Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins PalliativPro unter der Leitung von Matthias Hampel

Matthias Hampel
Matthias Hampel
Langgöns | Holzheim/Gießen. Zu einem besonderen Konzert unter dem Motto

"Heast as net, wie die Zeit vegieht"

lädt der Gesangverein "Harmonie" Holzheim am Sonntag, den 23. September um 18 Uhr in die Katholische Kirche zu Pohlheim-Holzheim ein. Anlass ist das 20-jährige Chorleiterjubiläum. Der in der Region bekannte und beliebte Organist Matthias Hampel hat die Organisation und die Gesamtleitung mit Unterstützung von Pfarrer Dr. Ludger Müller übernommen. Der Eintritt ist frei, über Spenden nach dem Konzert darf sich der Gießener Förderverein PalliativPro freuen, der sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert.

Der Förderverein setzt sich für die palliativmedizinische Versorgung in Mittelhessen ein. Palliativmedizin hat das Ziel dem Patienten eine möglichst hohe Lebensqualität, Lebenszufriedenheit und Selbstständigkeit zu erhalten, auch wenn keine Heilung mehr möglich ist. PalliativPro unterstützt die ambulanten Palliativ-Care-Teams für Erwachsene und für Kinder u.a. mit aktuell zwölf Fahrzeugen, damit die Teams ohne bürokratische Hürden und möglichst flexibel ihre Patienten erreichen und betreuen können. Weiterhin finanziert der Verein Honorarkräfte wie Psychoonkologen, Seelsorger sowie Ergo- und Musiktherapeuten auf den Stationen.

Die Gäste dürfen sich auf den Kinderchor "Sternschnuppen" des Gesangvereins Harmonie unter der Leitung von Bettina Skottke, den Gemischten Chor und Voice Factory unter der Leitung von Matthias Hampel sowie die bezaubernde Sopranistin Rowitha Seidler freuen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Die 150 steht in diesem Jahr bei der Eintracht oben an.
150 Sänger auf der Bühne bei Musik & Buffet
„Musikalisch und kulinarisch traditionell“, ist das Frühlingskonzert...
Omas gegen rechts!
Die Gießener OMAS GEGEN RECHTS möchten sich nicht dem Vorwurf ihrer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Barbara Fandré

Weitere Beiträge aus der Region

Gemeinsam stark: Markus Krischke (links) hofft mit dem Team der FFW Langgöns auf viele neue Mitglieder
Stickerstars mal anders: Sammelspaß von und mit der Feuerwehr Langgöns
Dass der Brandschutz mittlerweile zu einem Großteil von Freiwilligen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.