Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

KINDERHAUS, LANGGÖNS

Langgöns | Im Rahmen der Aktion „Jetzt gibt’s was aufs Dach“ stellt sich das 'Kinderhaus' aus Langgöns vor:

Name: Kinderhaus

Art: Kindertagessstätte

Leiterin: Andrea Umlauff

Ansprechpartner: Andrea Umlauff

Kinderanzahl: 115

Betreueranzahl: 12

Sonstiges Personal: 3

Kurzbeschreibung:
Das Kinderhaus wurde im Januar 1994 eingeweiht. Die Einrichtung mit ihrer einzigartigen, offenen Architektur verfügt über 115 Plätze in 5 Gruppen für Kinder ab einem Jahr bis zur Einschulung. Ebenso betreuen wir Kinder mit Behinderung oder von Behinderung bedrohte Kinder im Rahmen von Einzelintegrationsmaßnahmen.
Unsere Kita bietet viel Platz zur freien Entfaltung und Bewegung. Innerhalb des Hauses laden, neben den Gruppenräumen, die verschiedensten Orte zum Spielen ein, wie z.B. der Mehrzweck- und Bewegungsraum, „Mullewap“ (unser kleines Haus im Haus), ein großer Werkbereich, das Bällebad oder der Flur, auf dessen schiefer Ebene immer wieder die kühnsten Autorennen veranstaltet werden. Darüber hinaus besuchen sich die Kinder auch gegenseitig in ihren Gruppen. Unser Außengelände ist großzügig und erstreckt sich auf unebenem Gelände entlang aller Gruppenräume und darüber hinaus. Neben Schaukel, Rutsche, Klettergerüst und Sandkasten ist genügend Platz z.B. für Ballspiele und Erkundungen in Hecken und Gebüsch sowie dem Weidenzelt.
Wir haben geöffnet von 7.30 Uhr bis längstens 17.00 Uhr.

Wir haben die Anlage verdient weil,...:
… unser Kinderhaus ein großes Dach, auf dem es viele Sonnenstrahlen einfangen kann. Mit den Einnahmen aus dem Stromertrag möchten wir die Haut unserer Kinder stärker vor den Sonnenstrahlen schützen, indem wir für mehr Schatten im Außengelände sorgen.
Darüber hinaus könnten wir Außenspielgeräte austauschen bzw. das Außengelände für unsere Jüngsten im Haus spezieller ausgestalten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schmetti, Haubi und Schwani
Obige Wörter findet man in Kommentaren, jüngst „Schmetti“. Da ging...
Straßenmusikszene am Gießener Kugelbrunnen
Aktionskunst für eine bessere Welt: Das Antiquariat Guthschrift wird zur Bühne einer ungewöhnlichen Performance aus Musik, Theater, Lesung und Film
Dass Gießen und Umgebung seit vielen Jahren der Tatort ungewöhnlicher...
Die Vorschulgruppe der Kita Sonnenschein (ehemals Kirchstraße)  Hintere Reihe v.L. Silke Freese, Heinz-Otto Schmidt und Beate Eigenbrod.
Kita-Gruppe presst 80 Liter Apfelsaft
Die zurzeit vielen Orts vollhängenden Apfelbäume haben die...
Vor dem Eingang singen KInder und Betreuerinnen: „Einfach spitze, dass du da bist!"
Kurzweilige Einweihung der Francke-Kita
Wer steht im Fokus bei der Einweihung einer Kindertagesstätte?...
Kita Senfkorn: geo spricht sich für zwei Kindergartengruppen aus.
Evangelische Kita Senfkorn in Atzbach soll mit zwei Gruppen erhalten bleiben
Pressemitteilung der Fraktion geo zu der Vorlage der...
PV-Module in Verbindung mit Stromspeichern ergeben sinnvolle Anwendungen. Der Eigenverbrauch macht’s.
Wissenswertes zu PV - Anlagen und Strom-Speicher - Interessante Anwendungen für den Solarstrom – Ein Vortrag im HENEF.
Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 22. März 2017 um 19:00...
Die Initiatoren des Projekts Dirk Oßwald, Fritz Rossbach und Elke Bär zusammen mit Claudia Schmidt (vorne links), der Leiterin der Kita „Wetterfeld“ aus Laubach. Bild: Landkreis Gießen
Erzieherinnen dürfen kleine Verletzungen versorgen
Landkreis Gießen. In Kindertagesstätten, Schulen oder anderen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carsten Rau

von:  Carsten Rau

offline
Interessensgebiet: Gießen
Carsten Rau
129
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Jetzt entscheiden Sie, wer als Wellness-Botschafterin nach Mauritius fliegt.
Kommt die Gewinnerin aus Gießen? Beim Abschluss-Voting auf Facebook...
„Für mich ist der Weg das Ziel.“ - Stephanie Helmig hat es in das Finale um den Titel der Wellness-Botschafterin geschafft
Gießen. Jetzt ist sie ihrem Ziel nicht nur einen Riesenschritt näher,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Jetzt gibt´s was aufs Dach!

Jetzt gibt´s was aufs Dach!
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Sieger der Aktion: Kinder, Eltern und Erzieherinnen freuen sich.
Montessori-Kinderhaus St. Martin gewinnt die zweite kostenlose Solaranlage
Der Sieger der verlängerten, gemeinnützigen Mitmachaktion ‚Jetzt...
Anruf bei "Jetzt gibt's was aufs Dach" ist zum Ortstarif
Bei der Telefonaktion zu "Jetzt gibt's was aufs Dach" ist leider ein...

Weitere Beiträge aus der Region

RSV Langgöns
Langgönser Kunstradfahrer alle mit persönlichen Bestleistungen Am...
Das Blasorchester Langgöns während seiner Ganztagsprobe am vergangenen Sonntag.
Das Konzert für Freunde der Blasmusik
Bald ist es wieder soweit und im Bürgerhaus Langgöns erklingt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.