Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Kellerbesichtigung

Langgöns | Auf mehrfachen Wunsch führt der Cleeberger Freundeskreis für Brauchtum und Geschichte unter der Leitung seines 1. Vorsitzenden Jörg Schmidt auch in diesem Jahr wieder eine Ortsbegehung mit Abstechern in die Cleeberger Unterwelt durch, und zwar am Sonntag den 5. Juli. Auf dem Programm und im Mittelpunkt stehen dabei dieses Mal u.a. fünf Gewölbekeller unterschiedlicher Bauart und Nutzung. Drei liegen davon auf dem sogenannten *Köppel“, damit ca. 320 Metern höchstgelegenen Ortsbebauung. Hier wird dazu auch eine etwa 220 Jahre alte Hofreite mit ehemaligem Rauchhaus in Augenschein genommen, wobei es durch den Keller hinauf in die beeindruckende alte Küche bis hin zur Scheune und dem heute natürlich nicht mehr gebräuchliche Plumpsklo geht. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist der Abstieg über 20 Stufen in den geheimnisvollen noch mit Rätseln behafteten sogenannten Hochzeitskeller, gelegen unter einem ehemaligen Herrenhaus im Denkmalweg. Letzte Station und Abschluss mit Zusammensitzen und Fachsimpelei bei Schlachtebroten und Getränken wird in *Ahlhenn`s Keller“ (Alte Gasse) sein, der mit Bruchsteinrelikten der ehemaligen Ringmauer heute urgemütliche Bierkneipe ist.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Beim Rundgang berichtet Jörg Schmidt aber nicht nur von den *Geheimnissen“ der Gewölbekeller, er erzählt zudem über alles geschichtlich Interessante was am Wegesrand liegt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist wird um telefonische Anmeldung gebeten, die Helga Block (06085-2135) entgegen nimmt, die auch die Idee zur Veranstaltung hatte und die Planung dazu durchführte. Über eine Teilnehmerspende von 2 Euro pro Person freut sich der Vorstand des Freundeskreises, der schon jetzt allen Mitgehern viel Freude bei den interessanten Einblicken in Cleebergs alte Gemäuer wünscht. Treff- und Ausgangspunkt zur Begehung ist Sonntag am 5. Juli um 14.00 Uhr der Brunnenplatz beim Feuerwehrgerätehaus am oberen Ortszugang. Von da geht es gleich leicht abenteuerlich durch *Kontliersch Winkel“ (Kontrolleurs-Winkel) über eine Treppe hoch auf den Köppel. Festes Schuhwerk ist angebracht --- Viel Spaß!

Zum Foto: Bei Vorgesprächen im sogenannten Hochzeitskeller versuchen die derzeitige Bewohnerin des Anwesens Ulrike Rix und der 1. Vorsitzende des Freundeskreises Jörg Schmidt den Geheimnissen des Bruchsteingewölbes weiter auf die Spur zu kommen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lisa-Marie Watz

von:  Lisa-Marie Watz

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Lisa-Marie Watz
43
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
REMIX THE SHOW 2013
Ab sofort beginnt in der Butzbacher Buchhandlung „Bindernagel“ der...
LIMO: Gelungener Auftritt bei „RADIO BOB!“
Die Coverband „LIMO“, mit den Cleeberger Musikern Lisa-Marie Watz und...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.