Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

„Hallo Welt“ hat wieder 12 neue Botschafterinnen

von Isabel Haubam 14.06.20121275 mal gelesen1 Kommentar
Langgöns | ...und eröffnet vier weitere Gemeinden im Landkreis Gießen
Auch in diesem Jahr haben sich wieder 12 Frauen zu ehrenamtlich arbeitenden Hallo Welt - Botschafterinnen schulen lassen und freuen sich nun auf ihren Einsatz in den Familien. Sie wissen, dass die Geburt eines Kindes alles verändert. Liebgewonnene Gewohnheiten müssen aufgegeben werden und längst vergessene erobern sich ihren Platz zurück. Das soziale Umfeld gestaltet sich um und der Umgang mit Beruf und Freizeit wird ein völlig anderer. Dazu kommt, dass junge Eltern sich selten so unter Druck fanden wie heute. Die sozialen Netzwerke haben sich verändert, die Großfamilie fehlt fast völlig und die steigende Mobilität trägt ihrerseits dazu bei, dass sich junge Familien öfter unsicher und manchmal isoliert fühlen. In der Schulung haben die Hallo Welt-Botschafterinnen viel über die Arbeit in den unterschiedlichen Beratungsinstitutionen erfahren und auch die dortigen Ansprechpartner kennengerlernt. In Kommunikationstrainings konnten sie viel über ihre eigene Kommunikation lernen, neues ausprobieren und üben. So schenken sie den Familien neben ihrer Zeit
Mehr über...
und dem Familien-Begleitbuch auch ihre Lebenserfahrung und sind Ansprechpartner, für verschiedene Fragen in dieser neuen Lebenssituation. „Die Familien melden sich bei uns in der Regel auf den Willkommensbrief vom jeweiligen Bürgermeister, wobei sie sich auch einfach so melden können, selbst wenn sie noch schwanger sind und kurz vor der Geburt stehen“, erklärt die neue Koordinatorin Elvira Seipp-Stratford von der Koordinationsstelle Hallo Welt. Diese sitzt beim Verein „Eltern helfen Eltern e.V.“ und kümmert sich unter anderem um die Vermittlung von einer der insgesamt 47 Botschafterinnen. Weit über 150 Familien wurden bereits besucht. Mit der neuen Schulung sind nun auch Botschafterinnen in Grünberg, Hungen, Laubach und Reiskirchen vertreten. Auch schon mit dabei sind folgende Gemeinden: Gießen, Linden, Lollar, Wettenberg, Biebertal, Pohlheim, Langgöns, Lich, Staufenberg und Heuchelheim. Familien aus den noch nicht aktiven Gemeinden können sich aber auch gerne melden. Diese so positive Entwicklung freut natürlich besonders auch den Initiator von Hallo Welt, Dr. Frank Wagner, der als Kinder-und Jugendfacharzt in Gießen immer wieder merkt, wie wichtig es ist, das soziale Umfeld eines Kindes zu stärken. Die nächste Schulung von Hallo Welt findet dann wieder im Frühjahr 2013 statt. Interessierte können sich gern jetzt schon bei den Koordinatorinnen Frau Gastmann und Frau Seipp-Stratford melden. Sie erreichen die Koordinationsstelle unter der Telefonnummer 0641/38650 oder per e-Mail unter hallo-welt@ehe-giessen.de.

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.635
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 14.06.2012 um 19:38 Uhr
Schöne Sache,
irgendwann bin ich dabei, als Ehrenamtliche natürlich.
( doch noch bin ich berufstätig )
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Isabel Haub

von:  Isabel Haub

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Isabel Haub
279
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Museumsfest Langgöns-Niederkleen
Der Heimat- und Geschichtsverein Niederkleen lädt am Sonntag, den 25....
Gemeindearchiv Langgöns - Historische Dokumente Fam. Hoffmann
Gemeindearchiv übernimmt historische Dokumente der auf dem...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.