Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Erfolg für Gießener Sozialdemokraten

Matthias Körner
Matthias Körner
Langgöns | Auf dem zweitägigen Parteitag der SPD Hessen-Süd am vergangenen Wochenende in Langen ist der politische Geschäftsführer der SPD im Unterbezirk Gießen, Mathias Körner, erneut als Beisitzer in den Bezirksvorstand der südhessischen SPD gewählt worden.
Auch Umut Sönmez, SPD-Ortsvereinsvorsitzender Gießen-Ost, schaffte den Sprung in den zwanzigköpfigen Vorstand der Partei. Der Wirtschaftswissenschaftler erzielte das beste Stimmergebnis aller Kandidatinnen und Kandidaten bei den Beisitzerwahlen und wird deshalb künftig dem geschäftsführenden Vorstand angehören.

Im Zentrum des zweitägigen Parteitags stand die Debatte um eine gerechte Steuerpolitik. Die Einnahmeseite der Staatsfinanzen müsse gestärkt und Reiche stärker in die Verantwortung genommen werden. Zentrale Forderungen des einstimmig angenommenen Leitantrags sind

- die Erhöhung der Einkommenssteuer für Bestverdienende,
- die Einführung einer Finanztransaktionssteuer und
- die Wiedereinführung der Vermögenssteuer.

Außerdem verabschiedet wurde ein Antrag zur bundesweit debattierten Reform der SPD-Parteistrukturen. Darin fordert die südhessische SPD die Stärkung der Rechte ihrer Mitglieder.


SPD Gießen
Michael Diehl
Pressesprecher

Matthias Körner
Matthias Körner 
Umut Sönmez
Umut Sönmez 

Mehr über

Umut Sönmez (1)SPD-Unterbezirk (33)SPD-Bezirk Hessen-Süd (1)SPD (539)Matthias Körner (22)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hilfe aus einer Hand
„Der Termin heute hat wieder gezeigt: Wir brauchen mehr Hilfe aus...
Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Gäste und Mitarbeiter des Betriebes bei der Werksbegehung
Dagmar Schmidt informiert sich über Zeiss-Standort
„Der Erhalt dieses Standortes ist für unsere Region sehr wichtig und...
Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
SPD knickt ein - Nazi-Paragraph 219a bleibt !
Wollte die neue SPD-Fraktionschefin Nahles der Union unlängst noch...
Diskussionen im Allendorfer Stadtparlament um Werbung für die Stadt Allendorf(Lumda) als Ort der Vielfalt und Toleranz.
Die Gemeinden des Lumdatals haben das Projekt »Partnerschaft für...

Kommentare zum Beitrag

Antje Amstein
6.008
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 08.09.2011 um 00:08 Uhr
Herzlichen Glückwunsch! Viel Glück beim Kampf ums Recht!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.015
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.