Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Ortsbegehung des SPD-Ortsvereins Langgöns in Lang-Göns!

Langgöns | Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Langgöns, Gerald R. Dörr konnte im Rahmen der ersten diesjährigen Ortsbegehung der SPD in der Kerngemeinde zahlreiche Parteimitglieder, darunter die Vorsitzende des SPD-Ortsbezirkes Lang-Göns, Renate Müll und deren Stellvertreter, Marianne Wander und Otto Berndt, sowie Bürgermeister Horst Röhrig und weitere Bürgerinnen und Bürger aus Lang-Göns begrüßen. Auch der neue Abteilungsleiter der Fußball-Abteilung des TSV Lang-Göns, Rainer Blach war anwesend, um sich über den Stand der Dinge beim neuen Kunstrasenplatz zu informieren. An dem Standort, wo der Platz entstehen soll, begann auch die Begehung. Gerald Dörr wies gleich zu Beginn darauf hin, dass der TSV eine hervorragende Jugendarbeit mit mehr als 300 Jugendlichen betreibe und Rainer Blach zeigte die Notwendigkeit des geplanten Kunstrasenplatzes auf. Die SPD war einhellig der Meinung, dass der Bau des neuen Platzes zwingend dieses Jahr kommen müsse.
Anschließend besuchte die SPD den Standort des derzeitigen Feuerwehrgerätehauses und diskutierte dessen mögliche zukünftige Nutzung. Viele Anwesende waren der Meinung, dass die Fahrzeughalle nach dem Umzug der Feuerwehr im Zuge des Neubaus eines Gerätehauses der ideale Platz für eine Seniorenwerkstatt sein könnte.
Mehr über...
Zum Abschluss der Ortsbegehung nahmen die Teilnehmer noch das Bahnhofsgelände in Augenschein. Dabei waren sich die Vorstandsmitglieder von SPD-Ortsverein und SPD-Ortsbezirk weitestgehend einig, dass die Nutzung des Bahnhofsgebäudes und der direkt angrenzenden Fläche sowie ein vernünftiger Ausbau der Park & Ride-Anlage Priorität genießen müssten. Wichtig sei es, hier zunächst den ersten Schritt zu tun und die Gesamtfläche langsam zu entwickeln. Vor allem eine Erweiterung des medizinischen Angebotes im Kernort der Gemeinde sei an dieser Stelle erstrebenswert.
Anschließend trafen sich einige Teilnehmer noch in lockerer Runde im Restaurant „Hardtwald“. Hier wurde auch noch einmal über das mögliche Gewerbegebiet „Blauer Rain“ gesprochen. Die Genossinnen und Genossen waren sich einig, dass der von Bürgermeister Horst Röhrig vorgeschlagene Standort für ein zukünftiges Gewerbegebiet perfekt geeignet sei. Die Anbindung an die Autobahnen sei bestens und würde die Attraktivität des Standortes Langgöns für Gewerbetreibende erhöhen. Damit würden weitere neue Arbeitsplätze in Langgöns und damit auch zusätzliche Steuereinnahmen gefördert. Vorsitzender Gerald R. Dörr machte einige der Vorteile deutlich: „Ein Gewerbegebiet Blauer Rain bedeutet möglicherweise einmal auch einen neuen Autobahnanschluss in der Nähe zu Hüttenberg und durch die von Horst Röhrig angeregten Maßnahmen auch eine deutliche Verkehrsberuhigung für große Teile der Kerngemeinde Lang-Göns“.
Die SPD wünsche sich auch eine zügige Auslastung des Magna-Park Rhein-Main, aber für viele Gewerbetreibende sei der große Logistik-Park nicht der optimale Platz.
Eine völlige Absage erteilte die SPD den Ideen anderer politischer Gruppierungen, weiteres Gewerbe im Bereich der diversen vorhandenen Gebiete anzusiedeln. „Wir wollen doch eine deutliche Verkehrsentlastung für Lang-Göns haben. Da dürfen wir nicht weiteres Gewerbe weit entfernt von den Autobahnen ansiedeln“ erklärte der Dörr und lobte abschließend den Bürgermeister „Mit einem möglichen Gewerbegebiet Blauer Rain hat Horst Röhrig wieder einmal deutlich seinen Weitblick unter Beweis gestellt“. Nun gelte es diese Erkenntnisse unter den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde mehrheitsfähig zu machen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der POSITION, dem Magazin der SDAJ. Du kannst es für 10€ jährlich abonnieren unter: position@sdaj-netz.de
Der offene Brief an Martin Schulz
Heute, am 08. Juni 2017 hat Martin Schulz Gießen besucht, warum das...
Martin Schulz: Soziale
Gerechtigkeit. So also sprach Schulz: "Als Bundeskanzler werde ich...
Bericht vom Informationsabend mit Thorsten Warnecke (MdL) zum Thema: Instandsetzung von Straßen und Bürgersteigen – Kostenlawine für Anwohner und Bürger?
Am Dienstag, den 17.01.2017 fand im Dorfgemeinschaftshaus Waldgirmes...
Nach der Ausstellung die Studie "Rechts gegen links. Mechterstädt als Symbol"
Nach der Ausstellung "Das Massaker von Mechterstädt 1920" folgt die...
Bericht vom Streifzug durch Lahnau
Bei unserem Streifzug durch Lahnau stellte unser...
Streifzug mit Ulf Perkitny - Miteinander Politik gestalten
Wir laden die Bürgerinnen und Bürger herzlich – gemeinsam mit unserem...
Alina Daum
Zwei Qualifikationen für die Hessenmeisterschaft im Kunstradfahren
Radsportverein Langgöns Im nördlichen Weimar-Ahnatal fand am...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 01.06.2009 um 12:23 Uhr
Gibt es zu diesem Termin auch ein Foto?
Gerald R. Dörr
1.015
Gerald R. Dörr aus Langgöns schrieb am 01.06.2009 um 12:49 Uhr
Hallo Frau Glinke,

leider nein.

Mit freundlichen Grüßen

Gerald Dörr
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.015
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.