Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Firma A.B.T. aus Lang-Göns unterstützt Langgönser Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins PalliativPro

v. l.: Harry Windirsch, Barbara Fandré, Catherina Peeters und  Ulf Sibelius
v. l.: Harry Windirsch, Barbara Fandré, Catherina Peeters und Ulf Sibelius
Langgöns | Einen symbolischen Scheck über 500 Euro überreichte Harry Windirsch, einer der Geschäftsführer der Firma A.B.T. in den Geschäftsräumen des Unternehmens in der Kerngemeinde Langgöns mit Sitz „Am Fauerbacher Rain“, an Prof. Dr. Ulf Sibelius, Vorsitzender des Gießener Fördervereins PalliativPro. Auch seine Vorstandskollegin Barbara Fandré, Initiatorin und Organisatorin der Konzerreihe „Business meets Classis“ freute sich über die Zuwendung, denn der gespendete Betrag soll für das nächste Benefizkonzert der Reihe „Business meets Classic“ am 10. November im Kulturautohaus Bödeker in Langg-Göns verwendet werden.
Nachdem Ministerpräsident Volker Bouffier die Schirmherrschaft für das Konzert im vergangenen März übernommen hatte, konnte nun als Gast und Schirmherr der Präsidenten der IHK Gießen-Friedberg, Herrn Dr. Wolfgang Maaß, gewonnen werden. Das Motto in diesem Jahr lautet: Emotionen – Klangbilder der Gefühle.
Eine Vernissage mit Bildern der Künstlerinnen Catherina Peeters aus Langgöns und Rebekka Zygan aus Wettenberg wird das Konzert farbenprächtig umrahmen. Der Erlös dieser von Barbara Fandré initiierten und organisierten hochkarätigen Kulturveranstaltungen kommt jedes Mal PalliativPro zugute. Der 2006 gegründete Verein hat es sich zum Ziel gemacht, die palliativmedizinische Versorgung in Mittelhessen zu unterstützen und setzt sich für ein weitgehend schmerzfreies Sterben in Würde ein. Professor Ulf Sibelius, der auch Leiter der Schwerstkrankenstation „Virchow“ am Gießener Universitätsklinikum ist, bedankte sich für die Spende. Auch Barbara Fandré freute sich, „dass so viele Menschen das Anliegen des Fördervereins mit unterstützen."
Das 1993 in Lang-Göns gegründete Unternehmen ist als Spezialist für Schaden-Komplett-Sanierungen in der Region bekannt. Neben der Zentrale in Langgöns gibt es weitere Niederlassungen u.a. in Wiesbaden, Freiburg und Chemnitz. A.B.T. führt jährlich alleine über 4.500 Leckage-Ortungen durch und wickelt pro Jahr über 3.000 Schadensfälle ab, insgesamt rund 40 Mitarbeiter sorgen für eine reibungslose Auftragsabwicklung.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gruppenbild mit allen Künstlern, Schirmherr und Palliativ-Pro-Vereinsvorstand.
10 Jahre Förderverein Palliativ Pro - 10 Jahre gemeinnützige Arbeit - "Es geht um Einrichtungen und um Menschen, die schwerstkranke Patienten und Sterbende begleiten".
Am letzten Oktoberwochenende feierte der Gießener Förderverein...
Musikalischer Ohrenschmaus in der ev. Kirche zu Leihgestern - Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins PalliativPro
Linden/Leihgestern: Ein Benefizkonzert der besonderen Art findet am...

Kommentare zum Beitrag

6
Harry Windirsch aus Langgöns schrieb am 29.06.2012 um 09:26 Uhr
Gerne haben wir bei der Spendensammlung mitgewirkt, und sind immer froh, auch wenn nur auf diese Weise, mitzuhelfen. Ein Lob an die Veranstallter und alle Mirwirkenden. Weiter so!!!
Es grüßt herzlich das A.B.T. Team aus Langgöns
92
Heinz-Dieter Lipp aus Langgöns schrieb am 29.06.2012 um 10:46 Uhr
Tolle Spendenktion der Firma A.B.T.
Wäre schön, wenn noch weitere Personen oder Firmen den Förderverein unterstützen würden. Freue mich auf den 10.11. in Langgöns - "Business meets Classic" ist immer eine schöne Veranstaltung.
Barbara Fandré
385
Barbara Fandré aus Langgöns schrieb am 29.06.2012 um 20:05 Uhr
Lieber Herr Windirsch,

helfen hilft helfen - das haben Sie mit Ihrer großzügigen Spende getan!

Herzlichen Dank noch einmal auf diesem Weg an Sie und das gesamte A.B.T. Team!!

Liebe Grüße

Barbara Fandré
Stefan Baldus
49
Stefan Baldus aus Langgöns schrieb am 01.07.2012 um 09:54 Uhr
An alle Akteure ein herzliches Dankeschön für das außerordentliche Engagement.

Weiter so!!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Barbara Fandré

von:  Barbara Fandré

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Barbara Fandré
385
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musikalischer Ohrenschmaus in der ev. Kirche zu Leihgestern - Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins PalliativPro
Linden/Leihgestern: Ein Benefizkonzert der besonderen Art findet am...
Gruppenbild mit allen Künstlern, Schirmherr und Palliativ-Pro-Vereinsvorstand.
10 Jahre Förderverein Palliativ Pro - 10 Jahre gemeinnützige Arbeit - "Es geht um Einrichtungen und um Menschen, die schwerstkranke Patienten und Sterbende begleiten".
Am letzten Oktoberwochenende feierte der Gießener Förderverein...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.