Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Kindergartenkinder bauten neues Waldsofa in Langgöns

Langgöns | Einmal in der Woche gehen die Kinder der blauen Gruppe des Kinderhauses Fasanenweg mit ihren Erzieherinnen Brigitte Köhler und Margit Weil in den Wald um die Natur zu erkunden.
Da der bisherige Bereich des Waldes aufgrund abstur-gefährdeter Äste nicht mehr sicher war, wurde von der Gemeinde ein neues Waldstück zur Verfügung gestellt, wo die Kinder sich nun ein neues Reich eingerichtet haben. Aus vielen gesammelten Baumstämmen und Ästen wurde
ein neues Waldsofa gebaut. Die Kinder hatten die Idee, aus Baumstämmen eine Garderobe für die Kleider und Rücksäcke sowie eine Wippe zu bauen. Es gibt auch schon Vorschläge der Kinder für weitere Spielgeräte, die in naher Zukunft realisiert werden sollen.

Das Foto zeigt die fleißigen Kinder mit ihren Erzieherinnen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Gefahren erkennen, Grenzen setzen!
Auch in diesem Jahr besuchten alle Vorschulkinder des Kindergartens...
Die kleinen Sonnenblumenzüchter mit ihrer Pädagogin Heike Riedl (re) am Sonnenblumenzaun.
Kita-Projekt rund um die Sonnenblume
Wer Netzwerke benutzt, kommt leichter voran, weiß mehr, spart Kosten,...
Zum Abschied hoch auf den Zaun und mit der Rutsche in Richtung Schule
Kita "schmeißt die Großen raus"
Charmant, witzig und doch mit etwas Wehmut gespickt, wurden in der...
Der geschlüpfte Schmetterling aus der „Raupe Nimmersatt“, gespielt von der Vorschulgruppe „Wackelzähne“
"Rappelkiste" bietet nun Platz für 76 Kinder von 1 bis 6 Jahre
Sommerfest, Sommerfest, wir feiern heute Sommerfest. Ein Fest für...
Kinder der Kita "Die Mäuschen" mit dem Paten Hr. Krenschker von Edeka Krenschker aus Giessen
Aus Liebe zum Nachwuchs – Edeka Krenschker bepflanzt Gemüsehochbeet der Lindener Mäuschen
Auch in diesem Jahr hat Hochbeet-Pate Edeka Krenschker aus Gießen...
Dirk Oßwald (r.) brachte die KiSS-Siegel mit nach Lich und schritt mit Bürgermeister Bernd Klein symbolisch zur Tat. Den Bürgermeistern der Kommunen sprach er Dank aus, weil es nicht selbstverständlich sei, dass die Träger Personal zur Verfügung stellten.
Wie gut sprechen unsere Vierjährigen? Zwölf Kindergärten für Engagement bei Sprachstandserhebung mit KiSS-Siegel ausgezeichnet
„Sprache ist eine fundamentale Basis für die Entwicklung von Kindern....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Beate Eimer-Langsdorf

von:  Beate Eimer-Langsdorf

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Beate Eimer-Langsdorf
11
Nachricht senden

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.