Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Hallo Welt feiert mit im Dorf!

Langgöns | Beim diesjährigen Langgönser Dorfgemeinschaftstag der Gemeinde Langgöns konnte sich Hallo Welt mit den zwei Botschafterinnen präsentieren.

Das Angebot richtet sich an Eltern von Neugeborenen, um sie von Anfang an zu un-terstützen. Kernstück ist das sogenannte Familien-Begleitbuch. Hier finden Eltern auf über 100 Seiten viele wichtige Informationen rund um das erste Lebensjahr des Ba-bys – zum Beispiel zu Themen wie Ernährung, Erziehung, Sicherheit, erste Baby-spiele, Kinderbetreuung und vielem mehr. Zusätzlich enthält das Familien-Begleitbuch hilfreiche Adressen und Querverweise zu Stellen in Stadt und Landkreis Gießen, die Eltern unterstützen und beraten. In einem Extrakapitel werden auch die Angebote von Langgöns direkt vorgestellt. Gutscheine für die Teilnahme an Eltern-kursen usw. sind ebenfalls enthalten.

Das Angebot ist für die Eltern kostenlos und verpflichtet zu nichts! Ganz unbürokra-tisch können sich die Eltern bei der Koordinationsstelle in Gießen melden, um eine Hallo Welt Botschafterin anzufragen, die den frisch gebackenen Eltern das Buch als Begrüßungsgeschenk überreicht und auch sonst
Mehr über...
als Ansprechpartnerin da ist. "Unse-re BotschafterInnen sind die wahren Schätze von Hallo Welt", sagt die Koordinatorin Frau Dr. Gastmann. Sie bringen durch Ihre Lebenserfahrung viel hilfreiches mit und können sich in so manche Situation sehr gut einfühlen. In Sachen Angebote vor Ort können Sie viele Tipps geben, was auch eine zeitliche Entlastung in den Familien bedeutet. Für Langgöns sind wir sehr froh, dass sich Frau Völkner und Frau Schmid dafür engagieren. Im Juni dieses Jahres werden beide Hallo Welt auch auf dem Dorfgemeinschaftstag am 24. Juni mit einem Informationsstand präsentieren
Bei ungefähr 100 Geburten pro Jahr in Langgöns hoffen die ersten zwei ehrenamtlichen Botschafterinnen auf eine rege Nachfrage. Alle Eltern von Säuglingen, die ein Familien-Begleitbuch bekommen möchten, melden sich einfach bei: Frau Gastmann und Frau Seipp-Stratford von der Koordinationsstelle Hallo Welt (beim Verein Eltern helfen Eltern e.V.) in Gießen. Sie können dies telefonisch unter 0641-38650 oder per Email, unter: hallo-welt@ehe-giessen.de tun.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Babys tragen: ein neues, altes Phänomen
Wenn man in der heutigen Zeit über Märkte bummelt oder spazieren...
Dr. Jörg Bremer (links) und Dirk Oßwald (rechts) mit ihrer neuen Kollegin Mareike Müller. Bild: Kreisverwaltung Gießen
Gesundheitsamt begrüßt Sprachheilbeauftragte
Wer sprachlich eingeschränkt ist, der ist auf fachkundige Hilfe...
Auf den Spuren vom Struwwelpeter...
Guck - da steht er … Wer? Na ER … der Schtruwwwwelpeter !!...
Nach einer Woche ohne Nahrung erhielt die Familie von Mallikjan und Abadur Razzak ein Hilfspaket von NETZ e.V. und konnte das erste Mal wieder eine Mahlzeit kochen.
Lebensmittel für Opfer der Flutkatastrophe in Bangladesch
Eine verheerende Flut hatte im Sommer den Norden Bangladeschs...
Minderjährigen Menschen, die auf ihrer Flucht in Deutschland ankommen, sollen im Landkreis Gießen Lebensperspektiven gegeben werden. Bild: S. Hofschlaeger / pixelio
Landkreis sucht Gastfamilien für minderjährige unbegleitete Jugendliche mit Fluchterfahrung
„Halt, Begleitung und Unterstützung in einer Familie sind für...
Manchmal benötigen Kinder oder Jugendliche eine Lebensperspektive außerhalb der Herkunftsfamilie. Bild: pixplosion / pixelio
Pflegestellen dringend gesucht
In einer Abendveranstaltung informieren die Jugendämter von Stadt und...
Familie Wanze ist mit FEUEReifer unterwegs

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Isabel Haub

von:  Isabel Haub

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Isabel Haub
279
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Museumsfest Langgöns-Niederkleen
Der Heimat- und Geschichtsverein Niederkleen lädt am Sonntag, den 25....
Gemeindearchiv Langgöns - Historische Dokumente Fam. Hoffmann
Gemeindearchiv übernimmt historische Dokumente der auf dem...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.