Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Saisonabschluss des RSV Langgöns

v.l. Celina Bestler (Langgöns), Theresa Hennen (Inheiden), Constance Bickert (Bruchenbrücken)
v.l. Celina Bestler (Langgöns), Theresa Hennen (Inheiden), Constance Bickert (Bruchenbrücken)
Langgöns | Zum Saisonabschluss traten die Kunstradfahrerinnen des RSV Langgöns beim Kurt-Seibert Gedächtnispokal in Inheiden an. Eingeleitet wurde das sportliche Wochenende bereits am Samstag von Celina Bestler beim 3. Mini-Cup. Sie konnte ihr Programm zwar diesmal nicht fehlerfrei fahren, da sie gleich zu Anfang durch einen Sturz verunsichert wurde. Trotzdem belegte sie in der Gesamtwertung aller Mini-Cups in ihrer Altersklasse U11 den 2. Platz und qualifizierte sich damit für die Hessische Nachwuchsmeisterschaft im September in Wächtersbach.
Und auch am Sonntag beim Pokalturnier in Inheiden musste Celina gleich wieder als erste ran. Diesmal war nur die Zeit ihr größter Gegner. Da sie die letzten Übungen ihres Programmes nicht mehr in der vorgegebenen Zeit zeigte, wurden ihr diese abgewertet. Mit 35,05 Punkten belegte sie Platz 7. Auf das Podest schafft es mal wieder Katharina Philipp. Mit einer eigentlich sehr guten Leistung, bis auf kleine Flüchtigkeitsfehler, errang sie vom Kampfgericht 48,73 Punkte und nahm den Pokal für den Drittplazierten der Schülerinnen U13 entgegen.
In der Klasse U15 gingen die drei älteren
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Langgönserinnen an den Start. Elena Schütz kam dank einer soliden Leistung mit 37,69 Punkten auf den 4. Platz. Wenn nicht immer dieselben ärgerlichen Fehler passieren würden, wäre da sogar noch mehr drin gewesen. Ähnlich sah es bei Milena Menges aus. Sie hatte erneut Probleme beim Frontlenkerstand. Aber mit dem Rest ihres Programmes schuf sie sich eine gute Basis und belegte mit 47,20 Punkten schließlich Platz 2. Der Sieg in dieser Klasse ging ebenfalls nach Langgöns. Jennifer Roth geherrschte ihr neues Programm zwar noch nicht perfekt, zog aber dennoch ihren Konkurrentinnen davon. An die ausgefahrenen 73,77 Punkte kam niemand heran.

Nach diesem Wochenende sind nun alle reif für Ferien. Nach der Sommerpause geht es dann mit vollem Elan weiter Es stehen noch ein paar Trainingswettkämpfen auf dem Terminkalender, bevor sich wieder voll der Vorbereitung auf die nächste Saison gewidmet wird.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Melanie Student

von:  Melanie Student

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Melanie Student
196
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akkordeon in concert
Nach dem großen Erfolg als bestes Orchester Hessens beim World Musik...
Akkordeonfreunde spielen hervorragend
Das World Music Festival in Innsbruck ist der weltweit größte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.