Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

SPD Dornholzhausen steht kritisch zur Öffnung des „Glashauses“

(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane Kowollik)
Langgöns | In einer Sitzung des SPD Ortsbezirks Dornholzhausen befassten sich die Anwesenden mit dem Beschluss der Gemeindevertretung, das „Glashaus“ am Bürgerhaus Dornholzhausen den Jugendlichen in eigener Verantwortung zu überlassen. Was zunächst einmal wie eine große Wohltat vielen Jugendlichen gegenüber aussieht, könnte sich allerdings für diese letztendlich als Bumerang erweisen und sehr negativ auswirken. Wie der Vorsitzende des SPD Ortsbezirks, Axel Hohlweck, betonte, kann auch ein angedachter Jugendraumvorstand die Verantwortung für ein öffentliches Gebäude nicht übernehmen. Selbst die ortsansässigen Vereine hätten aus guten Gründen die Übernahme der Verantwortung abgelehnt. Die Dornholzhäuser Jugendlichen durch die gefasste Entscheidung so aufs Glatteis zu führen, sei politisch unhaltbar und führe die Betroffenen hinters Licht. Bis in die jüngste Vergangenheit hinein sei es auch in Jugendräumen anderer Ortsteile zu chaotischen Zuständen gekommen, weil es keine adäquate Betreuung gab. Daher mussten diese zum Nachteil der Jugendlichen wieder geschlossen werden.
Der ehemalige Gemeindevertreter Klaus Ulm wies darauf hin, dass die Situation für die Jugend in Dornholzhausen gar nicht so schlecht sei. Fast alle Vereine von der Feuerwehr bis zum Turnverein hätten für Jugendliche ein großes Angebot, mit dem man sich in der Freizeit beschäftigen kann. Auch seien sowohl der CVJM als auch die ev. Kirchengemeinde für ihre gute betreute Jugendarbeit bekannt. Unabhängig davon spreche sich die SPD Dornholzhausen für die Öffnung des Glashauses als Jugendtreffpunkt aus, wenn eine fachliche Betreuung gewährleistet sei. Nur so sei es möglich, Schaden von dem öffentlichen Gebäude und den Jugendlichen abzuwenden.

(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane... 
(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane... 
(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane... 
(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane... 
(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane... 
(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane... 
(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane... 
(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane... 
(Foto: Christiane Kowollik)
(Foto: Christiane... 

Mehr über

SPD-Langgöns (79)SPD-Dornholzhausen (2)SPD (511)Klaus Ulm (1)Axel Hohlweck (3)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Trotz verletztem Fuß lies sich Fraktions- und Landesvorsitzender der SPD Thorsten Schäfer-Gümbel (Mitte) von Geschäftsführer Uwe Kötter (erster v.l.) durch den Betrieb führen.
Thorsten Schäfer-Gümbel besichtigt Hungener Baustoffhändler
Der aufstrebende Baustoffhändler Mühl heißt alle Neugierigen und...
Rückblick Sommerfest der SPD Lahnau
Beim traditionellen Sommerfest der SPD Lahnau haben wir, bei...
vlnr: Manuel Groh, Bürgermeisterkandidat Ulf Perkitny, Michael Böcher
SPD-Lahnau benennt Bürgermeisterkandidaten
In der Mitgliederversammlung am 13.10.16 wurde Ulf Perkitny aus...
Kunterbuntes für Weihnachten: Kleidung und Spielwaren
Am Sonntag, den 13.11.2016 findet ab 13:00 Uhr wieder der...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 18.11.2010 um 10:30 Uhr
Hallo Herr Dörr, was genau ist denn das "Glashaus"? Können Sie das noch ein bisschen näher erläutern, auch zu dem Beschluss der Öffnung, wann, wo, wieso das entschieden wurde?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.006
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.