Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Langgönser SPD geht zuversichtlich in den Kommunalwahlkampf!

Langgöns | -Gerald Dörr ohne Gegenstimme als Vorsitzender bestätigt-
-Ziel der Jamaika-Koalition sei die Rufschädigung des Bürgermeisters-

Ortsvereinsvorsitzender Gerald R. Dörr konnte am vergangenen Samstag zahlreiche Parteimitglieder und einige Gäste zur Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Langgöns begrüßen.
Nach dem Gedenken an ein im abgelaufenen Geschäftsjahr verstorbenes Mitglied erstattete Dörr den Jahresbericht für den Vorstand.
Der Vorstand des Ortsvereins hatte im Rahmen von 8 Vorstandssitzungen die administrative und politische Arbeit begleitet. Schwerpunkte waren Themen zu örtlichen politischen Maßnahmen, zu geselligen und politischen Veranstaltungen sowie zu den diversen Wahlen im vergangenen Jahr.
Halbwegs positiv bewertete Dörr den Umstand, dass die Stimmenverluste für SPD bei Europawahl, Bundestagswahl und Landtagswahl im Unterbezirk Gießen deutlich geringer waren als im Landes- und Bundesdurchschnitt.
Zudem seien die Stimmenverluste in Langgöns unter dem Kreisdurchschnitt geblieben und die Verluste im letzten Jahrzehnt bei überregionalen Wahlen mit die Geringsten im ganzen Landkreis.
Ein gut organisierter SPD-Ortsverein und ein engagierter Wahlkampf hätten dazu geführt, dass es die Langgönser Sozialdemokratie nicht ganz so hart getroffen habe, wie die Parteigliederungen anderswo.
Im weiteren Verlauf wies Dörr auf die diversen Veranstaltungen der Partei hin. Im Januar hatte der Ortsverein der SPD Langgöns wieder einen Neujahrsempfang ausgerichtet. Ehrengast Pfarrer Eberhard Klein sei bei den Besuchern sehr gut angekommen und mit ca. 110 Gästen habe die Traditionsveranstaltung den Empfang der Gemeinde wieder klar in den Schatten gestellt, bei der die Politik ja nahezu „unter sich“ war.
Weitere erfolgreiche Veranstaltungen waren das „Kulinarische Europa“ im Mai, das Kinderspielfest in Oberkleen am Sonntag nach Himmelfahrt mit über 60 Kindern und über 90 Erwachsenen und das Sommerfest im August am Waldsportplatz Oberkleen mit knapp 90 Besuchern. Auch war die Weinprobe in Oberkleen mit 40 Gästen wieder sehr gut besucht.
Der SPD-Ortsverein beteiligte sich im Rahmen des Dorfgemeinschaftstages und des Weihnachtsmarktes wieder mit gut frequentierten Ständen an den Veranstaltungen der Gemeinde Langgöns.
Nachfolgend wies der SPD-Chef auf die insgesamt 7 Ortsbegehungen verteilt auf alle Ortsteile hin, die der Vorstand gemeinsam mit den SPD-Ortsbezirken durchgeführt hatte.
Auch blieben die zahlreichen Besuche bei Langgönser Unternehmen und die Gespräche mit Vereinen, Institutionen und Gruppierungen nicht unerwähnt.
Anschließend bedankte sich Dörr bei den Mitgliedern des Vorstandes, die an nahezu jedem Wochenende in den Ortsteilen unterwegs gewesen waren und ungezählte Feste, Konzerte, Veranstaltungen und Jahreshauptversammlungen der örtlichen Vereine besucht hatten.
Der Vorsitzende bedankte sich bei der SPD-Fraktion mit Thomas Schmidt und seinen Stellvertretern mit Hans-Jürgen Naumann und Rupert Bunk an der Spitze sowie den Beigeordneten und den Ortsbeiräten für ihre geleistete Arbeit.
Dörrs Dank galt auch Bürgermeister Horst Röhrig für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschte dem Rathauschef weiterhin gute Nerven für die erschwerte Arbeit im letzten Jahr unter „Jamaika“.
In seinem Ausblick im Hinblick auf die Kommunalwahl wies der Sozialdemokrat darauf hin, dass der Vorstand bereits entscheidende Weichen gestellt und mehrere Kommissionen gebildet habe. Thematisch wolle der SPD-Ortsverein in den nächsten Wochen und Monaten parteioffen diskutieren und auch Nichtmitglieder mit einbeziehen. Den Auftakt dazu werde ein Workshop im April bilden.

Unter dem Beifall der Anwesenden betonte Dörr, dass er ebenso wie die Mehrheit der Langgönser Bevölkerung genug von einer Koalition aus drei Parteien habe, die sich scheinbar darauf reduziere, die SPD zu diffamieren und vor allem die Arbeit des Bürgermeisters schlecht zu reden mit dem Ziel, seinen Ruf zu beschädigen.
Es ginge offensichtlich nur noch darum, einem gescheiterten Bürgermeisterkandidaten eine weitere Chance auf den Rathaussessel zu geben und weil dieser Sessel, wie alle wüssten, dem Verlierer viel zu groß sei, werde mit aller Macht versucht, den Sessel zu verkleinern, um ihn passend zu machen.

Abschließend dankte der Vorsitzenden allen Parteimitgliedern für die sehr gute Zusammenarbeit der letzten Jahre.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Dörr ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung wiedergewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Kristine Tromsdorf und Karl-Heinz Wilhelm in ihren Ämtern ebenso bestätigt, wie Axel Hohlweck als Schriftführer und Tanja Mainieri als stellvertretende Schriftführerin. Silke Dralle ist neue Schatzmeisterin und Daniel Guterding komplettiert den Geschäftsführenden Vorstand als neuer Pressereferent. Alle Gewählten konnten dabei Ergebnisse von über 90 Prozent vorweisen.
Darüber hinaus wurden 12 Beisitzerinnen und Beisitzer für den Vorstand und insgesamt 17 Delegierte und Ersatzdelegierte für die Parteitage auf Unterbezirksebene gewählt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schülerkonzert zum Dorfgemeinschaftstag Langgöns
Parellel zum Dorfgemeinschaftstag fand in der Music Camp Filiale in...
Trotz verletztem Fuß lies sich Fraktions- und Landesvorsitzender der SPD Thorsten Schäfer-Gümbel (Mitte) von Geschäftsführer Uwe Kötter (erster v.l.) durch den Betrieb führen.
Thorsten Schäfer-Gümbel besichtigt Hungener Baustoffhändler
Der aufstrebende Baustoffhändler Mühl heißt alle Neugierigen und...
Rückblick Sommerfest der SPD Lahnau
Beim traditionellen Sommerfest der SPD Lahnau haben wir, bei...
vlnr: Manuel Groh, Bürgermeisterkandidat Ulf Perkitny, Michael Böcher
SPD-Lahnau benennt Bürgermeisterkandidaten
In der Mitgliederversammlung am 13.10.16 wurde Ulf Perkitny aus...
Badminton - Fitness für den ganzen Körper (Foto: Thai Nguyen)
Badminton-Schnupperkurs in Langgöns!
Die Badmintonabteilung des TSV Lang-Göns bietet ab dem 22.06.16,...
Achtung Ansteckungsgefahr - Sammelfieber in Langgöns ausgebrochen
Zehn Wochen nach der Fußball-EM und fast vier Wochen nach der...
Eva Goldbach, MdL
Von den Gegensätzen im Nahen Osten zur aktuellen Flüchtlingspolitik in Deutschland – Langgönser Grüne laden zu einem Abend mit Eva Goldbach, MdL ein
Am Dienstag, dem 25. Oktober laden die Langgönser GRÜNEN alle...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.006
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.