Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Horst Röhrig einstimmig zum Langgönser SPD-Bürgermeisterkandidaten nominiert!

Thorsten Schäfer-Gümbel (2.v.l.) gratuliert Horst Röhrig (2.v.r.) zum tollen Egebnis. Matthias Körner (l.) und Gerald R. Dörr (r.) freuen sich mit.
Thorsten Schäfer-Gümbel (2.v.l.) gratuliert Horst Röhrig (2.v.r.) zum tollen Egebnis. Matthias Körner (l.) und Gerald R. Dörr (r.) freuen sich mit.
Langgöns | Der SPD-Ortsverein Langgöns hat in einer gut besuchten Mitgliederversammlung Horst Röhrig erneut zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 2. Dezember nominiert. Dem 58-jährigen Amtsinhaber wurde mit dem einstimmigen Votum aller Wahlberechtigten ein großer Vertrauensbeweis und eine Würdigung seiner Arbeit entgegengebracht.
SPD-Ortsvereinsvorsitzender Gerald R. Dörr hatte die Mitglieder der Versammlung begrüßt und im Beisein des SPD- Landesvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel und des SPD-Unterbezirksvorsitzenden Matthias Körner von „einem wichtigen Tag für Langgöns“ gesprochen. Röhrig halte die Fäden in der Hand und sei bei den wichtigen Themen wie Breitbandausbau, Kinderbetreuung, Arbeitsmarktförderung und Haushaltsführung auf der Höhe der Zeit.
Fraktionsvorsitzender Thomas Schmidt bescheinigte dem Amtsinhaber, seit 17 Jahren eine hervorragende Arbeit zu leisten.
Röhrig, der am 2. Dezember zum vierten Mal zur Direktwahl antreten wird, hatte bereits beim SPD-Neujahrsempfang seine Bereitschaft zur erneuten Kandidatur bekundet. „In Zeiten, in denen die Arbeitnehmer bis 67 arbeiten müssten, sollten sich auch Politiker auf längere Arbeitszeiten einstellen und das Altenteil kann ich mir für mich noch nicht vorstellen“, betonte der Langgönser Rathauschef.
Vor allem der demografische Wandel, die angespannte Finanzsituation, gesicherte Nahversorgung, Energie und das Dorfentwicklungsprojekt nannte er als Schwerpunkte für die nächste Amtsperiode. Dabei müsse Langgöns in den nächsten Jahren sowohl als Wohnsitzgemeinde, als auch als Gewerbe- und Industriestandort attraktiv bleiben.
Auch sei das interkommunale Projekt Magna-Park eine zentrale Aufgabe. Bis 2014 will Röhrig 3400 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze in der Kommune zur Verfügung stehen haben, was gegenüber seinem Amtsantritt nahezu eine Verdoppelung bedeuten würde.
SPD- Landesvorsitzender Thorsten Schäfer-Gümbel hatte zuvor bereits seine Wahlkampfunterstützung zugesichert und dabei von einem „besonderen persönlichen Anliegen“ gesprochen. Er ging auch auf die „nicht gerade leichte Regierungskoalition“ ein, unter der Röhrig aktuell seinen Dienst verrichte.
Bundestagsabgeordneter Rüdiger Veit hatte in einem schriftlich übermittelten Grußwort mitgeteilt, er habe keinerlei Zweifel daran, dass die Sozialdemokraten mit Horst Röhrig einen der erfahrensten Kommunalpolitiker in Mittelhessen ins Rennen schicken werden. Veit bescheinigte Röhrig, die Amtsgeschäfte in Langgöns mit viel Geschick und mit einem klaren sozialdemokratischen Profil zu führen. Darin solle sich nichts ändern. Horst Röhrig sei der richtige Mann an der richtigen Stelle für die SPD, aber vor allem auch für die Menschen in Langgöns.

Thorsten Schäfer-Gümbel (2.v.l.) gratuliert Horst Röhrig (2.v.r.) zum tollen Egebnis. Matthias Körner (l.) und Gerald R. Dörr (r.) freuen sich mit.
Thorsten Schäfer-Gümbel... 
Horst Röhrig dankte der Versammlung für die hundertprozentige Zustimmung!
Horst Röhrig dankte der... 
Breite Unterstützung für Horst Röhrig: von links: Thorsten Schäfer-Gümbel, Kristine Tromsdorf, Matthias Körner, Röhrig, Karl-Heinz Wilhelm, Gerald R. Dörr, Thomas Schmidt
Breite Unterstützung für... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bericht vom Informationsabend mit Thorsten Warnecke (MdL) zum Thema: Instandsetzung von Straßen und Bürgersteigen – Kostenlawine für Anwohner und Bürger?
Am Dienstag, den 17.01.2017 fand im Dorfgemeinschaftshaus Waldgirmes...
Basketball Schulteams der Anne-Frank-Schule Linden mit „Bronze- und Silberplatzierungen“
Wie in den vergangenen Jahren auch, sind die Lindener Korbjäger der...
SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...
Jusos eröffnen Rotes Kino
Kino, Podiumsdiskussion, Politik: Gemeinsam mit dem...
SPD Lahnau beim Atzbacher Wintervergnügen
Am 3. und 4. Dezember fand das "Wintervergnügen" rund um das...
Bericht vom Streifzug durch Lahnau
Bei unserem Streifzug durch Lahnau stellte unser...
Streifzug mit Ulf Perkitny - Miteinander Politik gestalten
Wir laden die Bürgerinnen und Bürger herzlich – gemeinsam mit unserem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.015
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Weitere Beiträge aus der Region

Den kleinen Entdeckern machte der Besuch im REWE Markt Travaci in Langgöns viel Freude.
Schüler auf kulinarischer Entdeckungstour im REWE Langgöns
"Dürfen die REWE-Mitarbeiter umsonst einkaufen gehen?" - diese und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.