Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Cleeberger U13/D1 siegt 6:0 gegen die JSG Eder

Langgöns | Die personell arg gebeutelte U13 der Cleebeachtaler siegte verdient mit 6:0 gegen die JSG Eder und bleibt damit dem Spitzentrio der Gruppenliga Gießen/Marburg dicht auf den Fersen. Der Sieg ist allerdings um einige Tore zu hoch ausgefallen. Zum Spiel: Ohne Spielmacher Moritz Schmidt fanden die Cleebachtaler anfangs nur schwer in die Begegnung. Zu allem Überfluß mußte auch der angeschlagene Marvin Gath schon nach kurzer Zeit das Feld wieder verlassen, seine Knöchelverletzung machte dem EX-Giessener deutlich zu schaffen. Die Gäste vom Edersee waren in den ersten 10 Minuten die klar tonangebende Mannschaft. Die anfangs sehr löchrig wirkende Cleeberger Abwehr konnte sich bei ihrem glänzend aufgelegten Keeper Marco Schupp bedanken, dass die JSG nach einigen bösen Patzern nicht mit zwei oder gar drei Toren in Führung lag. Auf der anderen Seite nutzen die Cleebachtaler die Schwächen in der Abwehr der Gäste gnadenlos aus. Der agile Kapitän Davide Itter erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball und wurde nicht angegriffen. Sein feines Zuspiel verwertete Manuel Dönges mit einem trockenen Schuß zur glücklichen 1:0 Führung.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Gleich nach dem zweiten gefährlichen Angriff fiel das 2:0 für die Platzherren. Gian-Luca Itter traf per Freistoß von der Strafraumkante nach einem Foul an Manuel Dönges. Doch es kam noch schlimmer für die JSG Eder. Gian-Luca Itter setzte sich auf der linken Seite gleich gegen mehrere Abwehrspieler durch. Sein Rückpass von der Grundlinie verwerte Sturmführer Niklas Diebel zum 3:0. Doch die JSG Eder blieb brandgefährlich. Bei einem schnellen Angriff mußte Marco Schupp erneut glänzend reagieren und verhinderte dadurch den Anschlußtreffer. Auf der anderen Seite schloß der spiel und einsatzfreudige Manuel Dönges nach einem Traumpass von Niklas Panzer etwas zu überhastet ab. Mit einem schmeichelhaften 3:0 für die Schmidt-Elf wurden die Seiten gewechselt. Kurz nach Wiederanpfiff die nächste Hiobsbotschaft für den FCC. Defensivass Andre Krick war angeschlagen und konnte zunächst nicht weiter mitwirken. Doch die Cleeberger Abwehr hatte sich nun besser auf die Spielweise der Frankenberger eingestellt. Hendrik Bluhm, Pascal Kühn, Nils Tischler, Patrick Löw und der eingewechselte Elia Seidel waren nun enger am Mann und gewannen nun die Mehrzahl der Duelle. Auch die beiden Anleihen aus der E-Jugend Lara Schmidt und Nico Rosenkranz wußten durchaus zu gefallen. Davor machten Davide Itter, Manuel Dönges und der glänzend aufgelegte Gian-Luca Itter ordentlich Dampf. Folgerichtig erspielte sich die Schmidt-Elf einige Tormöglichkeiten. Zunächst scheiterte Niklas Panzer nach Klassevorarbeit von Niklas Diebel freistehend am Gästekeeper. Auch Gian-Luca Itter und Manuel Dönges konnten den JSG-Keeper nicht mehr überwinden. Besser machte es Youngster Nico Rosenkranz. Der E-Jugendspieler schaltete nach einem abgefälschten Freistoß schneller als sein Gegenspieler und erhöhte gekonnt auf 4:0. Damit war die Moral der keinesfalls enttäuschend spielenden JSG Eder gebrochen. Nach einer tollen Kombination der Itter-Zwillinge erhöhte Nils Tischler mit einem Schuß aus 16 Metern auf 5:0. Den Schlußpunkt zum 6:0 setzte Sturmführer Niklas Diebel per Foulelfmeter (hierbei hatte der Gästeabwehrspieler Glück, dass er nach einen bösen Foul an Gian-Luca Itter nur für fünf Minuten das Feld verlassen musste). Trainer Schmidt war insgesamt zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. "Der Sieg ist sicher um drei Tore zu hoch ausgefallen. Unser Defensivverhalten im ersten Durchgang hat mir dabei nicht sonderlich gut gefallen. Wenn man aber bedenkt, das wir heute 7 Spieler des Jahrganges 99 und zwei E-Jugendspieler eingesetzt haben, ist die Leistung umso höher zu bewerten" sagte der Übungsleiter nach der Partie. Die Verantwortlichen der JSG Eder haderten mit der Leistung des Unparteiischen sowie mit ihren Unzulänglichkeiten im Abschluß und in der Abwehr.

FCC: Marco Schupp, Henrik Bluhm, Andre Krick, Pascal Kühn, Patrick Löw, Nils Tischler, Davide Itter, Manuel Dönges, Marvin Gath, Gian-Luca Itter, Niklas Diebel, Niklas Panzer, Elia Seidel, Nico Rosenkranz und Lara Schmidt.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FC Cleeberg Nachwuchsabteilung

von:  FC Cleeberg Nachwuchsabteilung

offline
Interessensgebiet: Langgöns
FC Cleeberg Nachwuchsabteilung
151
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freier Eintritt beim Straßenmusikfest in Cleeberg
Straßenmusikfest Cleeberg am 10.09.2011: Straßenmusikfest in...
Lukas Busch und Moritz Schmidt erwarten den Frankfurter Angriff
C1-Jugend der SG 2010 Waldsolms/Cleeberg mit guter Vorstellung
Der C-Jugend-Gruppenligaaufsteiger SG 2010 Waldsolms/Cleeberg...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.