Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Dass legendäre HardRock in Langgöns rockt wieder!

Langgöns | Die Kultkneipe die es seit ca. 40 Jahren gibt wird wieder öffen. Jetzt werden die ersten Bands live auftreten.
Beispielsweise am 10. März MeZZcalero die top ZZ-Top Coverband spielt am Samstag ab 20 Uhr im Hardrock Langgöns. Mehr Info unter www.hardRock-Langgoens.de

Die Band die Blues-Rock vom "FEINSTEN" spielt. Mehr muss eigentlich nicht gesagt werden wenn man die ZZ Top Cover-Band MeZZcalero beschreiben sollte. Die drei gestandenen Musiker vereint mehr als nur der Wunsch eine der kultigsten Bands "Made in USA" zu Covern. Die Spielfreude dieser Formation ist spürbar und der Sound den Wolfgang Schindler, unter anderem Leadgitarrist der Band Blues Taxi, aus den Fingern zaubert würde dem Original ein sattes Grinsen hinter die Bärte zaubern. Die Basis für diese atemberaubenden Licks schaffen Gerhard Pomp, ein außergewöhnlich vielseitiger Schlagzeuger der auch die Frankfurter Band "Milan and the Blueswalkers" bereichert, und am Bass Stefan Belz, der 2008 mit einer anderen Besetzung den Deutschen Rock & Pop Preis in der Kategorie Rhythm & Blues gewinnen konnte. MeZZcalero schaffen es auch ohne Megaequipment eine gigantische Klangfülle auf die Bühne zu transportieren.
Mit Wolfgang Schindler ist ein Ausnahmegitarrist zu sehen und zu hören der die Region bereichert. Hier stimmt das Motto "der Ton kommt aus den Fingern". Seine Art Klassiker aus den Bereichen Blues und Rock zu interpretieren reicht in weiten Teilen schon an die "Großen" der Szene heran. Da Wolfgang aber auch ein reales Leben hat, fehlen die 8 Stunden tägliches Training um ganz nach oben getragen zu werden. Gut für die MeZZcaleros, die müssten sich sonst einen anderen Gitarristen suchen ... zudem wir Wolfgang noch mit den Jungs von www.blues-taxi.de teilen müssen ;-)

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.