Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Langgönser CDU und FDP bilden Fraktionsgemeinschaft

Langgöns | In Langgöns hat sich eine Fraktionsgemeinschaft aus CDU und FDP gebildet. Das teilten der Fraktionsvorsitzende der CDU, Jürgen Knorz und Barbara Fandré, die Ortsvorsitzende der FDP, in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. „Damit sind die Weichen für eine weitere konstruktive und fruchtbare Zusammenarbeit - auch mit dem Koalitionspartner Bündnis 90/Die Grünen - in der kommenden Legislaturperiode gestellt“, kommentierten Knorz und Fandré das Ergebnis einer gemeinsamen Fraktionssitzung.

In dieser sprachen sich die Mitglieder beider Parteien für eine solche Zusammenarbeit aus und wählten einstimmig Jürgen Knorz (CDU) als Fraktionsvorsitzenden dieses Bündnisses. Zwei Stellvertreter würden in Kürze noch gewählt.

„Zu diesem Schritt haben wir uns entschlossen, um die FDP als 'Eine-Person-Fraktion' auf eigenen Wunsch hin zu entlasten und um sich darüber hinaus auch gegenseitigkeit zu unterstützen und in den verschiedenen Fachausschüssen vertreten zu können", erläutert Knorz diesen Schritt und betonte die große inhaltliche Übereinstimmung mit dem neuen Fraktionspartner. Man wolle anknüpfen an eine von gegenseitigem Respekt geprägten und erfolgreichen Teamarbeit. Ebenfalls einstimmig wurde Martin Hanika (CDU) wieder für die Position des Vorsitzenden der Gemeindevertretung nominiert. Die neue Fraktionsgemeinschaft CDU/FDP habe jetzt 13 Sitze, über 37 Prozent Stimmenanteil und mit Martin Hanika eine Person, die über eine große über 30-jährige parlamentarische Erfahrung verfüge. Er habe in den zurück liegenden Jahren die Sitzungen der Gemeindevertretung sehr kompetent und überaus fair geleitet.
„Wir gehen daher davon aus, dass der alte und neue Parlamentsvorsitzende Martin Hanika (CDU) heißen wird“, zeigten sich Fandré und Knorz optimistisch und bitten die übrigen Fraktionen um breite Unterstützung.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gruppenbild mit allen Künstlern, Schirmherr und Palliativ-Pro-Vereinsvorstand.
10 Jahre Förderverein Palliativ Pro - 10 Jahre gemeinnützige Arbeit - "Es geht um Einrichtungen und um Menschen, die schwerstkranke Patienten und Sterbende begleiten".
Am letzten Oktoberwochenende feierte der Gießener Förderverein...
Musikalischer Ohrenschmaus in der ev. Kirche zu Leihgestern - Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins PalliativPro
Linden/Leihgestern: Ein Benefizkonzert der besonderen Art findet am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Barbara Fandré

von:  Barbara Fandré

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Barbara Fandré
385
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musikalischer Ohrenschmaus in der ev. Kirche zu Leihgestern - Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins PalliativPro
Linden/Leihgestern: Ein Benefizkonzert der besonderen Art findet am...
Gruppenbild mit allen Künstlern, Schirmherr und Palliativ-Pro-Vereinsvorstand.
10 Jahre Förderverein Palliativ Pro - 10 Jahre gemeinnützige Arbeit - "Es geht um Einrichtungen und um Menschen, die schwerstkranke Patienten und Sterbende begleiten".
Am letzten Oktoberwochenende feierte der Gießener Förderverein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.