Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Gerüstet für den Notfall - Erste Hilfe für Pferde

von Isabel Haubam 19.10.2010957 mal gelesen1 Kommentar
Alle hören gespannt zu!
Alle hören gespannt zu!
Langgöns | „ Erste-Hilfe-Workshop Pferd “ bei der STGE Auhof in Niederkleen fand großen Anklang – Tierärztin Dagmar C. Meyer referierte professionell und verständlich

UUUps, da stimmt doch was nicht...
Plötzlich ist es passiert: Eine Blessur, verändertes Verhalten, irgendwie scheint ihr vierbeiniger Liebling nicht ganz auf der Reihe…
Oder hat er nur auf der Koppel getobt und macht gerade sein wohlverdientes Nickerchen?
Manchmal ist es gar nicht gleich ersichtlich, ob ein Pferd doch erste Krankheitsanzeichen zeigt und man ist schon ratlos, welche Maßnahmen nun erforderlich sind.

Eine blutende Wunde, aber ist sie wirklich dramatisch und somit tierärztlich zu versorgen?
Und wie lange ist noch gleich die letzte Tetanusimpfung her?
Ein Pferd tritt sich gegen den Bauch, hat es Schmerzen, hat es vielleicht eine Kolik? Wälzen lassen, oder nicht? Was tun, bis der Tierarzt eintrifft?

Solche und ähnliche Fragen begegnen einem im Alltag mit Pferden doch hin und wieder, zumal es sich ja nicht immer um das eigene Pferd handeln muss.
Sind Informationen zum Impfstatus, zu verantwortlichen Personen, Kontaktdaten zu den örtlichen Tierärzten usw. in Ihrem Stall für jeden zugänglich?
Mit solchen und ähnlichen Dingen beschäftigte sich am vergangenen Samstag der Erste-Hilfe-Workshop, der in Niederkleen auf dem Auhof der Familie Reuter großen Anklang fand.

Mehr über...
Im Seminar wurden verschiedene Fallbeispiele erarbeitet, die physiologischen Eckdaten des Pferdes als Beurteilungskriterium unter die Lupe genommen sowie praktische Übungen zur Verbandstechnik durchgeführt. Dagmar Meyer führte mit viel Engagement und Verständnis für die Pferdehalter durch den Nachmittag. Die Pferde der Stallgemeinschaft Auhof, Laslo, Lauser, Kayenne und Kayron fungierten im praktischen Teil ohne Furcht und Tadel als Probanden, ließen sich geduldig von den Kursteilnehmern den Puls oder Fieber messen, das Herz abhören, Verbände an und wieder ablegen usw. usw.

Abgerundet wurde das Seminar, das von der Tierärztin Dagmar C. Meyer und einer Assistentin oder Kollegin angeboten wird, durch die Ausarbeitung einer sinnvollen Stallapotheke, deren Inhalt den Ansprüchen verschiedener Stall- oder Haltergemeinschaften entsprechend durchaus unterschiedlich sein kann. Tipps und Tricks rund um den Pferdealltag kamen ebenfalls nicht zu kurz und waren sehr wertvoll.

Mit einem ausführlichen
Puls fühlen!
Puls fühlen!
Skript und den eigenen Notizen als auch ausführlichen Checklisten zum Thema ausgestattet konnten die Kursteilnehmer am Abend etwas gelassener dem Tag X entgegensehen, an dem Ihr Wissen, aber vor allem ihr umsichtiges handeln im Notfall auf die Probe gestellt werden könnte. „Ich nehme heute hier viel Wissen und Infos mit und bin auf jeden Fall jetzt schon viel sicherer in der Beurteilung des momentanen Zustandes meines Pferdes – außerdem hat die Tierärztin immer ein offenes Ohr für jede Frage - ein rundum lohnendes Seminar “, so eine Kursteilnehmerin am Nachmittag.

Das Kursangebot ist auf 10-12 Teilnehmer ausgelegt. Wer Interesse hat ein solches Seminar auch auf seinem Hof anzubieten oder einfach mitmachen möchte, wenn ein Seminar angeboten wird, kann sich gerne bei Dagmar C. Meyer, Tel: 0163 - 251 48 62 – Email: dcmeyer@gmx.net oder über www.dcmeyer.de informieren.

Alle hören gespannt zu!
Alle hören gespannt zu! 
Puls fühlen!
Puls fühlen! 
Das hört sich gut an!
Das hört sich gut an! 
Ein wunderbarer Verband! Bravo Laslo!
Ein wunderbarer Verband!... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bv Hungen 4
Hungener Badmintonspieler mit gelungenem Saisonstart. Bv Hungen 4 mit Auswärtssieg, Bv Hungen 3 mit Remis in der Fremde
Am vergangenem Sonntag starteten die ersten Teams des Bv Hungen in...
Alina Daum: 4.Platz bei der Hessenmeisterschaft im Kunstradfahren
Radsportverein 1921 Langgöns e. V. Am 20. Mai 2017 veranstaltete...
Q rockt in den Mai
"Q" rockt in der Speckmaus in den Mai
Die Hüttenberger Rockband "Q" spielt am 30. April bereits zum...
Shout For Joy Konzert "Gospel, Pop and More"
Konzert mit Shout For Joy Niederkleen in Hörnsheim
BU: Volker Bouffier (6.v.re), Eva Goldbach (4.v.re) Marius Reusch (4.v.li), Martin Hanika (re), Peter Möller (li, MdL)
Langgönser Koalitionäre in Wiesbaden: Energie, Wohnraum und harmonische Zusammenarbeit
Langgöns/Wiesbaden. Energieformen und die Leitungsstraßen,...
Eva Goldbach, MdL
Frühschoppen mit Eva Goldbach, MdL
Zu einem Frühschoppen mit Eva Goldbach, Wahlkreiskandidatin für den...
Aber wenn's so heiß ist, fressen sie gern Eis!
Das Pferd frisst keinen Gurkensalat - weiß man seit Philipp Reis

Kommentare zum Beitrag

7
Mini Me A. aus Allendorf (Lumda) schrieb am 19.10.2010 um 11:55 Uhr
Schön und vor allem sehr informativ war es. So einen Kurs sollte jeder Pferdebesitzer mal mitgemacht haben.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Isabel Haub

von:  Isabel Haub

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Isabel Haub
281
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Line Dance Kurs für Anfänger
Museumsfest Langgöns-Niederkleen
Der Heimat- und Geschichtsverein Niederkleen lädt am Sonntag, den 25....

Weitere Beiträge aus der Region

Kinderkleidermarkt: Kunterbuntes für Weihnachten
Am Sonntag, den 5. November 2017 findet ab 13:00 Uhr wieder der...
Lord
Lord, Leon und Leroy - 3 prächtige Hundejungs suchen ein Zuhause
Wir möchten Ihnen heute drei prächtige Hundebuben vorstellen....
Die Laienschauspieler...
Der Kartenvorverkauf läuft noch.
Die Theatergruppe von ChorAct des GV Victoria Garbenteich befindet...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.