Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Neben der Weltmeisterin glänzte auch der Nachwuchs im Kunstradfahren und Radball

Daniela Pfister beim Kehrreitsitzsteiger
Daniela Pfister beim Kehrreitsitzsteiger
Langgöns | Sechs Stunden toller Radsport wurde am Sonntag in Langgöns geboten. In der großen Sporthalle veranstaltete der RSV Langgöns den ersten Hugo Magnus Gedächtnispokal. In Anerkennung an den Verstorbenen trägt der frühere Langgönser Pokal nun seinen Namen.
In 13 Altersklassen gingen die Sportler an den Start. Dabei stellten die Juniorinnen U19 das größte Starterfeld. Der Sieg ging an die Wölfersheimerin Melissa Stark mit 107,78 Punkten. Hier kam Kimberly Krendl vom RV Hungen mit 83,38 Punkten noch am dichtesten heran und belegte Platz 3. Auf Platz 5 folgte ihre Vereinskameradin Svenja Vornlocher mit 66,01 Punkten. Die drei Sportlerinnen des RSV Langgöns Michelle Bestler (63,83 Punkte), Milena Menges (62,74 Punkte) und Katharina Philipp (56,12 Punkte) landeten nach einigen Fehlern in ihrer Kür auf den Plätzen 6, 7 und 8. Ähnlich ging es Theresa Hennen, die mit 51,13 Punkten nicht über Platz 9 hinaus kam. Sophie Müller vom RV Gambach komplettiert das Feld mit 26,95 Punkten und Platz 13.
Gegen seinen Konkurrenten aus Wetzlar konnte sich Steffen Koch vom RV Hungen erfolgreich durchsetzen. Er profitierte von den Fehlern seines Gegners und errang durch eine selbst gute Leistung den Sieg bei den Junioren U19 mit 93,45 Punkten.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Alleine in ihrer Altersklasse Schüler U15 traten die beiden Hungener Calvin Seum und Fabian Saulic an. Trotz einiger Fehler behauptete sich Calvin gegenüber seinem Mitstreiter und lag auch am Ende mit 48,69 Punkten auf Platz 1 vor Fabian mit 45,35 Punkten.
Das Starterfeld der Schülerinnen U11 war ebenfalls fest in der Hand heimischer Sportler. Souverän sicherte sich hier Celine Eidmann vom RSV Langgöns mit 44,50 Punkten den Sieg. Auf Platz 2 kam Isabel Fink aus Inheiden mit 38,73 Punkten. Mit jeweils persönlicher Bestleistung beschlossen die Langgönserinnen Katharina Erb (35,06 Punkte) und Jessica Specht (29,05 Punkte) den Wettkampf auf den Plätzen 3 und 4. Ebenfalls gute Leistungen zeigten die nachfolgenden Lara Sophie Link aus Inheiden und Tamara Schmidt vom RSV Krofdort-Gleiberg. Lara belegte mit 27,77 Punkten Platz 5 und Tamara konnte sich mit einer persönlichen Bestleistung von 24,23 Punkten sogar weiter nach vorne auf Platz 6 schieben. Ihren ersten Wettkampf kann auch Hannah Braun vom RSV Langgöns mit sehr guten 19,30 Punkten und Platz 8 als Erfolg verbuchen.
Bei den Schülern U13 zeigte Kurosch Honarmand vom RSV Korfdorf-Gleiberg eine gute Kür. Gegen die Konkurrenz aus Langenselbold konnte er nicht angekommen, aber mit seinem Ergebnis von 35,69 Punkten zog er an zwei Sportlern aus Erzhausen vorbei und belegte einen erfolgreichen 2. Platz.
Luke und Paul setzen sich gegen ihre Gegner durch
Luke und Paul setzen sich gegen ihre Gegner durch
Weitere Sportler aus Hungen, Inheiden und Krofdorf-Gleiberg gingen bei den Schülerinnen U13 an den Start. Solvejg Bratge (Hungen) kam mit 41,69 Punkten auf Platz 3, knapp vor Lisa Fink (Inheiden) mit 41,00 Punkten und Charlotte Hillebrand (Hungen) mit 39,51 Punkten. Die Plätze 6 und 8 gingen an die Sportlerinnen Saskia Braun (37,77 Punkte) und Lara-Luisa Dreiwurst (33,66 Punkte) aus Krofdorf-Gleiberg. Dahinter auf Platz 9 errang Vivian Stein vom RV Inheiden mit 21,42 Punkten ein gutes Ergebnis.
Bei den Schülerinnen U15 traten die Sportlerinnen Ann Katrin van der Walt und Vivien Theel aus Inheiden und Hungen an. Sie behaupteten ihre Plätz 5 und 6 mit 39,69 bzw. 38,14 Punkten.
Nicht zu vergessen sind die Kleinsten in diesem Sport. Bei den Schülerinnen U09 konnte Tabea Kreutschmann aus Inheiden ihre Führung leider nicht verteidigen. Sie kam im Ergebnis mit 17,86 Punkten auf Platz 2. Danach war das Starterfeld eng beisammen. Für Platz 4 reichte es mit 16,45 Punkten für Lara Walz ebenfalls aus Inheiden gefolgt von Elisa Müller vom RSV Krofdorf-Gleiberg mit 16,13 Punkten.

Bei den 2er Paaren musste sich das Paar Braun/ Dreiwurst aus Krofdorf-Gleiberg in der Altersklasse U13 mit 15,95 Punkten dem Paar Walz/ Fink aus Inheiden mit 22,01 Punkten geschlagen geben. Die Schülerinnen U15 Bratge/ Theel aus Hungen gewannen ohne Konkurrenz mit 25,37 Punkten. Ihren ersten Wettkampf im 2er absolvierten Milena Menges und Katharina Philipp vom RSV Langgöns. Die ausgefahrenen 29,82 Punkte waren für sie ein erster Richtwert auf den sie nun aufbauen können. Da auch sie ohne Konkurrenz antraten, konnten sie sich gleich über einen Pokal freuen.
Den Abschluss der Veranstaltung bildeten die Sportlerinnen der Elite weiblich. Nach dem Motto „Dabei sein ist alles“ hatte Daniela Pfister vom RSV Langgöns sich mit ausgefahrenen 71,85 Punkten und dem 2. Platz zufrieden geben müssen. Denn ihre Konkurrentin war keine geringere als die amtierende Weltmeisterin Corinna Hein aus Mörfelden. Ein großes Publikum verfolgte gespannt ihre Darbietung, die gleich mit dem beeindruckenden Maute-Sprung, einem Sprung vom Sattel auf den Lenker, begann. Die ausgefahrenen Punkte von 167,76 sind zwar nicht ihre Bestleistung, aber dennoch ein imponierendes Ergebnis.

Doch so viele sportliche Darbietungen waren immer noch nicht genug. Parallel zu den Kunstradfahrern veranstaltete der RSV Langgöns in der kleinen Sporthalle ein Radballturnier. Hier war der Zuspruch so groß, dass gleich 15 Mannschaften in den Altersklassen und U13 und U15 antraten. Aus Krofdorf-Gleiberg, Wölfersheim, Laubach, Steinfurt, Launsbach und Langgöns reisten die Sportler an. In dem großen Starterfeld der U13 errang schließlich die Mannschaft aus Krofdorf den Sieg. Dahinter folgten Laubach auf Platz 2 und Launsbach auf Platz 3. Auf dem undankbaren 4. Platz landete die Mannschaft aus Langgöns mit Alexander Erb und Marcel Specht. Ebenfalls für Langgöns sicherten sich Jannis Hamp und Erik Driller Platz 5 sowie Luke Selke und Paul Briegel Platz 7. Die Mannschaften aus Steinfurt komplettieren das Feld auf den Plätzen 8-11. In der Altersklasse U 15 ging der Sieg an das Duo aus Wölfersheim. Die Mannschaften aus Krofdorf-Gleiberg belegten hier die Plätze 2 und 4.

Daniela Pfister beim Kehrreitsitzsteiger
Daniela Pfister beim... 
Luke und Paul setzen sich gegen ihre Gegner durch
Luke und Paul setzen... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Melanie Student

von:  Melanie Student

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Melanie Student
196
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akkordeon in concert
Nach dem großen Erfolg als bestes Orchester Hessens beim World Musik...
Akkordeonfreunde spielen hervorragend
Das World Music Festival in Innsbruck ist der weltweit größte...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.