Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Langgönser Delegation besucht Partnergemeinde St. Ulrich in Österreich

Blumen zur Begrüßung
Blumen zur Begrüßung
Langgöns | Herzliche Glückwünsche zur Einweihung eines Feuerwehrgebäudes überbrachte eine Delegation aus Langgöns der Tiroler Partnergemeinde St. Ulrich am Pillersee und der dortigen Freiwilligen Feuerwehr. Die Kommunalpolitiker waren einer Einladung der St. Ulricher Bürgermeisterin Brigitte Lackner gefolgt und nahmen als Ehrengäste an den Feierlichkeiten zur Einweihung und am Feuerwehrfest teil.

Der Langgönser Parlamentsvorsitzende Martin Hanika, der erste Beigeordnete Hans-Ottmar Müller, der Fraktionsvorsitzende Jürgen Knorz und seine Stellvertreterin Barbara Fandré sowie Vorstandsmitglied Manfred Beppler (alle Fraktionsgemeinschaft CDU/FDP) wurden sehr herzlich von Bürgermeisterin Brigitte Lackner während einer Feuerwehrübung mit Hubschraubereinsatz direkt am Pillersee begrüßt.
Mit der Aufstellung der Vereine aus St. Ulrich, den befreundeten Feuerwehren der Nachbarkommunen, einer Vielzahl von geladenen Gästen und einem Festgottesdienst begannen die Feierlichkeiten. Martin Hanika brachte in seinem Grußwort die Verbundenheit und Freundschaft der beiden Gemeinden und ihrer Vereine zum Ausdruck, beglückwünschte die Feuerwehr zu ihrem neuen Anbau sowie zur neuen Tragkraftspritze und betonte, dass Feuerwehrarbeit auch immer Dienst in und für die Gemeinschaft sei.
Mehr über...
St. Ullrich am Pillersee (1)Partnergemeinde (2)Martin Hanika (5)Langgöns (244)Jürgen Knorz (8)Barbara Fandré (54)
Darüber hinaus wurde die Reise auch dazu genutzt, in Langgöns anstehende politische Themen vorzubereiten und zu erörtern. Die Entwicklung von Bauflächen wurde ebenso besprochen wie die Verbesserung der innerörtlichen Entwicklung in den einzelnen Ortsteilen und ebenso die zügige Umsetzung des schnellen Breitbandinternet in der gesamten Großgemeinde. Priorität habe auch ein Konzept zum Einsatz erneuerbarer Energien in der Gemeinde, die Gestaltung rund um das ehemalige, abbruchreife Feuerwehrhaus der Kerngemeinde und die baldige Umsetzung des Koalitionsantrages zur barrierefreien Gestaltung von Bürgersteigen und Straßenquerungen in Langgöns. Einig war man sich auch, das kulturelle Leben stärker in den Fokus zur rücken und zu fördern.


BU: Der Partnergemeinde St. Ulrich stattete anlässlich des Feuerwehrfestes eine Delegation aus Langgöns einen Besuch ab (v. l.): Jürgen Knorz, Manfred Beppler, Resi Pirnbacher, Vize- Bürgermeister Ernst Pirnbacher, Brigitte Lackner, Martin Hanika und Hans-Ottmar Müller.

Blumen zur Begrüßung
von links: Jürgen Knorz, Manfred Beppler, Resi Pirnbacher, stellvertr. Bürgermeister Ernst Pirnbacher, Bürgermeisterin Brigitte Lackner, Martin Hanika, Hans-Ottmar Müller
romantischer Pillersee
Aufmarsch der Vereine
Festlicher Gottesdienst zum Auftakt der Feierlichkeiten
Abschied von  Altbürgermeister Simar, Bürgermeisterin Brigitte Lackner, Martin Hanika (von links)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Motorsportverein AMC-Langgöns e.V. verabschiedet sich vom Jahr 2016
Pünktlich eine Woche vor Heiligabend, lud der Motorsportverein...
Alina Daum
Zwei Qualifikationen für die Hessenmeisterschaft im Kunstradfahren
Radsportverein Langgöns Im nördlichen Weimar-Ahnatal fand am...
Q rockt in den Mai
"Q" rockt in der Speckmaus in den Mai
Die Hüttenberger Rockband "Q" spielt am 30. April bereits zum...
Freuen Sie sich auf das Frühlingskonzert des Blasorchesters Langgöns
Die Freude auf ihr Konzert ist ihnen anzusehen, den Mitgliedern des...
Tische für den nächsten Kinderkleidermarkt reservieren
Ab sofort können wieder Tische für den traditionellen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Barbara Fandré

von:  Barbara Fandré

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Barbara Fandré
385
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musikalischer Ohrenschmaus in der ev. Kirche zu Leihgestern - Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins PalliativPro
Linden/Leihgestern: Ein Benefizkonzert der besonderen Art findet am...
Gruppenbild mit allen Künstlern, Schirmherr und Palliativ-Pro-Vereinsvorstand.
10 Jahre Förderverein Palliativ Pro - 10 Jahre gemeinnützige Arbeit - "Es geht um Einrichtungen und um Menschen, die schwerstkranke Patienten und Sterbende begleiten".
Am letzten Oktoberwochenende feierte der Gießener Förderverein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.