Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Cleeberger U13 startet erfolgreich in die Gruppenligasaison

Langgöns | Mit einem verdienten 5:2 Erfolg gegen den JFV Alsfeld/Bechtelsberg startete die U13 der Cleebachtaler gestern abend erfolgreich in die eingleisige Gruppenliga Gießen/Marburg. In einer temporeichen Begegnung war der FCC die spielbestimmende Mannschaft und hätte durchaus höher gewinnen können. Zum Spiel: Nach einer kurzen Abtastphase übernahmen die Hausherren das Kommando. Nach glänzender Vorarbeit von Valentyn Podolski scheiterte Neuzugang Marvin Gath freistehend am starken Gästekeeper. Weitere Fernschüsse von Moritz Schmidt, Manuel Dönges und Kapitän Davide Itter wurden ebenfalls sichere Beute des Torwarts. Kurz darauf war die Nr. 1 des JFV chancenlos. Ein 20 Meter Freistoß von Gian-Luca Itter krachte an die Unterkante des Gebälks, den Abpraller drückte Sturmführer Niklas Diebel über die Linie. Der gute Schiedsrichter Michael Panzer erkannte den Treffer wegen eines vorausgegangenen Foulspiels der Cleeberger Nr. 9 jedoch zu Recht nicht an. Die Cleeberger Dreierkette um Pascal Kühn, Andre Krick und Patrick Löw hatten den Gästeangriff sicher im Griff. Keeper Marco Schupp spielte glänzend mit und überzeugte quasi
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
als Libero. Davor machten Davide Itter und Marvin Gath als "Doppelsechs" die Räume eng, Manuel Dönges, Moritz Schmidt und Gian-Luca Itter machten ordentlich Dampf im offensiven Mittelfeld. Mitte der ersten Hälfte dann endlich die Führung für den FCC. Gian-Luca Itter setzte sich auf der linken Seite gegen mehrere Gegenspieler durch und markierte mit einem satten Schuß von der Strafraumkante das 1:0. Die Schmidt-Elf setzte nach und erhöhte kurz darauf durch Niklas Diebel auf 2:0. Der umsichtige Schiedsrichter entschied bei einem Foulspiel im Strafraum an Valentyn Podolski zuvor auf Vorteil und ließ die Partie laufen. Wie aus dem Nichts kamen die Gäste in der überaus fairen Partie zum Anschlußtreffer. Nach einem Fehlpass von Gian-Luca Itter im Mittelfeld konterten sie die hoch stehende Cleeberger Abwehr eiskalt aus. Mit einem 2:1 für die Gastgeber wurden die Seiten gewechselt. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte der JFV Alsfeld/Bechtelsberg die Partie etwas offener gestalten. Die Alsfelder Offensivbemühungen beendete aber Davide Itter nach schöner Vorarbeit von Manuel Dönges mit dem 3:1. Danach lief die Angriffsmaschinerie der Cleeberger wieder auf Hochtouren. Moritz Schmidt schickte Gian-Luca Itter auf die Reise, dessen scharfe Hereingabe von der Grundlinie verwertete Marvin Gath zum 4:1. Das 5:1 fiel erneut über die bärenstarke linke Angriffsseite. Diesmal setzte Gian-Luca Itter Marvin Gath gekonnt ein und Davide Itter markierte mit einem platzierten Schuß ins Eck seinen zweiten Tagestreffer. Das laufintensive Forchecking und das schnelles Umschalten auf Angriff behagte den Gästen aus dem Vogelsberg nicht. Weitere gute Möglichkeiten durch Valentyn Podolski, Niklas Diebel und Moritz Schmidt verfehlten knapp das Gästetor. Wie im ersten Durchgang gelang den keinesfalls enttäuschenden Gästen ein weiterer Treffer zum 5:2 Endstand. Vorausgegangen waren einige Querschläger in der ansonsten gut spielenden Cleeberger Defensive. Letztendlich ein verdienter Sieg der Cleebachtaler, bei denen die 99´er Hessenmeister um Hendrik Bluhm, Patrick Löw und Nils Tischler einen guten Einstand gaben. Trainer Schmidt war insgesamt mit der Leistung seiner Elf zufrieden. "Wir hätten nur drei/vier Tor mehr machen müssen. Auch an den Abstimmungsproblemen zwischen den Mannschaftsteilen müssen wir in den nächsten Einheiten noch arbeiten. Ansonsten sah das phasenweise schon sehr gut aus" lautete das Fazit des Cleeberger Übungsleiters. Der Gästetrainer sprach ebenfalls von einem verdienten Sieg des FCC: "Die Cleeberger spielten mit einem enormen Tempo und waren uns heute klar überlegen. Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung"

FCC: Marco Schupp, Pascal Kühn, Andre Krick, Patrick Löw, Davide Itter, Marvin Gath, Gian-Luca Itter, Manuel Dönges, Moritz Schmidt, Niklas Diebel, Valentyn Podolski, Nils Tischler und Hendrik Bluhm.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FC Cleeberg Nachwuchsabteilung

von:  FC Cleeberg Nachwuchsabteilung

offline
Interessensgebiet: Langgöns
FC Cleeberg Nachwuchsabteilung
151
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freier Eintritt beim Straßenmusikfest in Cleeberg
Straßenmusikfest Cleeberg am 10.09.2011: Straßenmusikfest in...
Lukas Busch und Moritz Schmidt erwarten den Frankfurter Angriff
C1-Jugend der SG 2010 Waldsolms/Cleeberg mit guter Vorstellung
Der C-Jugend-Gruppenligaaufsteiger SG 2010 Waldsolms/Cleeberg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.