Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Rote Radler stärkstes Privat-Team bei RTF Kleinlinden

Start der Radler mit Gießens OB Dietlind Grabe-Bolz, Landrätin Anita Schneider, dem Langgönser SPD-Chef Gerald Dörr, Ex-OB Manfred Mutz, Stadtrat Egon Fritz (1. Reihe v.l.n.r.)
Start der Radler mit Gießens OB Dietlind Grabe-Bolz, Landrätin Anita Schneider, dem Langgönser SPD-Chef Gerald Dörr, Ex-OB Manfred Mutz, Stadtrat Egon Fritz (1. Reihe v.l.n.r.)
Langgöns | Bei der kürzlich von der RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden ausgerichteten "Linneser Backschießer-Tour" gewannen die "Roten Radler" den ersten Platz bei den Privat-Teams. Angeführt wurde die Mannschaft von Landrätin Anita Schneider und Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, sowie Gießens Stadtrat Egon Fritz und Ex-OB Manfred Mutz. Als Team-Kapitän fungierte der Langgönser SPD-Vorsitzende Gerald R. Dörr, selber Mitglied der RV Kleinlinden. Mit insgesamt 23 Starterinnen und Startern gewannen die "Roten Radler" vor dem Delta-Bike-Team mit 17 und der Gießener Allgemeinen mit 8 Startern.
Unter großen Jubel der anwesenden Radsportlerinnen und Radsportler, die sich über die Anwesenheit der politischen Prominenz sichtlich freuten, konnten die beiden Damen, die im Vorjahr noch als Kandidatinnen an den Start gegangen waren, gemeinsam den Pokal entgegen nehmen. Den "Roten Radlern" hat die Teilnahme auch in diesem Jahr wieder viel Spaß gemacht und sie lobten die gelungene und von der RV Kleinlinden bestens organisierte Veranstaltung bei herrlichem Wetter.

Start der Radler mit Gießens OB Dietlind Grabe-Bolz, Landrätin Anita Schneider, dem Langgönser SPD-Chef Gerald Dörr, Ex-OB Manfred Mutz, Stadtrat Egon Fritz (1. Reihe v.l.n.r.)
Start der Radler mit... 
Stadtrat Egon Fritz gibt letzte Tipps an Landrätin Anita Schneider
Stadtrat Egon Fritz gibt... 
Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und Landrätin Anita Schneider gemeinsam mit dem Siegerpokal auf dem "obersten Treppchen"
Oberbürgermeisterin... 

Mehr über

SPD-Unterbezirk (33)SPD-Langgöns (79)SPD (521)Egon Fritz: Manfred Mutz (1)Dietlind Grabe-Bolz (38)Anita Schneider (488)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wie kundenfreundlich ist die Kreisverwaltung? Kundenbefragung mit wenigen Klicks auch auf der Internetseite des Landkreises möglich
„Wir wollen wissen, wie gut wir sind“, sagt Landrätin Anita Schneider...
Dieser Artikel ist aus der POSITION, dem Magazin der SDAJ. Du kannst es für 10€ jährlich abonnieren unter: position@sdaj-netz.de
Der offene Brief an Martin Schulz
Heute, am 08. Juni 2017 hat Martin Schulz Gießen besucht, warum das...
Holger Schneider, Christiane Schmahl, Regina Süßmith, Anita Schneider, Brigitte Frank, Heidi Gans, Elke Stengel, Margret Sonneborn, Angelika Wenzel, Roswitha Cavael, Abdolrasol Mansoori, Frank J. Kühnl, Karin Mengel und Thomas Gundlach.
Landrätin Schneider bedankt sich bei Jubilaren und Neu-Ruheständlern für langjährige Treue und Mitarbeit
„Das ist meine Abteilung“ oder auch „Ich arbeite sehr gerne hier“:...
Kreisfinanzen weiter auf Konsolidierungskurs
„Die erste Hälfte des Haushaltsjahres 2017 lässt hoffen, dass sich...
Ein Lob für das vorbildliche Projekt: Landrätin Anita Schneider zusammen mit Andrea Weiland (l.), Marco Auernigg und Andreas Bein (r.).
Landrätin Schneider unterstützt Schul-Projekt „Verrückt? Na und! Seelisch fit in Schule und Ausbildung“
„Dieses Projekt ist vorbildlich, dadurch werden junge Menschen über...
Über den Erfolg von Annika Ropella (2.v.l.) und Sonja Wyschkowski (5.v.l.) freuten sich auch (v.l.) Ausbildungsleiterin Beate Böhm, Landrätin Anita Schneider, Fachdienstleiter Thomas Knoblauch und Monika Ziemer vom Personalrat. Bild: Landkreis Gießen
Zwei Auszubildende der Kreisverwaltung schließen Ausbildung bereits nach 18 Monaten mit hervorragenden Ergebnissen ab
„Wir lieben Herausforderungen“, sagten Annika Ropella und Sonja...
Gruppenbild zur Feierstunde aller Jubilaren und Neu-Ruheständler. Bild: Landkreis Gießen
Holger Schneider für 40 Jahre Mitarbeit geehrt. Landrätin Schneider bedankt sich bei Jubilaren und Neu-Ruheständlern für langjährige Mitarbeit
„Ich spreche Ihnen unsere Anerkennung dafür aus, dass Sie über lange...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.015
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Weitere Beiträge aus der Region

Gäste beim Sommerfest des GV Germania Langgöns e.V.
Sommerfest wurde am vergangenen Samstag vom GV Germania Langgöns e.V. gefeiert
Der Gesangverein Germania Langgöns e.V. hatte zu seinem Sommerfest...
Die Gewinner des ersten Tages: die EGC Wirges freute sich riesig über den Sieg
BAUHAUS Kids Cup-Finale: EGC Wirges und VfB Gießen gehen als Gewinner vom Platz
Nach den Qualifikationsspielen im April fand vergangenes Wochenende...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.