Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Kunstradfahrer nutzen Heimvorteil

Jennifer Roth beim Kehrsteuerrohrsteiger
Jennifer Roth beim Kehrsteuerrohrsteiger
Langgöns | Am vergangenen Sonntag war die Karl Zeiss Sporthalle wieder Treffpunkt vieler Kunstradfahrer aus ganz Hessen. Traditionell wurde auch in dieses Jahr hier der Langgönser Pokal vergeben.
Den Wettkampf eröffneten die jüngsten Sportler und Sportlerinnen in den Altersklasse U9. Bei den männlichen Teilnehmern ging für den RSV Langgöns Emil Selke an den Start. Er ist derzeit in einer super Form und zeigte daher ein hervorragendes Programm. Mit den ausgefahrenen 22,16 Punkten steigerte er erneut seine persönliche Bestleistung. Durch den Vorsprung seiner Konkurrenz kam er an den ersten Platz aber nicht heran und wurde in der Gesamtwertung erfolgreicher Zweiter. Die weibliche Konkurrenz dieser Altersklasse war ebenfalls sehr stark. Katharina Erb hatte daher die gesamte Familie zur Unterstützung mitgebracht. Leider kam sie aber an diesem Tag nicht ganz so gut durch ihr Programm. Einen kleinen Ausrutscher beim Sattelknie und die überschrittene Zeit kosteten sie Punkte. Mit 13,95 Punkten und Platz 6 blieb sie diesmal unter ihren Möglichkeiten. Steigern konnte sich hingegen Celine Eidmann. Sie errang mit 14,26 Punkten
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Platz 4. Den Sprung auf das Treppchen schaffte Fiona Schulz. Mit einer guten Kür kam sie auf 19,53 Punkte und Platz 3. Im Anschluss zeigte Celina Bestler was sie im Training fleißig trainiert hatte. In Langgöns gelang es ihr dies auch im Wettkampf umzusetzen. Fehlerfrei kam sie durch ihr Programm und fuhr persönliche Bestleistung von 46,90 Punkten. Damit ließ sie zwei Konkurrentinnen hinter sich und schob sich auf den 3. Platz nach vorne. Noch vor der Mittagspause stand auch Daniela Pfister auf der Starterliste. An ihre Mitstreiterin konnte sie nicht herankommen, daher konzentrierte sie sich heute auf ihre persönliche Leistung. Und diese konnte sich sehen lassen. Nachdem es in der vergangenen Woche ausgerechnet bei den Hessenmeisterschaften in Wiesbaden nicht so gut lief, zeigte in Langgöns der Trend wieder eindeutig nach oben. Bis auf den Kehrreitsitzsteiger gab es keine großen Patzer. So ging sie heute zufrieden von der Fahrfläche. Die neue persönliche Bestleistung von 79,49 Punkten bereitet ihr Platz 2.
Am Nachmittag bestritten schließlich die Schülerinnen U15 ihren Wettkampf. Zuerst war Elena Schütz an der Reihe. Sie fuhr auf den ersten Blick ein fehlerfreies Programm. Doch wer genau aufgepasst hatte, dem fiel auf, dass sie eine Übung übersprungen hatte. Dafür zog das Kampfgericht ihr Punkte ab. Mit den ausgefahrenen 42,17 Punkten erreichte sie Platz 9. Eine deutliche Steigerung zeigt Milena Menges. Sie präsentierte ein gutes Programm mit nur wenigen Unsicherheiten. Dadurch überholte sie zudem ihre Konkurrentin aus Hungen und wurde mit 56,76 Punkten siebte.
Den Abschluss bildeten die Juniorinnen U19, bei denen auch Jennifer Roth mitfuhr. Sie überzeugte das Kampfgericht mit ihrem fehlerfreien Programm und wurde mit 95,65 Punkten, persönlicher Bestleistung und Platz 1 belohnt.
Unter großem Beifall der Zuschauer nahmen die Sportler ihre Urkunden und Pokale entgegen. Besonders die Kunstradfahrer aus Langgöns zeigten sich stolz ihrem heimischen Publikum.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Melanie Student

von:  Melanie Student

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Melanie Student
196
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akkordeon in concert
Nach dem großen Erfolg als bestes Orchester Hessens beim World Musik...
Akkordeonfreunde spielen hervorragend
Das World Music Festival in Innsbruck ist der weltweit größte...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.