Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Die Not macht erfinderisch

Im Eingangsbereich vom Briefzentrum Langgöns. Niederlassungsleiterin Vera Guderian (rote Maske) und Mitarbeiterteam. Hinten links das Team von „ApoCare+ und Malerbunt“ (schwarzes und blaues T-Shirt).
Im Eingangsbereich vom Briefzentrum Langgöns. Niederlassungsleiterin Vera Guderian (rote Maske) und Mitarbeiterteam. Hinten links das Team von „ApoCare+ und Malerbunt“ (schwarzes und blaues T-Shirt).
Langgöns | Dass die „Not immer noch erfinderisch“ macht, haben die Jungunternehmer Dominik Witowitz, Cem Koc, Carsten und Sascha Hubing mit ihren Firmen „Malerbunt“, „Holzkonzept Gießen“ und „ApoCare+“ mit ihrem Desinfektionsspender unter Beweis gestellt. Bereits vor Ausbruch der Pandemie bei uns, haben die kreativen Köpfe Situation durchgespielt, bei denen ihre noch jungen Betriebe schnell in Schwierigkeiten geraten könnten. Damit diese womöglich auch hier eintreffende Situation von Auftragsrückgang, Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit … abgefedert werden kann, haben sie gemeinsam den „ApoCare+ Desinfektionsspender“ entwickelt, der nun vielerorts zum Einsatz kommt. Auch ist ein Verleihkonzept (*) in Arbeit, damit auch bei Firmenevents, Hochzeiten etc. die Hygiene sichergestellt werden kann.

Nach dem Technik, Chemie und Ergonomie entwickelt waren, passt nun Malermeister Cem Koc die Spender dem jeweiligen Firmendesign an. Auch der Spruch „bleibt gesund“ auf dem Spendersockel verleiht dem ganzen eine sympathische Note, die auch von den Belegschaften und Kunden gerne angenommen werden.

Bei der Übergabe und Präsentation
Mehr über...
der Spender an die Niederlassung Betrieb Gießen der Deutschen Post in Langgöns erfreuten die Spender bereits die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der über 400-köpfigen Belegschaft, am Standort Langgöns, mit ihrer Firmenfarbe und dem Postlogo. Durch die einfache Beweglichkeit ist es für Niederlassungsleiterin Vera Guderian und ihr Team kein Problem, die Spender an den wichtigsten Verkehrswegen in der Niederlassung zu platzieren. Durch ihre Auffälligkeit sind Sie auch eine Erinnerungspoint, der die Belegschaft auf das so wichtige Hygieneverhalten mit Maske, Abstand etc. immer wieder hinweist.

Diese sympathische und kluge Geschäftsidee hatte die Postmitarbeiterin Petra Ratcliffe ihrer Niederlassungsleiterin Vera Guderian und ihrem Mitarbeiterteam Gitta Wobig (Sekretariat), Regine Keusgen (Gesundheitsmanagement) und Ingo Hofmann (Lean Advisor) vorgeschlagen und wurde nun in die Tat umgesetzt.
Im Rahmen der Präsentation hob Leiterin Guderian hervor, dass hiermit ein weiterer lokaler Unternehmer in das Firmen- und Geschäftsnetzwerk des Postzentrum Langgöns eingetreten sei. Denn als überregionaler Dienstleister sei es wichtig auch mit der lokalen Geschäftswelt zu kooperieren.

Weitere Infos zu (*) unter Telefon: 0151 55452901

Im Eingangsbereich vom Briefzentrum Langgöns. Niederlassungsleiterin Vera Guderian (rote Maske) und Mitarbeiterteam. Hinten links das Team von „ApoCare+ und Malerbunt“ (schwarzes und blaues T-Shirt).
Im Eingangsbereich vom... 
Zum Fototermin hieß es: „Einatmen, Luft anhalten, Masken runter, „KLICK“, Masken auf und weiter atmen. Selbstverständlich wurden die Hände an den neuen Spendern desinfiziert.
Zum Fototermin hieß es:... 
Der Desinfektionsspender von „ApoCare+“ angepasst dem Firmen Design
Der Desinfektionsspender... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wer kommt für den Otto-Versand
Eine große Fläche sucht neue Firmen.Da der Otto-Versand sein Kommen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
3.364
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Ensemble II Giratempo v.L. Max Volbers (Cembalo), Magnus Mehl (Saxophon), Laila Salome Fischer (Sopran), Teodoro Baú (Viola da Gamba) und Vanessa Heinisch (Theorbe).
Hygienekonzept ermöglicht tolles Kirchenkonzert!
„Ausverkauftes Haus“ beim ersten öffentlichen Konzert nach dem...
Der Bürgermeister (2. v.l.) erhält vom Vorstand des Gewerbevereins den neuen „„CityBus““.   Auch einige der Finanziers des Busses waren bei der Übergabe anwesend.
Gewerbeverein Pohlheim stiftet 6. CityBus
Die Aktivitäten und die Rührigkeit des Pohlheimer Gewerbevereins...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.