Langgönser Koalition aus CDU/FDP und Grünen, Hans Noormann, auch für Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern, die allesamt sehr aufgeschlossen und freundlich mit Hans Noormann diskutieren. So konnte sich der Kandidat ein Bild über die aktuellen Probleme vor Ort machen. Aber es gab auch Anregungen. Auch hatte er Kontakt mit Alexandra Fischer, der Mutter eines schwerbehinderten fünfjährigen Mädchens. Mit der Cleebergerin sprach er über das Thema Inklusion, die als konsequente Weiterführung von Integration, in dem Fall von behinderten Menschen, in die Gesellschaft, zu verstehen sei. Die kleine Jule besucht zurzeit den Kindergarten der Gemeinde Langgöns in Dornholzhausen, wo sie sich sehr wohl fühle, berichtete ihre Mutter. Gerne möchte Alexandra Fischer ihr Kind auch in eine reguläre Grundschule schicken. Hans Noormann riet ihr, diesbezüglich frühzeitig Kontakt aufzunehmen. "Es ist auch für die Schulen wichtig, dass sie solche Kinder nicht wegschicken", ist Noormann überzeugt. Für die Anschaffung eines Treppenliftes gab er der verwitweten Mutter von zwei Kindern ebenfalls hilfreiche Tipps. Denn Jule wird schon bald zu schwer sein, um von ihrer Mutter getragen zu werden. Das Foto zeigt u.a. Hans Noormann (Mitte) mit Alexandra Fischer (2. v. l.) und Jule, dabei ist auch Eva Oberschelp (l.), Ortsvorsteherin von Niederkleen,
>
>

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kira Petry
PalliativPro: Hochklassiges Benefizkonzert zugunsten unheilbar erkrankter Menschen im Forum der Volksbank Mittelhessen
Gießen/Langgöns. Zum dreizehnten Benefizkonzert der Reihe "Business...
Marius Reusch
Ein kluger Kopf für Langgöns. Marius Reusch (CDU) Ein Glücksfall als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters. Ein Gewinn für Langgöns
Marius Reusch ist, als kluger, sympatischer und besonnener Kopf, als...
BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...
BU: Volker Bouffier (6.v.re), Eva Goldbach (4.v.re) Marius Reusch (4.v.li), Martin Hanika (re), Peter Möller (li, MdL)
Langgönser Koalitionäre in Wiesbaden: Energie, Wohnraum und harmonische Zusammenarbeit
Langgöns/Wiesbaden. Energieformen und die Leitungsstraßen,...
Statt Weihnachtsgeschenke: Anja Bieber spendet 1000 Euro an PalliativPro: Möchte die wichtige Arbeit des Fördervereins unterstützen. Dank an Patienten
Anstelle von Weihnachtsgeschenken bat Anja Bieber, Inhaberin der...
v.l.: Dr. Hans-Joachim Schaefer, Erika Wagner, Elisabeth Puhl, Barbara Fandré
2000 Euro für PalliativPro - Langgönser "Fingerfertige" übergeben Spende aus dem Erlös ihrer Handarbeiten
"Wir haben zwar inzwischen keinen Stand mehr auf dem Langgönser...
13. Benefizkonzert der Reihe "Business meets Classic" im Forum der Volksbank Mittelhessen - Stehende Ovationen für grandiose Darbietung auf höchstem Niveau
Knapp 200 begeisterte Gäste bei „Business meets Classic“ im Forum der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Barbara Fandré

von:  Barbara Fandré

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Barbara Fandré
438
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Statt Weihnachtsgeschenke: Anja Bieber spendet 1000 Euro an PalliativPro: Möchte die wichtige Arbeit des Fördervereins unterstützen. Dank an Patienten
Anstelle von Weihnachtsgeschenken bat Anja Bieber, Inhaberin der...
BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Bild zeigt das Blasorchester Langgöns während der Proben am 20. 1.2018 in Wolfshausen.
Auf dem Weg in den Frühling
Bei winterlichen Temperaturen, etwas Schnee und mit vielen neuen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.