Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Erfolgreiche Übung der Feuerwehr Langgöns und der Johanniter Unfall Hilfe

Die Einsatzstelle
Die Einsatzstelle
Langgöns | Linden/Langgöns „Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und zwei verletzten Personen in Langgöns, Nelkenstraße!“ Das war der Notruf zu Beginn einer gemeinsamen Übung der Freiwilligen Feuerwehr Langgöns und der Johanniter-Unfall-Hilfe Linden in den Abendstunden des vergangenen Freitags.

Umgehend rückten vier Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr aus, um mit der Befreiung der verletzten Personen zu beginnen, den Einsatz zu koordinieren und die Unfallstelle zu sichern. An der Unfallstelle angekommen veränderte sich die Situation: in einem der Fahrzeuge wurde zusätzlich ein – durch eine Babypuppe dargestelltes - verletztes Baby vorgefunden. So musste neben zwei Rettungswagen der Johanniter auch das für die Versorgung von Babys speziell ausgelegte Einsatzfahrzeug, das Baby NEF der Johanniter, angefordert werden. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Fahrer eines der beteiligten Fahrzeuge unter Schock stehend, die „Unfallstelle“ verlassen hatte. Er wurde durch am Einsatz beteiligte Feuerwehrleute umgehend gesucht und auf dem an den Fasanenweg angrenzenden Spielplatz gefunden, wo er ärztlich versorgt wurde.
Insgesamt wurden nicht nur vier „Verletzte“ erfolgreich medizinisch versorgt, sondern natürlich wurde auch die „Unfallstelle“ anschließend wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand versetzt.
Dem präzisen Hand-in-Hand-Arbeiten zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst mit der ausgezeichneten zentralen Koordination aller Arbeiten war es zu verdanken, dass die Übung in kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen werden konnte.
Der Hintergedanke der Verantwortlichen beim Ausarbeiten der Übung war, alles so realitätsnah wie möglich zu gestalten. So hat man sich über das große Interesse der Anwohner gefreut und die Übungsleitung bedankt sich im Namen aller Beteiligten ausdrücklich für das Verständnis und die Nachsicht, die ihnen entgegengebracht wurden.

Die Einsatzstelle
Die Einsatzstelle 
Teamarbeit
Teamarbeit 
Gemeinsames Vorgehen
Gemeinsames Vorgehen 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ramona Nowaczyk

von:  Ramona Nowaczyk

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Ramona Nowaczyk
140
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dank an Reisebüro "DieSonne Reisen" Langgöns
Am Freitag, dem 04.11.2016 erhielt die Jugendfeuerwehr der...
Übergabe in die Jugendfeuerwehr
Ben Maaß, Yannick Weber und Marcel Kristen dürfen ab jetzt in die...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.