Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Werbeaktion des MGV Cleeberg ist ein voller Erfolg!

Langgöns | Auf Grund der hervorragenden Resonanz auf die aktuelle Werbekampagne hat sich der Männerchor Cleeberg dazu entschlossen, den Beginn der Sommerpause auf den 22. Juli zu verschieben. Die Probe am kommenden Freitag um 20:30 Uhr wird noch mal eine reguläre Chorprobe sein. Der letzte Probentermin vor der Sommerpause wird dann am darauffolgenden Freitag, dem 22.07. um 20:00 Uhr sein, steht aber ganz im Zeichen der Geselligkeit. Dazu wird es im Sänger-Treff leckere Speisen und Getränke geben, um gemeinsam das erste Halbjahr ausklingen zu lassen. Die erste Probe nach der Sommerpause findet dann wieder am Freitag, 9. September um 20:30 Uhr im Bürgerhaus Cleeberg statt.

Eigentlich sind die Cleeberger Sänger davon ausgegangen, dass sich durch die Werbeaktion vielleicht der einer oder andere Interessierte zu den Schnupper-Proben sehen lässt. Dass aber seit Beginn der Kampagne zu jeder Probe zwei bis drei neue Sänger erscheinen würden, damit hatten auch die Optimisten im Chor nicht gerechnet. Auch die verantwortliche Werbeagentur „das atelier“ aus Butzbach zeigte sich durchaus zufrieden. Karl Walther, kreativer Kopf von „das atelier“, dazu: „Für den Anfang dieses langfristig angelegten Konzeptes ist das schon sehr bemerkenswert. Aber das ist ja erst der Anfang, wir haben da schon noch ein paar Aktionen vorbereitet“.

Als eine der größeren Herausforderungen für die nächsten Wochen und Monate steht bei den Cleeberger Sängern der Aufbau eines neuen Projektchores auf dem Programm. Der 1. Vorsitzende Andreas Rudolph erläutert dazu: „Wir wollen damit den Sängern ein noch breiteres musikalisches Spektrum anbieten. Geplant ist, dass sich dieser Projektchor schwerpunktmäßig der humoristischen Erarbeitung von Stücken widmet, um unter anderem z.B. bei Faschingssitzungen mitzuwirken“. Als Chorleiter konnte mit Marko Zühlsdorf aus Münchholzhausen ein hochkarätiger Dirigent aus den eigenen Reihen gewonnen werden.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl Walther

von:  Karl Walther

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Karl Walther
48
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erste Schnupper-Probe beim Männerchor Cleeberg
Am vergangenen Freitag fand in Cleeberg die erste Schnupper-Probe des...
Morgen erste Schnupper-Probe beim MGV Cleeberg
Am Freitag findet um 20:30 Uhr die erste von drei Schnupper-Proben im...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.