Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Alina Daum: 4.Platz bei der Hessenmeisterschaft im Kunstradfahren

Langgöns | Radsportverein 1921
Langgöns e. V.

Am 20. Mai 2017 veranstaltete der RV Rockenberg den 2. Mini Cup des Radsportbezirks Taunus-Wetterau in Kooperation mit dem Bezirk Main-Spessart-Röhn (MSR). Für den RSV Langgöns gingen 5 Sportlerinnen in den Wettkampf.
In der Altersgruppe 1er Schülerinnen U9 startete Jasmin Faber von Platz 3. Mit einem Ergebnis von 15,38 Punkten konnte sie diesen jedoch nicht verteidigen; war aber am Ende mit Rang 4 zufrieden.
Marie Heidrich und Ida Dörr starteten für die Altersgruppe 1er Schülerinnen U11. Marie konnte sich auch ohne neue Bestleistung in der Gesamtwertung einen Platz nach oben kämpfen und erreichte mit 18 Punkten Platz 8. Ida konnte ihre persönliche Bestleistung um 3 Punkte steigern und schaffte dadurch einen Sprung von Platz 5 auf den 2. Podestplatz mit 32,13 Punkten.
In der nächsten Altersgruppe, 1er Schülerinnen U13, startete Lina Görlach von Platz 1 und konnte diesen mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 41,83 Punkten erfolgreich verteidigen.
Zum Ende des Turniers startete die Altersgruppe 1er Schülerinnen U15, in der Hannah Braun unseren Verein repräsentierte. Trotz einiger Punkte Abzug konnte auch sie ihren 1. Platz knapphalten und so endete das Turnier auch für sie zufriedenstellend.

Am nächsten Tag fand in Steinbach (Taunus) die diesjährige Hessenmeisterschaft statt.
Für diese hatten sich 2 Sportlerinnen, Lea Braun mit 43,75 Punkten in der Altersgruppe U13 und Alina Daum mit 41,99 Punkten in der Altersgruppe U 11, qualifiziert.
Für beide Sportlerinnen bestand am Vortag beim 2. Mini Cup in Rockenberg die Möglichkeit, ihre Kür dem Kampfgericht zu präsentieren und sich evtl. Verbesserungsvorschläge einzuholen. Alina nutzte diese und bekam eine sehr gute Bewertung mit 45,63 Punkten, was zugleich ihre persönliche Bestleistung bedeutete.

Frohen Mutes ging es am nächsten Tag nach Steinbach zur Hessenmeisterschaft. Lea Braun konnte leider krankheitsbedingt nicht antreten.
Alina Daum startete von Platz 5. Leider konnte sie 2 Übungen ihrer Kür nicht so gut ausfahren wie am Vortag. Dennoch überzeugte sie mit 41,22 Punkten und erreichte bei ihrer ersten Hessenmeisterschaft einen herausragenden Platz 4 !
Die Trainerinnen Michelle Bestler und Melanie Student waren sehr zufrieden und stolz auf diese Teamleistung.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Geschafft!
Zweihundert Linedancer auf dem Sportplatz in Oberkleen. Das war das...
Karin Müller, MdL (mit Korb) 2016 am Bahnhof Lang Göns
„Verkehr und Mobilität“ mit Karin Müller, MdL und Marius Reusch
Zu einem Themengespräch „Verkehr und Mobilität“ mit der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michelle Lynn Bestler

von:  Michelle Lynn Bestler

offline
Interessensgebiet: Langgöns
41
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Alina Daum
Die direkte Qualifikation für Alina Daum zur Hessenmeisterschaft
Im ersten Turnier im neuen Jahr starteten für den RSV Lang-Göns 7...
Bärenschweiz-Cup 2017 in Ockstadt – das letzte Turnier der Saison für die Sportlerinnen vom RSV Langgöns.
Für den RSV Langgöns starteten 6 Sportlerinnen. Früh morgens trafen...

Weitere Beiträge aus der Region

Neuer Line Dance Kurs beim TSV Oberkleen
Jeweils donnerstags vom 25.10. - 22.11.18 im DG Oberkleen! Wer die...
Der Vorstand. V.l.: Dr. Thorsten Fritz, Barbara Fandré, Reingard Forkert, Prof. Dr. Ulf Sibelius, Dr. Hans-Joachim Schaefer
Förderverein PalliativPro: Wunderbares Sommerfest im Schloss Rauischholzhausen - Dankeschön an PalliativCareTeams, Mitarbeiter und Ärzte
Gießen/Rauischholzhausen. Vor der malerischen Kulisse und bei...
Karin Müller, MdL (mit Korb) 2016 am Bahnhof Lang Göns
„Verkehr und Mobilität“ mit Karin Müller, MdL und Marius Reusch
Zu einem Themengespräch „Verkehr und Mobilität“ mit der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.