Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Blutspende-Termin in Langgöns am 4. November 2008

Langgöns | Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) möchte ganz besonders junge Menschen dafür gewinnen, Blut zu spenden.


Nach wie vor steigt der Blutbedarf. Durch verbesserte und neue Operationstechniken können immer mehr Leiden gelindert, geheilt und Lebensqualität verbessert werden. Blutkonserven sind hierbei unersetzlich.


Jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 68 Jahren (erstmaliges Blutspenden ist bis zum 60. Lebensjahr möglich) kann Blut spenden. Blutspender helfen anderen und sorgen auch dafür, dass ihnen im Ernstfall schnell geholfen werden kann.


Im Blutspendeausweis des DRK-Blutspendedienstes stehen alle wichtigen Daten zu Person und Blutgruppe, diese können im Falle eines Unfalls sofort weitergegeben werden und so eine schnelle Hilfe ermöglichen.


Werde aktiv! Spende Blut. Denn: Blutspender tun auch etwas für sich.

Machen auch Sie mit! Kommen Sie zu unserem nächsten Termin am:

Dienstag den 04.11.2008, 18.00 - 20.30

Langgöns, Bürgerhaus, Am alten Stück


Das DRK freut sich auf Sie und bedankt sich bei allen Spendern schon heute ganz herzlich. Das DRK bittet, daran zu denken, einen Lichtbildausweis mitzubringen. Weitere Informationen und Termine zur Blutspende erhalten Sie unter der Hotline Telefon 0800/11 949 11 oder im Internet unter www.bsdhessen.de


Mehr über...
Blutspenden - was bringt mir das?

    Einen regelmäßigen Gesundheitscheck
    Kostenlose Bestimmung der Blutgruppe und des Rhesus-Faktors
    Kostenlose Untersuchung auf HIV (Aids)
    Kostenlose Bestimmung des Hämoglobin-Wertes, Entdeckung einer eventuellen Blutarmut
    Kostenloser Unfallhilfe- und Blutspendepass
    Frühzeitige Entdeckung von Infektionskrankheiten
    Benachrichtigung, wenn eine unentdeckte Leberentzündung (Hepatitis) durchgemacht wurde
    Benachrichtigung, wenn Leberwerte auffällig sind
    Benachrichtigung, wenn ein Blutfaktor-Antikörper nachgewiesen wird
    Kostenübernahme von Bluttransfusionen, wenn kein Kostenträger eintritt
    Frühzeitige Erkennung von Bluthochdruck, dadurch: Ein geringeres Herzinfarktrisiko sowie ein geringeres Schlaganfallrisiko
    Die Gewissheit, Menschenleben zu retten


Blutspender wissen mehr!

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...
Blutspende am Dienstag, 15. November, in Lang-Göns
Durch Blutspenden anderen Gutes tun Patienten sind auf die Hilfe...

Kommentare zum Beitrag

Klaus Weber
160
Klaus Weber aus Linden schrieb am 02.11.2008 um 14:36 Uhr
Ich werde auch kommen
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerhard Heller

von:  Gerhard Heller

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerhard Heller
73
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der DRK-Blutspendedienst bedankt sich bei allen Blutspendern mit einem Rauchwarnmelder
Blutspende in Niederkleen, Dienstag, 4. Januar 2011
Lebensretter für Lebensretter DRK-Blutspendedienst bedankt sich bei...
Blutspende am Dienstag, 7.November, in Langgöns
Blut spenden und Weihnachtsmärchen gewinnen DRK-Blutspendedienst...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.