Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Ortsbegehung des SPD-Ortsvereins Langgöns in Espa!

Langgöns | Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Langgöns, Gerald R. Dörr, konnte im Rahmen der diesjährigen Ortsbegehung der SPD in Espa zahlreiche Parteimitglieder, darunter Leni Rühl vom Ortsbeirat, den Fraktionsvorsitzenden Thomas Schmidt und die Kreistagsabgeordnete Kristine Tromsdorf, sowie weitere Bürgerinnen und Bürger aus Espa begrüßen. Dörr überbrachte auch die besten Grüße von Bürgermeister Horst Röhrig, der wg. einer Terminüberschneidung nicht an der Ortsbegehung teilnehmen konnte.
Unter Führung von Leni Rühl begutachteten die Teilnehmer im Rahmen der Begehung eine Reihe von markanten Punkten im höchstgelegen Langgönser Ortsteil.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die Straßendecke der Kleehofstraße im Zuge der Kanalerneuerung bis zum Ende des Feuerwehrgerätehauses zu sanieren sei. Leni Rühl erklärte, dass sich dafür auch der Ortsbeirat mehrheitlich ausgesprochen hätte.

Gerald R. Dörr bekräftigte im weiteren Verlauf der Begehung seine Forderungen aus dem Jahr 2007, den Ortseingang von auf der Seite zur Oes zur verschönern. „Wir haben uns bereits bei der Begehung am 20. Juli 2007 dafür ausgesprochen,
Mehr über...
SPD-Langgöns (79)SPD (512)Espa (6)
dass hier etwas passiert“ erklärte Dörr. Nachdem die Abfall-Container bereits seit über einem Jahr einen neuen Standort gefunden hätten, sei es nun an der Zeit, die Ortseinfahrt mit Gartengestaltung zu verschönern. „Die Gemeinde Langgöns hat Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit hervorragenden Fähigkeiten und Ideen, solche Plätze wunderschön zu gestalten“ meinte der SPD-Chef. Dieses Potential müsse genutzt werden.

Anschließend besichtigte die Gruppe den Espaer Spielplatz. Dieser hat sich in den letzten Jahren schon gut entwickelt. „Zwei bis drei Sitzbänke sollten hier aber noch hingestellt werden“ meinte Fraktionsvorsitzender Thomas Schmidt. Leni Rühl ergänzte, dass man im oberen Bereich auf einem Stück noch zusätzlich Rasen einsäen sollte und an der Tischtennisplatte der Boden ausgeglichen werden könnte.

Anschließend besichtigten die Sozialdemokraten den Esaper Friedhof. Leni Rühl wies hier auf den zentralen Friedhofsweg zur Trauerhalle hin. Dieser müsse dringend renoviert werden. Zustimmung bekam sie hier von Thomas Schmidt, der den Vorschlag nach einem neuen Weg aus Verbundsteinen unterstütze.
Gerald Dörr fielen die Wellen vor einigen Gräberreihen auf: „Es ist ja sehr schön, dass hier keine Plattenwege sind, aber die Grasflächen vor einigen Gräberreihen sind sehr uneben. Da muss man aufpassen, dass man nicht umknickt.“

Am Ortseingang an der Solmser Straße besichtige die Gruppe in der Folge den Bereich, der durch Baumaßnahmen vergrößert werden soll, damit die Busse, die auch die Schulkinder befördern, an dieser Stelle wenden können. „Die SPD setzt sich schon seit vier Jahren massiv für eine sicherere Lösung bei der Schulbussituation für Espa ein. Wir freuen uns, dass hier nun endlich eine sichere Bushaltstelle für die kritischen Tage zur Verfügung stehen wird“ meinten Leni Rühl und Thomas Schmidt unisono.

Abschließend besichtigen die Sozialdemokraten den Bereich des Gaulskopfes, an dem möglicherweise ein neues Baugebiet aufgelegt werden soll. Fraktionsvorsitzender Schmidt und Parteivorsitzender Dörr machten deutlich, dass sie sich dieses Baugebiet als „ökologisches Baugebiet“ vorstellen könnten. „Hier könnte man klare Vorgaben für die Ausrichtung der Häuser machen, um die Sonneneinstrahlung optimal zu nutzen“ meinte Schmidt und Dörr ergänzte „auch die Auflegung des Baugebietes nach dem Passivhausstandard könnte hier sinnvoll sein. Espa ist schließlich der Ortsteil von Langgöns, der am meisten in die Natur eingebunden ist. Diese wollen wir daher auch erhalten.“

Leni Rühl wies an dieser Stelle noch auf den Straßenzustand der Straße „Gaulskopf“ hin. Hier müsse nach dem harten Winter nun dringend etwas geschehen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Trotz verletztem Fuß lies sich Fraktions- und Landesvorsitzender der SPD Thorsten Schäfer-Gümbel (Mitte) von Geschäftsführer Uwe Kötter (erster v.l.) durch den Betrieb führen.
Thorsten Schäfer-Gümbel besichtigt Hungener Baustoffhändler
Der aufstrebende Baustoffhändler Mühl heißt alle Neugierigen und...
Rückblick Sommerfest der SPD Lahnau
Beim traditionellen Sommerfest der SPD Lahnau haben wir, bei...
vlnr: Manuel Groh, Bürgermeisterkandidat Ulf Perkitny, Michael Böcher
SPD-Lahnau benennt Bürgermeisterkandidaten
In der Mitgliederversammlung am 13.10.16 wurde Ulf Perkitny aus...
Kunterbuntes für Weihnachten: Kleidung und Spielwaren
Am Sonntag, den 13.11.2016 findet ab 13:00 Uhr wieder der...
SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.006
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.