Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Bdvb-Forum 2011: Gefahr aus der Wolke

Langgöns | Das 12. bdvb-Forum auf der weltgrößten
Messe für die Informationstechnologie,
organisiert von der Fachgruppe
Wirtschaftsinformatik und
Informationsmanagement (FG WI) befasste
sich dieses Jahr mit dem Thema ITSicherheitsmanagement.
Mit dem Kooperationspartner CAST e. V. und der
Fachgruppe Mittelstand entstand eine
thematisch runde Veranstaltung. Moderiert wurde die Veranstaltung vom Vorsitzenden der Fachgruppe, Rüdiger Wüst (Langgöns).

In vier Fachvorträgen wurden diese
verschiedenen Aspekte des Themas beleuchtet.
Im Impulsvortrag erläuterte Dr. Böhmer von der
CAST e. V. den Begriff der Cloud und die sich
daraus ergebenden Sicherheitsaspekte. Diese
abstrahiere folgende Teilaspekte:
• Infrastruktur Komplexität der Server Landschaft,
• der Applikationen,
• der Daten und
• nutzt heterogene Plattformen.
In seinem Fazit betonte er, dass Schutzziele wie
Verfügbarkeit und Integrität vor allem durch
das IT-Sicherheitskonzept vom Provider erfüllt
würden. Vertraulichkeit und Privatsphäre
dagegen können vom Nutzer selbst bestimmt
werden, in dem kryptographische Verfahren und
anonymisierungs- Dienste/Methoden eingesetzt
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
werden.
Prof. Dr. Schauf, Leiter der Fachgruppe
Mittelstand im bdvb, befasste sich in seinem
Vortrag mit den Chancen und Risiken des
Einsatzes vom Social Web in mittelständigen
Unternehmen. Dabei hob er den Charakter der
viralen Entwicklungen dieser Anwendungen im
Bereich der Kollaboration hervor. An unmittelbar
anschaulichen Beispielen aus der Praxis
verstand er es in einem lebhaften Vortrag Vorund
Nachteile des Web 2.0 zu veranschaulichen.
In seinem Fazit wurde deutlich, dass kein
Unternehmen in Zukunft an der intelligenten und
individuellen Einbindung dieser Anwendungen in
die verschiedenen Geschäftsprozesse
vorbeikommt.
Auf Grund einer kurzfristigen Teilnahme an einer
Pressekonferenz sprang Herr Holger Schildt vom
BSI für die angekündigte Referatsleiterin Isabell
Münch ein. Er erläuterte die Arbeit und Service-
Angebote des BSI und stellte den Inhalt sowie
Nutzen des Grundschutzzertifikats des BSI (u. a.
ISO 27001) vor. Besonders zu empfehlen sind
die Leitfäden des Instituts, die alle auch über
www.bsi.de online im PDF-Format verfügbar
sind.
Zum Abschluss referierte Herr RA Andreas
Weise von der secrypt GmbH aus Berlin über
Zweck und Nutzen digitaler Signaturen. Damit
griff er einen bereits im Impulsreferat von Herrn
Dr. Böhmer wesentlichen Aspekt im Bereich der
Schutzziele Vertraulichkeit auf. Im scheinbar
anonymen Netz ist die Authentifizierung nicht nur
im vertraglichen Bereich gefragt.
Unterstützt wurde das bdvb-Forum auch dieses
Jahr wieder durch den Vorstand der
Bezirksgruppe Niedersachsen, die im
Eingangsbereich den Interessenten des
Verbandes für Informationen aus erster Hand
bereitstanden. Am Ende der Veranstaltung
bedankte sich der Vizepräsident des Verbandes,
Dieter Schädiger , bei allen Beteiligten an der
Organisation und beim Leiter der Fachgruppe,
Rüdiger Wüst, für die erfolgreich durchgeführte
Veranstaltung.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rüdiger Wüst

von:  Rüdiger Wüst

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Rüdiger Wüst
11
Nachricht senden

Veröffentlicht in der Gruppe

bdvb Lahn-Dill

bdvb Lahn-Dill
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bdvb-Forum 2011: Gefahr aus der Wolke
Das 12. bdvb-Forum auf der weltgrößten Messe für die...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.