Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Spenden statt Geschenke - Anja Bieber spendet 1000 Euro an PalliativPro

v.l.: Dr. Hans-Joachim Schaefer, Anja Bieber, Barbara Fandré
v.l.: Dr. Hans-Joachim Schaefer, Anja Bieber, Barbara Fandré
Langgöns | "Mir liegt die Arbeit des Fördervereins PalliativPro sehr am Herzen". Mit diesen Worten überreichte Anja Bieber, Inhaberin der Praxis für Physiotherapie und Lymphdrainage im Asterweg in der Kerngemeinde von Langgöns, den symbolischen Scheck an den stellvertr. Vorsitzenden Dr. Hans-Joachim Schaefer und seine Vorstandskollegin Barbara Fandré. Exakt 583,06 waren schließlich in der von Anja Bieber aufgestellten Spendenbox, in der sich sogar zwei 50 Euro Scheine befanden, zusammengekommen. "Das hat mich besonders beeindruckt", freute sich die sympatische Physiotherapeutin, die den Betrag auf 1000 Euro aufstockte. PalliativPro hat sich 2006 am Uniklinikum in Gießen gegründet. Vorsitzender ist Prof. Dr. Ulf Sibelius. Der Förderverein unterstützt die heimischen ambulanten PalliativCareTeams für Erwachsene und für Kinder in vielfältiger Weise. Elf Fahrzeuge stellt PalliativPro diesen Teams für ihre wichtige Arbeit mittlerweile zur Verfügung, damit diese ihre Patienten flexibel und rund um die Uhr ohne bürokratischen Aufwand betreuen und palliativmedizinisch versorgen können. Auf den Stationen in Gießen und in Bad Nauheim beschäftigt der Verein Honorarkräfte wie beispielsweise Psychoonkologen, Ergo- und Musiktherapeuten, die für die Patienten, aber auch für deren Angehörige in einer für sie sehr schweren Zeit zur Seite stehen. "Die Arbeit der Honorarkräfte ist auch für die Angehörigen besonders wichtig und geht weit über die Leistungen der Krankenkassen hinaus", informierte Barbara Fandré. "Damit unsere Arbeit in diesem Umfang weitergeführt werden kann, sind wir dauerhaft auf Spenden angewiesen", betonte Dr. Schaefer und Barbara Fandré ergänzte: "Die Spenden kommen zu 100 Prozent und ohne jeglichen Abzug dem Verein zugute". Dass seit November 2014 bestehende PalliativCareTeam für Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Dr. Holger Hauch, wird seit Oktober 2017 von einer von PalliativPro finanzierten Psychologin begleitet. Mehr Informationen über PalliativPro findet man unter: www.palliativpro.de Foto: PalliativPro

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Zu Gast in den Katakomben: Jazz hat's aus Lauterbach
Katakomben platzten aus allen Nähten! Jazz hat's aus Lauterbach zu Gast in St. Thomas Morus
In den übervollen Katakomben von St. Thomas Morus präsentiert das a...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Barbara Fandré

von:  Barbara Fandré

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Barbara Fandré
523
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
V.li.: Hans-Joachim Schaefer, Doris Blasini, Ulf Sibelius
"Palliativmedizin bedeutet nicht, dass nichts mehr passiert" - Spendenübergabe Kostümverleih "Wundertüte" an PalliativPro
Gießen/Lich. „Ich finde es ganz wichtig, dass Menschen in einer so...
Der Vorstand v. li.: Dr. Thorsten Fritz, Barbara Fandré, Reingard Forkert, Prof. Dr. Ulf Sibelius, Vorsitzender, Dr. Hans-Joachim Schaefer, stellv. Vorsitzender
Jahreshauptversammlung PalliativPro - Positives Resümee
Ein positives Resümee des abgelaufenen Geschäftsjahres 2018, in dem...

Weitere Beiträge aus der Region

V.li.: Hans-Joachim Schaefer, Doris Blasini, Ulf Sibelius
"Palliativmedizin bedeutet nicht, dass nichts mehr passiert" - Spendenübergabe Kostümverleih "Wundertüte" an PalliativPro
Gießen/Lich. „Ich finde es ganz wichtig, dass Menschen in einer so...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.