Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

In der Weihnachtsbäckerei

Langgöns | Alle Jahre wieder werden zur Weihnachtszeit Plätzchen gebacken. Mehl, Butter Eier, Zucker und weitere leckere Zutaten werden in der Regel mit dem Handrührgerät zu Teig verarbeitet, der von kleinen Händen gerollt, geformt oder ausgestochen wird. Doch wie sieht das eigentlich in einer Bäckerei aus?
Diese Gelegenheit das zu erfahren bot sich allen 5-jährigen und älteren Kindern vom Kinderhaus in der ersten Dezemberwoche bei der Bäckerei Künkel.
So begaben sich am Vormittag 25 backbereite Kinder auf den Weg. In der großen Backstube wurden sie gemeinsam begrüßt und mit Bäckermützen ausgestattet. Auf einem großen Arbeitstisch wartete bereits ein ausgerollter Teig zum Plätzchen ausstechen. Während die Hälfte der Kinder sich an die Arbeit machten, wurde den anderen Kindern gezeigt wo Torten, Kuchen und Stückchen hergestellt werden.
Beim anschließenden Wechsel der Gruppen wurde das Werk vollendet. Nach getaner Arbeit erlebten die Kinder die große Teigmaschine in Aktion, die den Teig knetete. Eine weitere Maschine rollte den Teig aus, bevor der Bäcker ihn mit Körner und Käse bestreute. Wieder wurde der Teig zusammengeklappt , um nochmals von der Maschine ausgerollt u werden. Ein weiteres Gerät zerteilte den Teig anschließend in Stangen, die dann mit der Hand noch gedreht wurden. Jetzt spätestens war es Zeit für eine Stärkung. Das Angebot in der Bäckerei ist hierfür reichhaltig und die Kinder hatten die freie Auswahl für ihren Imbiss. In der Zwischenzeit waren auch die selbst hergestellten Plätzchen gebacken und abgekühlt, sodass man sie schon probieren konnte.
Wir dankten dem Team um Frau Dietermann für dieses Erlebnis mit dem Lied "In der Weihnachtsbäckerei".
Mit den eigenen Plätzchen und anderem Gebäck im Gepäck begaben sich die Kinder auf den Rückweg. Im Kinderhaus hatten sie noch genügend Zeit, um gemeinsam mit den anderen Kindern die Plätzchen zu kosten.

 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mehr als nur ein Schnupfen sorgt in den Kindertagesstätten immer häufiger für personelle Engpässe: Der Landkreis wirbt in den Kitas für einen individuellen Notfallplan. Bild: S. Hofschlaeger_pixelio.de
„Notfallplan hilft bei Krankheitswellen.“ Grippe & Co: Landkreis appelliert an Träger, mit Eltern vorausschauende Konzepte zu entwickeln
Grippe- und andere Krankheitswellen sorgen in den Kindertagesstätten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kinderhaus Fasanenweg

von:  Kinderhaus Fasanenweg

offline
Interessensgebiet: Langgöns
21
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorlesenachmittag im Kinderhaus
Kinder, die gerne lesen, haben Erfolg in der Schule. Das belegt die...
Foto: O.Rieb
Abend wenn es dunkel wird ...
... beginnt der Höhepunkt eines aufregenden Martinstages im...

Weitere Beiträge aus der Region

Alina Daum
RSV Langgöns
Am 24. Juni richtete der RV Inheiden den 3. und entscheidenden Mini...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.